Kaufberatung Allradschlepper

Diskutiere Kaufberatung Allradschlepper im Forum D06-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo Deutz Freunde. Ich würde mir gerne einen Allrad-Deutz zulegen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage was für einen. Ich hatte mal an einen...
T

trecker-tommy

Beiträge
12
Likes
0
Hallo Deutz Freunde.

Ich würde mir gerne einen Allrad-Deutz zulegen. Jetzt stellt sich natürlich die Frage was für einen. Ich hatte mal an einen 6006 gedacht. Hat jemand einen 6006 Allrad und kann mir ein paar Tips geben, wodrauf man achten muss. Wie liegen den so die Preise für den Schlepper ?

Habe zur Zeit einen D 40.2
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo tommy

Achten musst du wie immer auf den Motor, Kuplung, Getriebe, Lenkung, Reifen und auf das äußere wie Bleche und so!
Preislich kann man wenig sagen wenn man den Algemeinzustand nicht kennt, also das heist Probefahren und gut handeln, dann bekommt man auch einen Schlepper zum guten Preis! :D

MfG Andy
 
T

trecker-tommy

Threadstarter
Beiträge
12
Likes
0
Hallo Andy.

Ich frage mich nur wieviel darf ein Schlepper kosten. Sind 5000 Euro für eine 6006 Allrad der 6500 Std. runter hat viel zu viel ?
Einen IHC Allrad (Entschuldigung das ich das im Deutz-Forum erwähne) ist bei vergleichbaren PS und so, um einiges billiger(so um 3500Euro). Der hat sogar Syncrongetriebe und fährt 32km/h.
Ich sitze im Jahr ca. 150 Traktorstunden ab. Ich brauche den Schlepper für meinen Holzspalter und um das Holz aus dem Wald zu schaffen.

Gruß Thomas
 
voepi

voepi

Beiträge
656
Likes
66
Hallo Tommy,
ich denke, dass IHC nicht grundsätzlich billiger sind als Deutz-Traktoren. Jeder Verkäufer hat andere (tlw. auch überzogene) Preisvorstellungen. Neben den technischen Dingen, die man auch beim Hinterradschlepper beachten sollte, muss beim Allradschlepper auch der Vorderachsantrieb beachtet werden. Der 6006 A hat eine Vorderachse von ZF. Das dürfte schon mal eine vernünftige Ersatzteilversorgung sicherstellen. Gibt der Vorderachsantrieb Geräusche von sich (Zahnräder etc), sind die Kreuzgelenke i.O. oder ausgeschlagen, sind die Lagerbolzen in den Achslagern i.O.? Am besten ist es, den Schlepper vorne aufzubocken, damit die Achse frei in der Luft hängt. Dann merkst Du schnell, ob Lager ausgeschlagen sind, ob der Mittelachsbolzen Spiel hat und auch der Antrieb in der Vorderachse. Achte auch auf Undichtigkeiten in der Vorderachse. Dann sind neue Simmeringe fällig, die zwar selbst nicht viel kosten, aber Aufwand verursachen. Ebenso solltest Du die Radlager checken. Schau mal im Forum unter dem Suchbegriff "Rutschkupplung" nach. Auch dort wirst Du noch Hinweise erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

allroundbiker

Beiträge
70
Likes
0
naja 5000 euro für einen 6006 allrad ist nicht zu viel,wenn der gesamteindruck gut ist und man keine schwerwiegende fehler findet wie z.b. qualmender motor oder defekte kupplung,getriebe mit geräuschen und natürlich der äußere zustand des bleches.aber mit einem 6006 allrad hast du auf jeden fall mehr freude wie mit einem vergleichbaren 644 allrad von ihc (meine meinung)unser 6006 allrad hat im originalen zustand und ohne überpinselung 1998 auch um die 10000 mark damals gekostet,betriebsstunden damals 5800,jetzt hat er 1000 stunden mehr auf der uhr und wir hatten noch nie probleme,er ist ein super-zuverlässiger schlepper und größere reparaturen kennen wir nicht.ich würde mir sofort wieder einen kaufen falls unserer mal den geist aufgeben sollte (was ich aber nicht denke,ist ja deutz-power ;) )

falls du noch fragen hast kannst du diese gerne stellen
 
T

Tiger

Guest
Hi,

warum schaust du dich nicht nach einem 8006A um? Preislich tut sich, wenn du Glück hast nicht viel und mehr Leistung hast du in jedem Fall. :D

Oder ist er dir dann schon wieder zu groß?
 
B

Bernidson

Beiträge
313
Likes
1
Hallo,

wir haben auf dem Hof auch einen 6006 - leider ohne Allrad - dafür mit Frontlader. Der Schlepper ist schon sehr robust, dass kann man ruhig sagen. 5000 Euro ist durchaus normal für einen Allrad. Schau doch mal ob du keinen 6806 oder 7206 findest. Das sind sehr ähnliche Traktoren, allerdings etwas neuer und vielleicht schon öfters mit Allrad ausgestattet.Denn die 6006er waren nur selten mit Allrad.
Aber ich habe auch den Eindruck, dass IHC durch die Bank immer günstiger zu erwerben sind wie Deutz. Das waren sie ja neu auch schon. Das mußt du dann eben für dich abwägen.
 
Thema: Kaufberatung Allradschlepper

Ähnliche Themen

ALLRADABTRIEB TW 55 / TW 55.4

Deutz 100 06 Kaufberatung

D 25 Deutz D25 Kaufberatung / Kaufempfehlung

D6006: Besonderheiten, Schwachstellen etc. für Besichtigung

Restauration Deutz 5006 bj.1968

Oben