Kupplung F1L514

Diskutiere Kupplung F1L514 im Forum FL 514 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Bei meinem F1L514 ist die Kupplung defekt, d.h. das Pedal lässt sich ohne Widerstand durchtreten (hängt schlaff herum!) Ich glaube, daß die...
R

Rudolf

Beiträge
3
Likes
0
Bei meinem F1L514 ist die Kupplung defekt, d.h. das Pedal lässt sich ohne Widerstand durchtreten (hängt schlaff herum!) Ich glaube, daß die Rückholfeder gebrochen ist, bzw. ausgehängt ist. Hat schon mal jemand einen solchen Schaden behoben? Kann man über das runde Schaufenster auf der linken Seite die Feder Instandsetzen oder muß der ganze Schlepper getrennt werden?

Vielen Dank

Rudolf
 
R

radgewicht

Beiträge
27
Likes
0
wenn die rückholfeder ausgehakt wäre, würde die kupplung
trotzdem noch funktionieren wenn ich mich nicht irre.
vielleicht ist nur das ausrücklager ausgehakt, beim f2l514
kommt man durch eine revisionsklappe hinter dem
lenkgetriebe da gut ran.
 
O

olwes

Beiträge
105
Likes
2
hallo,

bist du sicher das die Kupplung Motornicht mehr vom Getriebe trennt. Die Kupplung von deinem 514er reagiert nämlich normalerweie erst auf den letzten, na ich würd sagen ca.5cm bis zum Anschlag. Den vorherigen Weg ist das normal, daß die Kupplung so leicht geht. Tipp: öffne mal den kleinen runden Deckel unterhald des Pedals am Kupplungsgehäuse und schau dir genau an was dort Sache ist. Mit einer Lampe müsstest du eigentlich sehen können ob sie auskuppelt. Noch einfacher ist: Gang rein, 2. Mann Kupplung treten, schlepper etwas vorschieben (müsste sich ja dann bewegen lassen) ,wenn SChlepper zu schwer, Anlasser kurz betätigen (Schlepper müsste ja stehen bleiben).
Ansonsten Ausrücklager und Feder kannst du duch das Loch wieder korrigiren, um die Kupplung zu richten muss der Schlepper auseinander
 
Pumpe

Pumpe

Beiträge
3.916
Likes
1.156
Apropo Schlepper auseinanderfahren zum Kupplungswechsel.........

Hat das schon einer hinter sich hier??

Big Operation....oder was?? :)
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Pumpe,
ja, das Schleppertrennen zum Kupplunhswechsel ist eine größere Operation. Ein Kumpel hat das ganz pfiffig gemacht:
Zuerst die Vorderachse gegen seitliches Kippen des Traktors durch massive Holzklötze gesichert. Dann den Motor unterbaut.
Dann unter das Getriebe einen Palettenheber mit Palette, die er noch mit Gurten am Geteriebe/Hinterachsteil befestigt hat. Dann auseinandergenommen, ging mit dieser Konstruktion einigermaßen reibungslos.
Kann man so ähnlich natürlich auch mit einem großen Rangierwagenheber machen, ist aber doch deutlich kippeliger.

Lars
 
passer montanus

passer montanus

Beiträge
3.349
Likes
454
wenn die rückholfeder ausgehakt wäre, würde die kupplung
trotzdem noch funktionieren wenn ich mich nicht irre.
vielleicht ist nur das ausrücklager ausgehakt, beim f2l514
kommt man durch eine revisionsklappe hinter dem
lenkgetriebe da gut ran.
Das Deutz Forum ist Klasse.
Nach 10 Jahren und mehr sind Fachbeiträge zu finden.
Ein Danke an den Admin + Team.


PM
 
Thema: Kupplung F1L514

Ähnliche Themen

Deutz 4006 mit TW 35.3 Überholung Eingangswelle

Oben