Intracbesitzer

Diskutiere Intracbesitzer im Forum INTRAC im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Guten Morgen Leute, mich würde mal intresieren wie viele Intracbesitzer unter uns sind??? Wenn Ihr Lust habt könnt Ihr mir ja mal einige Infos...
friedel

friedel

Beiträge
1.304
Likes
1
Guten Morgen Leute,
mich würde mal intresieren wie viele Intracbesitzer unter uns sind???
Wenn Ihr Lust habt könnt Ihr mir ja mal einige Infos zukommen lassen, z.B. Typ, Bj. Standort.
Ich würde das dann mal zusammenschreiben in einer Tabelle und bereitstellen.
Wenn Jhr die Idee ganz doof findet dürft Ihr mir das auch sagen!
:]

Gruß
friedel
 
M

Michael N

Beiträge
10
Likes
0
Hallo
Ich habe auch einen Intrac 2004 AS
Das Baujahr ist 1984
Er hat um die 6000 Betriebsstunden drauf
Er ist aber äußerlich restauriert worden.
Er wurde aber sehr gut gepflegt.
Er steht in Leverkusen bei Köln
Bai weiteren fragen stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.
Meine E-Mail Adresse ist: **********

Mit freundlichen Gruß
Michael
 
R

ratzmoeller

Beiträge
142
Likes
22
Hallo zusammen!
Ich bin seit 2001 Besitzer eines INTRAC 2004A-T,also der 40er-Ausführung.Ich bewirtschafte mit ihm hier im Landkreis Hersfeld-Rotenburg einen 20 ha-Ackerbau-Nebenerwerbsbetrieb.Abgesehen von Mäh- und Frontladearbeit die mit einem D 5206 erledigt werden,ist er für alle anderen Arbeiten zuständig.Gekauft habe ich ihn mit ca.4600 h von einem Ackerbaubetrieb in Rheinland-Pfalz,mittlerweile hat er 5100 h runter.Erstzulassung war im Nov. 1983 und die Fahrgestell-Nr. lautet 7584/1492.Das Fahrzeug ist ausgerüstet mit FH/FZ;DLB;1xEW/2xDW und wurde in 2003 mit einer gebrauchten hydraulischen Aufbaubehälter-Hebevorrichtung nachgerüstet.Der ursprünglich vorhandene Hydraulikölkühler wurde vom Vorbesitzer entfernt,aber eine doppelte Hydraulikölpumpe eingebaut.Ich habe dann in 2002 die völlig ineffektive Heizung ausgebaut und in 2003 den innerlich völlig verrosteten Luftansaugstutzen gegen einen Mann&Hummel Vorabscheider ersetzt,den Luftfilter neu positioniert und die alte Auspuffanlage gegen einen aus einer D 8006 Auspuffanlage zusammengeschweißten Seitenauspuff ersetzt.In 2004 waren einige Lackierarbeiten notwendig und die Halterungen der hinteren Kotflügel wurden wegen starkem Rostbefall erneuert und dabei auch noch geändert.Je nach Zeit und vorhandenem Material werde ich noch einen Hydraulikölkühler und einen zusätzlichen Hydraulikölbehälter anbauen.
Im Anhang findet sich ein Foto des Intracs als ich ihn vom Vorbesitzer abholte.Mitgekauft wurde auch ein Hassia Aufbaubehälter und ein Satz Pflegereifen.

Viele Grüße! RALF
 
A

andi

Beiträge
4
Likes
0
hallo
bin seit 2004 stolzer besitzter eines intrac 2004a-s
bj 81 hat etwa 7000 stunden runter bei mir ist er fürs mähen krieseln und zätten zuständig
er steht in engen bodenseekreis
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
206
@ ratzmoeller

Wo wird denn bei einem Intrac der Hydraulikölkühler und der Zusatzölbehälter positioniert?

Kann als Hydraulikölkühler ein normaler Ölkühler aus dem Auto-Zubehörhandel benutzt werden?
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo D6206er,
ich bin zwar nicht Ratzmoeller aber deine fragen kann auch ich dir beantworten. Intrac`s befinden sich seit 1975 in unserem Besitz.
Also der Hydraulikölkühler sitzt extern über dem Schaltdeckel. Ein Luftschlauch kommt vom hinteren Motorluftleitblech an den Kühler.
Der Zusatzbehälter kommt normalerweise unter die Kotflügel. Aber nicht wie bei anderen Schleppern neben die Hydraulik sondern direkt hinter die Kabinerechts, ungefähr da, wo auf der linken Seite der Luftfilter sitzt.
Gruß, Achim
 
R

ratzmoeller

Beiträge
142
Likes
22
Hallo zusammen!
@ D6206er:Im Anhang finden sich ein Bild,auf dem die Positionierung des Zusatzölkühlers gut zu sehen ist.Der abgebildete INTRAC 2004 lief auf einem rheinhessischen Weinbaubetrieb(...Foto von 2002.),der auch noch einige Rinder gehalten hat.Es handelt sich hier um einen umlackierten ehemaligen holländischen Kommunal-INTRAC,der mit einer Webasto Standheizung ausgerüstet war und bei dem die Auspuffanlage nach hinten heraus verlegt war.
Der Zusatzölkühler ist ne feine Sache,leider ist die Reinigung bedingt durch die Positionierung etwas umständlich.
Ein Bild vom Zusatzölbehälter wird nachgereicht.

Viele Grüße! RALF
 
R

ratzmoeller

Beiträge
142
Likes
22
Und hier noch das Bild vom Zusatzölbehälter.
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Ralf,
nur zur Info. Der Hydraulikölkühler war beim 2004 Serie.
Und was die reinigung angeht hast du recht. Etwas umständlich aber leider auch nötig.
Frohe Weihnachten, Achim
 
G

Gast

Guest
Hallo Ratzmoeller,

würde mich mal ein wenig interessieren wie du deine 20 ha. und dem Intrac bewirtschaftest. Hast du eine Bestellkombination mit Kreiselegge, Packerwalze und aufgesattelter Sähmaschine im Gebrauch?
(Ich nehme an, das diese Kombination wahrscheinlich ein wenig zu schwer ist - oder?)
Welchen Pflug zieht er?

Okay, weihnachtliche Grüße
Bernidson
 
R

ratzmoeller

Beiträge
142
Likes
22
Hallo zusammen!
@Bernidson:20ha mit nem INTRAC 2004 geht ganz gut,wobei in meinem Falle die natürlichen Gegebenheiten(Böden von sandigem Lehm bis lehmigem Ton und teilweise Hanglage.) dem Intrac in seinem Orginalzustand(...also ohne Zusatzhubzylinder,die Einspritzpumpe nicht höhergedreht etc.!) die Grenzen aufzeigt.
Ich fahre eine Bestellkombination mit lediglich 2m AB.Es handelt sich hier um eine Niemeyer KR202 Kreiselegge mit 500 mm Zahnpackerwalze und Drilllift,kombiniert mit einer Isaria 6000 Drillmaschine.Zur besseren Gewichtsverteilung und zur Einebnung vor dem Schlepper verwende ich noch eine 2 m Frontwalze(Cambridge-Ringe) ,die ich mir selbst gebaut habe.

Viele Grüße! RALF
 
R

ratzmoeller

Beiträge
142
Likes
22
Hallo zusammen!
@Bernidson nochmal:Mit meinem INTRAC 2004 ziehe ich einen leichten 3-Schar Volldrehpflug.Es handelt sich hier um einen Rabe Sittich III XE 65/33.
Im Anhang noch ein Einsatzfoto.

Viele Grüße! RALF
 
friedel

friedel

Threadstarter
Beiträge
1.304
Likes
1
Hallo Ralf,
forhes Fest noch! Sag mal der Luftfilter und der Aufpuff, den man auf dem Foto nicht sehen kann, hast Du das umgebaut??
 
R

ratzmoeller

Beiträge
142
Likes
22
Hallo zusammen!
@ Friedel:Ja,du hast recht-im Frühjahr 2003 hab ich Auspuff und Luftfilter umgebaut.Für den Luftfilter hab ich die alten Teile wiederverwendet-einzige Neuteile sind ne selbstgebaute Halterung und ein Mann&Hummel Staubabscheider.Das Verkleidungsblech wurde passend abgeändert.Für den Auspuff hab ich nen 8006 Auspuff(...war grad nix anderes da!) um ein Drittel gekürzt und ein neues Endrohr eingesetzt.Der linke Kotflügel mußte zum Motor hin etwas schmaler gemacht werden und für das Endrohr gabs noch einen Befestigungspunkt unter der Luftfilterhalterung.Der Umbau hat sich gelohnt-keinen Lärm und keine Abgase mehr von rechts bei offenen Kabinenfenstern(...ich muß zum Spritzen und Düngen wegen der Kabel und Leitungen ein Fenster offenlassen.) und längere Luftfilterstandzeiten durch bessere Staubabscheidung.
Leider hab ich nur von dem umgebauten Luftfilter ein brauchbares Foto.
 
G

Gast

Guest
Hallo Ratzmoeller,

wir fahren mit einem 7807CA eine 2,50 mtr. Bestellkombination, wobei ich vorne an die FH einen Saatbettkultivator mit umgedrehten Federzinken und 2 vorne laufenden Krümlern einsetze. Das geht gerade so, wobei nicht der Motor die Grenze ist, sondern die Gewichtsverteilung. Bei uns geht es auch ganz schön berghoch und runter. Gerade auf der Straße auch. Und da kann man manchmal auch ganz schön auf der Hinterachse hochtippeln. An der Frontmaschine habe ich bereits 3 Eisenplatten als Zusatzgewicht montiert. Aber wie gesagt...
Aber ein 2004er Intrac ist von der Konzeption halt nochmal ein Stück leichter. (Hubkraft und das verbaute Material)
Ich glaube da wäre ein 2,50mtr. Kombi wahrscheinlich endgültig zuviel - oder?

Weihnachtliche Grüße
Bernidson
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo an alle,
schaut mal in meine Galerie, da sind die Grenzen eines Intrac aufgezeigt.
Gruß, Achim
 
Thema: Intracbesitzer

Ähnliche Themen

Deutz D3006 Handgas geht zurück

Deutz Fahr Km22

Fragen zum aktuellen 6er TTV

Wendeschaltung SDF 410 Kurzschluss Vorwärtsfahrt

Suche SUCHE kleinen Deutz (f1l514, D15 o.ä)

Oben