Hilfe Busatis 1102 Mähwerk

Diskutiere Hilfe Busatis 1102 Mähwerk im Forum Fremdfabrikate & Landmaschinen im Bereich Sonstiges - Liebe Deutzfreunde, ich verfolge dieses tolle Forum schon seit einigen Jahren und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand zu meinem kürzlich...
M

Maetze

Beiträge
3
Likes
0
Liebe Deutzfreunde,

ich verfolge dieses tolle Forum schon seit einigen Jahren und wäre sehr dankbar, wenn mir jemand zu meinem kürzlich erworbenen Busatis Mähwerk Ratschläge geben könnte.
Im Familienbesitz ist ein Deutz D30, der dieses Jahr das erst Mal zur Heuernte auf ca. 2 ha Wiese eingesetzt wurde. Vorher hatte ich die Heuernte mit einem D5006 und Trommelmähwerk bestritten, doch
dieser Schlepper steht nicht mehr zur Verfügung, weshalb ich diesen Frühling ein Mähwerk für den D30 angeschafft habe- ein Busatis 1102 Doppelmessermähwerk.
Vor der Heuernte hatte ich einige Probeschnitte gemacht und war mit der Arbeit sehr zufrieden, keinerlei Verstopfung am Balken und ein sauberes Schnittbild.
Als die Heuernte dann endlich losgehen konnte, wurde meine Euphorie etwas gebremst- das Mähwerk hat zwar nachwievor sehr sauber geschnitten, jedoch sammelten sich am Aussenschuh sehr schnell Grasbüschel, weshalb ich häufig vor- und zurückfahren musste, um den Ausschenschuh wieder frei zu bekommen :( Die Grasbüschel haben sich an der Spitze des Aussenschuhs verfangen, sodass das Mähwerk nicht mehr sauber auf dem Boden aufliegen konnte. Zur Verteidigung des Mähwerks ist zu sagen, dass der Bewuchs sehr hoch war und teilweise schon gelegen hatte.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte bzw selbst schon ähnliche Erfahrungen mit einem Busatis gemacht? Ist das Problem durch eine Einstellung zu beheben oder ist das Mähwerk ggf nicht ganz in Ordnung?

Wäre super nett, wenn mit jmd weiterhelfen könnte, da ich mit diesem Gespann in Zukunft gerne weiter Heu machen würde :)

Vielen Dank im voraus, viele Grüße
Mätze
 
Thema: Hilfe Busatis 1102 Mähwerk
Oben