Kipper-Schütte für Hackschnitzel

Diskutiere Kipper-Schütte für Hackschnitzel im Forum Werkstatt im Bereich Deutz Community - Servus, ich würde gerne am Kipper zum Hackschnitzel-Transport so eine Schütte dran machen damit man nicht immer ab- und aufsteigen muss wenn man...
E

Ecoboost

Beiträge
715
Likes
446
Servus,

ich würde gerne am Kipper zum Hackschnitzel-Transport so eine Schütte dran machen damit man nicht immer ab- und aufsteigen muss wenn man entleert.
Das ganze soll ungefähr so aussehen, gelb soll eine Kette dar stellen, grau eine Blechverplankung und das Bordwandprofil ist eh zu sehen.
Das ganze natürlich beidseitig ausgeführt. Die Bordwand liegt gefühlt schon seit 25 Jahren rum so könnte man sie sinnvoll verwerten.
20220528_161224.jpg
Gedacht ist es so dass bei Komplettaushub des Kippers das Ladegut also die Hackschnitzel alleine rausrieseln.
Was meint ihr!?

Gruß

Ecoboost
 
D6006A

D6006A

Beiträge
784
Likes
194
Moin,
ich glaube nicht, das die Hackschnitzel dann runter rutschen. Das ist ja ein ziemlich widerspenstiges Schüttgut, das ungerne rutscht. Wenn die Rückwand glatt wäre, könnte das evtl. gehen, selbst da wäre ich mir nicht sicher, das das funktioniert. Wenn Du dann noch gegen einen Haufen kippst, wird das gar nicht mehr funktionieren.
Du könntest das ja relativ einfach ausprobieren, in dem Du die vorhandene Klappe mit Ketten in der gewünschten Stellung fixierst und das ganze mal testest.
Gruß
Frank
 
Lois 06 DX

Lois 06 DX

Beiträge
1.099
Likes
809
Hallo Ecoboost
Ich habe so eine Schütte für Aushub an meinem Kipper, für Hackschnitzel denke ich wird eine Automatische Rückwand besser sein da die Hackschnitzel beim Transport rausfallen werden.
Gruß Alois
 

Anhänge

  • 034.JPG
    034.JPG
    461,1 KB · Aufrufe: 90
  • 036.JPG
    036.JPG
    354,1 KB · Aufrufe: 94
  • 003.JPG
    003.JPG
    670,7 KB · Aufrufe: 94
E

Ecoboost

Threadstarter
Beiträge
715
Likes
446
Servus zusammen,

vielen Dank für die Anregungen.
Das mit der automatischen Rückwand habe ich jedoch schon alles durch.
Zu aufwändig und zu kostenintensiv für gerade mal 3 Stunden effektiven Einsatz im Jahr.
Je weniger Technik da dran ist umso zuverlässiger ist das ganze, aus diesen Grund bevorzuge ich nun eine Schütte.
Der Transport der Hackschnitzel erstreckt sich nur auf ca. 50 Meter über die Wiese, somit wären Rieselverluste im geringen Ausmaß auch hinnehmbar.
Das mit dem abkippen gegen den Haufen stimmt, die Hackschnitzel müssen aber ohnehin mit dem Frontlader aufgehäuft werden.
Man könnte an der Innenseite der Bordwand ja noch ein Blech drauf machen.
Das blöde ist das ich momentan keine Hackschnitzel da habe um es auszuprobieren.
Bekomme momentan auch keine Bordwandscharniere wo die Bordwand in die Zentralverriegelung an der Kipperbrücke eingeklinkt wird.

Gruß

Ecoboost
 
3.50V

3.50V

Beiträge
80
Likes
16
Hallo
Brauche den Wagen auch nur ein paar stunden im Jahr
Meine Lösung ist eine Pendelbordwand oben Angehängt.
Da muss man lediglich die untere Zentralverriegelung lösen.

Gruß Jürgen
 
geessen

geessen

Beiträge
650
Likes
361
Hallo
ICh würde mal den Kipper aufkippen und messen wie Steil die Ladefläche ist, dann mal provisorisch die Schütte anbauen und dann mal ein paar Schaufeln Hackschnitzel von Hand drüber leeren. Der große Haufen rutscht ja leicht mal, erst die kleinen Mengen zum Schluß offenbaren meiner Meinung nach wie gut das Schüttgut rutscht.
Da ich mit jeder Fuhre eine längere Strecke zurücklege, ca 2 Km durch den Ort, hänge ich ganz bewusst die hintere Bordwanderhöhung ein und habe sowas nicht. Dafür weiß ich immer genau wieviel Material ich einfülle/verbrauche.
gruß
Bernhard
 
E

Ecoboost

Threadstarter
Beiträge
715
Likes
446
Servus,

gestern ein Rechteckprofil geholt, heute mal provisorisch aufgebaut.
1.jpg
2.jpg
3.jpg
Mit dem Abkippwinkel muss ich noch schauen, denke aber das die Bordwand noch etwas steiler stehen darf.

Gruß

Ecoboost
 
Thema: Kipper-Schütte für Hackschnitzel
Oben