Klemme 31b vom Umschaltrelais anschließen

Diskutiere Klemme 31b vom Umschaltrelais anschließen im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo an die Fachleute, bei Überprüfung der Elektrik an meinem 4006 ist mir folgendes aufgefallen. Am Umschaltrelais ist ein braunes Kabel an...
Nemmo

Nemmo

Beiträge
71
Likes
6
Hallo an die Fachleute,
bei Überprüfung der Elektrik an meinem 4006 ist mir folgendes aufgefallen. Am Umschaltrelais ist ein braunes Kabel an Klemme 31 b angeschlossen. Dieses Kabel hängt aber zwischen den anderen und ist sonst nirgends angeschlossen. Kann mir jemand sagen, wo dieses Kabel anzuschließen ist? Es ist ein braunes Kabel, wo allerdings Spannung drauf ist.

Gruß
Arnold
 
Raini750

Raini750

Moderator
Beiträge
3.225
Likes
1.263
Moins Arnold,

31b ist "geschaltete Masse", muss also irgendwo an einen Schalter, der zum betätigen des Relais' diesen Kontakt auf Masse schaltet.

Gruß Raini

p.S. Da es sich um ein Umschaltrelais handelt, müsste das wohl ein Taster sein, der nur einen kurzen Schaltimpuls liefert, um das Relais 1 x umzuschalten.
Ich nehme an, dass es sich um den Fern- Abblendlichtschalter handelt (???) der im Augenblick dann funktionslos ist?
 
Lois 06 DX

Lois 06 DX

Beiträge
1.071
Likes
775
Hallo Arnold der Draht muss normalerweise auf Masse 31 ist Masse .
Enfach mal an Masse halten und schauen was passiert, kann eigentlich nur eie Sicherung raushauen wenns nicht Masse ist .
Gruß Alois
 
Nemmo

Nemmo

Threadstarter
Beiträge
71
Likes
6
Danke euch zweien, ich hatte das Kabel heute Nachmittag an Masse angeschlossen. Als ich dann aber das Zündschloss auf Position III Abblendlicht drehte, gab es jeweils ein recht lautes Geräusch, was sonst nicht der Fall war. 31 b befindet sich am Umschaltrelais vom Fahr und Fernlicht. Weil das Fernlicht ohnehin ohne Funktion war, habe ich mir einen Multifunktionsschalter für Blinker, Hupe und Licht besorgt. Wenn ich jetzt 31b mit dem Mulitschalter verbinde, müsste das Problem ja beseitigt sein, oder wie seht ihr das? Kann mir noch jemand sagen, welcher Kontakt mit dem 31b verbunden werden sollte? Als Anhang habe ich noch Fotos eingestellt.

Arnold
 

Anhänge

  • 20161004_154547[1].jpg
    20161004_154547[1].jpg
    2 MB · Aufrufe: 426
  • 20161001_114314[1].jpg
    20161001_114314[1].jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 11.687
  • 20160911_122953[1].jpg
    20160911_122953[1].jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 253
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.268
Likes
1.955
Hallo Arnold,

der Anschluß 31b vom Fernlichtrelais wird zum Umschalten von Abblendlicht auf Fernlicht und umgekehrt nur einmal kurz gegen Masse geschaltet.

Das heißt ohne einen neuen "Multischalter" mit einzubeziehen solltest du zunächst prüfen,
ob das Relais und Fern- und Abblendlicht funktionieren.
Dazu einfach das Licht einschalten und dann den Anschluß 31b kurz an Masse halten.
Mit jeder Berührung des Anschluß 31b mit Masse sollte zwischen Fern- und Abblendlicht umgeschaltet werden.

Eigentlich sollte dazu an diesem Schalter hier die Klemme 56d verwendet werden.
Der hat die "Tastfunktion" die das Relais benötigt.

Bei deinem neuen Schalter bin ich mir nicht sicher, ob das der richtige ist.
Ich bin mir nicht sicher, glaube aber daß der Schalter, den Du gekauft hast, nicht als Taster sondern als Umschalter funktioniert.
 
Nemmo

Nemmo

Threadstarter
Beiträge
71
Likes
6
Danke Martin, werde es Morgen mal ausprobieren und mich dann noch einmal melden.

Gruß
Arnold
 
Nemmo

Nemmo

Threadstarter
Beiträge
71
Likes
6
Moin, Martin du liegst richtig, der gekaufte Schalter ist kein Taster sondern ein Umschalter. Ich könnte eigentlich dann doch auch die Lichtanlage über diesen Schalter anschließen, oder? Es sind die Fahnen 15,( Plus vom Zündschalter) 56 ( Position III vom Zündschalter) 56a,( Fernlicht zur Sicherung und Kontrolle) und 56b ( Abblendlicht zur Sicherung) vorhanden. Damit bräuchte ich das Relais dann doch nicht mehr, oder wie siehst du bzw. seht ihr das, habe ich vielleicht da auch einen Denkfehler?

Arnold
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.268
Likes
1.955
Moin Arnold,

das siehst du schon Richtig, Klemme 15 ist dann wohl dafür, daß man mit dem Schalter auch "Lichthupen" kann.
Das alte Umschaltrelais ist dann nicht mehr nötig.

Da ich gerade keinen Schaltplan vorliegen habe in dem der von dir gekaufte Schalter verwendet wird ( DX und O7er Serie) ,
weiß ich nicht, ob der Schalter die nötige Stromstärke verkraftet.
Es könnte sein, dass da noch "normale" KFZ Relais nachgeschaltet werden müssen, weil der Schalter sonst überlastet wird.
 
Nemmo

Nemmo

Threadstarter
Beiträge
71
Likes
6
Danke Martin, ich werde das mal versuchen. Woran merke ich denn ob noch ein Relais erforderlich ist?
Gruß
Arnold
 
Zuletzt bearbeitet:
regit9791

regit9791

Beiträge
304
Likes
17
Hallo Arnold.
Du müsstest den Schaltstrom von dem Schalter herausfinden.
Gehen wir mal von 2 Glühbirnen mit je ca 50W aus.

Dann müsste der Schalter P/U=I -> 100W / 12V = 8,3A, also mit ein bisschen Sicherheitszuschlag 10 Ampere aufwärts Schalten können.
Andernfalls musst du ein Relais zwischenschalten.

Gruß Björn
 
regit9791

regit9791

Beiträge
304
Likes
17
Hab mal eben schnell gegoogelt und glaube, was passendes gefunden:

Wenn ich das richtig erkenne steht auf deinem Schalter "Hella 003 394".
Der Hella Katalog sagt zu diesem Lenksäulenschalter für Lichthupe 10A (120W) bzw für Abblend- und Fernlicht 15A (180W) Schaltleistung bei 12V.

Also kannst du das Fernlicht direkt daranhängen.
 

Anhänge

  • 003394Katalog.png
    003394Katalog.png
    105,4 KB · Aufrufe: 2.454
  • 003394Foto.png
    003394Foto.png
    3,4 MB · Aufrufe: 626
Zuletzt bearbeitet:
Lois 06 DX

Lois 06 DX

Beiträge
1.071
Likes
775
Hallo Deutzfreunde
Jetzt hab ich auch wieder was gelernt , das mit geschalteter Masse hab ich auch noch nicht gewusst .
Ich bin halt doch blos Elektroinstallateur und kein Autoelektriker
besten Dank auch von meiner Seite . :thumbsup:
Gruß Alois
 
Nemmo

Nemmo

Threadstarter
Beiträge
71
Likes
6
Hallo, vielen Dank noch einmal für die tolle Hilfe. Ich als Laie hätte das nicht so ohne weiteres gewusst. Habe heute alles angeschlossen und es funktioniert sehr gut. Es ist einfach toll, dass man sich in diesen Foren immer wieder Rat holen kann, wenn man selber nicht richtig weiter kommt.

Liebe Grüße

Arnold
 
regit9791

regit9791

Beiträge
304
Likes
17
Alois, die geschaltete Masse ist für uns "normale Elektriker" natürlich ein schwarzes Tuch. Aber es kommt in ganz vielen Fällen vor, dass ein Geber, der eh am Gehäuse (an der Masse) sitzt, den M durchschaltet.
 
Thema: Klemme 31b vom Umschaltrelais anschließen

Ähnliche Themen

Bosch Lichtmaschine unbekanntes Anbauteil

Arbeitscheinwerfer 5207CA

Blink und Warnblinkanlage Bungartz

Starkstromaggregat aufmagnetisieren - wie macht man das richtig ?

Warnblinker Deutz D30

Oben