Hupe - Masse über Kabel und/oder Gehäuse?

Diskutiere Hupe - Masse über Kabel und/oder Gehäuse? im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Moin, ich möchte die Hupe in meinem D30 so anschließen, daß ich mit dem "Buzzer" im Lenkrad hupen kann. Da der Buzzer ja auf Masse schaltet, muss...
J

Johannes

Beiträge
1.675
Likes
134
So, ich habe gestern mal das Lenkgetriebe bei meinem F3L514 abgebaut, da ich das Öl wechseln wollte.
Dabei ist mir aufgefallen, das in dem Lenkgetriebe ein Produktionsdatum steht "12.12.1968". Vielleicht ist deshalb ein Durchgang für das Kabel vorhanden und das original Lenkgetriebe hatte dies nicht ?!
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.564
Likes
75
Ich hab das Lenkgetriebe nicht ausgebaut, sondern nur die Schrauben gelöst. Daher habe ich das ganze nur "erfühlt" und nicht gesehen ;)
Ich habe eine nach außen gewölbte Halbkugel gefühlt, ungefähr an der Stelle, wo die Lenkstange aus dem Lenkgetriebegehäuse wieder rauskommen müsste, wenn man sie sich verlängert vorstellt. Da hab ich dann mit nem Nagel ein kleines Loch durch den Dreck "popeln" können.
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
9
Hallo Johannes,
ich habe auch einen F3L514.
Bei mir ist auch ein Buzzer im Lenkrad.
Soweit ich weiß ist bei der 514er Serie immer ein Buzzer im Lenkrad.

Gruß Berndt
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.762
Likes
1.237
Das geht so:

Alle Deutz mit dem klassischen alten (flachen) Dreispeichenlenkrad sowie F3L 514 und F4L 514 (die dasselbe in Vierspeichen haben) haben einen Hupknopf in Lenkradmitte. Das Massekabel der Hupe wird (selbstverständlich) durch die Lenksäule geführt.

Bei den ersten D 40.1 sowie D 50 ist das genauso gelöst. Später erhielten diese Schlepper ein leicht "geschüsseltes" Lenkrad ( Lenkrad mit versenkter Nabe ). Ich vermute, daß bei diesen Schleppern der Hupknopf separat auf dem Armaturenbrett befestigt wurde, weiß das aber nicht sicher.

Ab 1962, beginnend mit dem D 40.2 = D 40 L, wurde ein neues Armaturenbrett eingeführt, nämlich der Blechaufsatz, der auch das Traktormeter enthielt. Das bekamen dann folgerichtig auch der D 50.1 S, der D 80 und die gesamte 05-Serie. Bei allen diesen Schleppern wird die Hupe über den Knopf auf dem Blinkerhebel betätigt.

Gruß
Michael Bruse
 
A

Armin W.

Beiträge
90
Likes
0
Hallo,

Der Hupenknopf in der Mitte des Lenkrades ist Orginal.
Hier seht ihr die Seiten 50 & 51 der Ersatzteilliste des Deutz D25.2 / D30

Gruß Armin
 
Thema: Hupe - Masse über Kabel und/oder Gehäuse?

Ähnliche Themen

Schaltplan 6005 (DrehstromLIMA; Zweikreis; keine Vorglühanlage)

DX 3.500s - Kupplung, Bremsen, Allgemeine Informationen gesucht

Warnblinker Deutz D30

Geschichte einer Ersatzteilbestellung aus den USA

Suche Hilfe - Spalterbetrieb Deutz d30

Oben