hydraulik einfach nicht zu verstehen!

Diskutiere hydraulik einfach nicht zu verstehen! im Forum Hydraulik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo wir sind nun seit ca einem halben jahr stolze besitzer eines deutz d50s. Er ist unser absolutes familienmitglied geworden und wir fühlen uns...
W

willi_d50s

Beiträge
1
Likes
0
Hallo wir sind nun seit ca einem halben jahr stolze besitzer eines deutz d50s. Er ist unser absolutes familienmitglied geworden und wir fühlen uns zu tiefst verpflichtet ihm zu helfen optimal zu laufen!

so nun zu unseren kleinen problemchen!

Hydraulik:
Heckhydraulik und fronthydraulik setzten neulich einfach aus! also einfach mal damit beschäftigt und öl nachgefüllt! wunderbar frontlader etc lief wieder und heckhydraulik ging auch wieder hoch!nur leider geht die hydraulik hinten nicht mehr runter! normalerweise so nach meinem technischem verstand müsste durch das gewicht zum beispiel eines kreiselmähers durch betätigen des hydraulikhebels das gute teil doch wieder runter gehen!??? geht aber nicht! wie darf ich das verstehen?

2.
möchte ich gern mal verstehen wofür der kleine hebel ist den mann von hinten (also hinterm schlepper stehend) benutzen kann! wenn ich ihn ganz runter regel dann funtioniert die heckhydraulik zum anheben wenn der hebel hoch steht dann nicht!

oh mann ich erhoffe mir hoffentlich nicht zuviel mit diesen fragen:)

3 frage wäre dann auch die letzte°!
wenn ich balast habe und er kraft braucht dann läuft der d50s sehr unsauber.
hat er aber einmal die kraft bekommen und ich halte das gas dann dreht er wie ein jungspund!
vielen dank für alle hilfe im vorraus!
gruß von
willid50s!
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.197
Der Hebel, den man von hinten ( oder auf dem Schleppersitz kniend :D ) bedienen muß, ist die Umschaltung der Regelhydraulik zwischen Lageregelung und Zugkraftregelung. Ich weiß jetzt zwar nicht auswendig, welche Position wofür steht, aber das kann man, wenn keine Beschriftung mehr dran ist, auch so probieren: den Hebel in eine Endposition bringen. Wenn sich das Dreipunktgestänge in kleinen Schritten nach oben und wieder nach unten bewegen läßt, dann ist das die Lageregelungsposition. Wenn sich hingegen beim Betätigen des Hauptsteuerhebels erst einige Zeit gar nichts tut und dann das ( unbelastete ) Dreipunktgestänge in einem Zug nach oben fährt, dann ist das die Zugkraftregelung.

Zugkraftregelung ist gut beim Pflügen, Grubbern usw, bei allen anderen Arbeiten braucht man die Lageregelung (z.B. am Kreiselmäher).

Vor dem eben diskutierten Hebel ist oben auf dem Block mit den Steuergeräten noch ein kleiner Hebel (gekennzeichnet mit Fallschirmsymbolen - wenn man diese gelben Aufkleber noch lesen kann). Damit wird die Senkdrossel betätigt. Es kann sein, daß Du einfach mit der Jacke daran hängengeblieben bist, dabei die Drossel geschlossen hast, und nun geht das Dreipunktgestänge nicht mehr runter. In der einen Endposition ist diese Senkdrossel nemmich völlich dicht.

Gruß
Michael Bruse
 
Thema: hydraulik einfach nicht zu verstehen!

Ähnliche Themen

Richtige Einstellung der Hydraulik Lage und Zug

D 40.2 (D 40 L) Frontladerumbau

100 Fragen von einem frischling - Deutz 4006

Probleme mit der Heckyydraulik beim D5505

40 05 Hydraulik funktioniert nicht richtig

Oben