Heißes Thema Tuning

Diskutiere Heißes Thema Tuning im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo Leute, ich weiß, das ist ein heißes Thema, einige werden auch auf die "Originalität" bzw. deren fehlen hinweisen. Also folgendes: Ich hab...
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Leute,

ich weiß, das ist ein heißes Thema, einige werden auch auf die "Originalität" bzw. deren fehlen hinweisen.

Also folgendes:
Ich hab einen der 1. D25 also eigendlich einen F2L612/6N.
Dessen Motor (der 712er) wurde ja auch mit 24 (ich glaube sogar mit bis zu 28 PS beim D30) verbaut.

Da ich mit dem kleinen ausschließlich in der Stadt fahre, spiele ich mit dem Gedanken, aus meinen /6 einen halben /5 (also 24 PS) zu machen (also 25 statt 20 Km/h Topspeed).

Das müsste über eine Erhöhung der Drehzahl einfach (!?) zu bewerkstelligen sein. Allerdings hat meines wissens der /5 auch noch eine Kraftstoffförderpumpe (das Zwischengetriebe können wir glaube ich ausser acht lassen, da es nichts mit der Motorleistung zu tun hat).
1. Wo sitzt die?
2. Wie/durch was wird die angetrieben?

Was haben die (die Deutzer) beim D30 gemacht?
Drehzahl nochmal erhöht?
Wurden da andere Materialien verwendet?
Wie wirkt sich sowas auf die Standfestigkeit/Lebensdauer meines 18 PS 712ers aus?

Höhere Drehzahl bedeutet mehr Belastung bzw. Verschleiß; das ist mir klar, aber ein /5 bzw. D30 "hält" ja auch einige Jahrzehnte (noch dazu wenn er nix mehr "Arbeiten" muß).

Hat einer von euch sowas schon mal gemacht bzw. Erfahrung auf diesem Gebiet?

Daß die Rennleitung über 25 Km/h Bremslicht u. Kotflügel verlangt ist mir bekannt; mit geht es nur um die technische Machbarkeit.
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Laut dem, was ich bisher herausgefunden habe, hat

der 24-PS-F2L712-Motor im F2L612/5 2300 U/min,
der 28-PS-F2L712-Motor im D30/D30S auch 2300 U/min.

Also entweder stimmen meine Angaben nicht (was durchaus sein kann), oder da ist noch was anderes unterschiedlich.
Was ist denn mit Reifengrößen? Sind die identisch beim /6 und /5?
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Threadstarter
Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Christian,
ganz klares Jein;
den /5 gab's auch als Hochrad mit 36" (jemand 'ne Idee wie schnell die Mühle da war?).
Aber abgesehen vom Zwischengetriebe unterscheiden sich /5 u. /6 eben durch die PS- bzw. Drehzahl u. die Spritpumpe.
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Hallo,
Motoren Tuning ist so eine Sache... man muss es nicht übertreiben und annehmen mein 18er muss jetzt eine 4 Schar Pflug ziehen. Ich habe auch schon einem 7206 90PS entlockt, aber nicht an dem Drehzahlversteller sondern hinten am Einspritzpumpendeckel.
Den Drehzahlversteller würde ich mit vorsicht weiterdrehen, maximal 35 kmh würde ich einem F2L612 zutrauen mehr auch nicht. Das sieht bei 3 oder 4 Zylindern anders aus die können wohl etwas mehr haben (habe selber schon einen 5206 mit 50 Klamotten gefahren). Bei mir hört es dann auf, wenn ich einen Schlepper im größten Gang beim Anfahren mit maximaler Drehzahl durch treten der Fußbremse nicht mehr Abwürgen kann

Ich habe es nie mit meinen Schleppern gemacht, aber die Bauern wollens ja nicht anders :D :D :D
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
wie bitte??? 50 km/h? nicht mal als Schnellgangausführung und mit größeren Rädern und höherer Drehzahl bekommst du 50kmh hin. Das ist absoluter Schwachsinn. Da bräuchtest du einen starken Umbau im Getriebe, und bis du mit 50 PS auf 50km/h bist brauchst du schon ne ganz schön lange Beschleunigungstrecke.
Wenn du einen 20km/h Schlepper durch erhöhen der Drehzahl auf 25 km/h bringst, dann dreht er auch schon viel zu hoch. 35 km/h ist durch relativ sinnvolles erhöhen der Drehzahl absolut utopisch!!!!
ich bitte doch mal die Geschwindigkeit wirklich nachzumessen!!! Man verschätzt sich doch schneller als man denkt mir der gefühlten Geschwindigkeit.
Gruß Berndt
 
J

jäger

Beiträge
11
Likes
0
tach

da müsste ja eigentlich auch noch was an fördermenge und einspritzbeginn zu machen sein , ohne die drehzahl anzuheben . oder lieg ich da falsch?
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Threadstarter
Beiträge
2.826
Likes
1
Wenn ich aus (m)einem 612er 35 rausholen will, müsste ich auch am Getriebe schrauben (von 20 auf 25 durch Drehzahl + ca. 50% durch lange Übersetzung).
Das ist mir zu aufwendig (und zu teuer -> hab mal was so um die 1000 gehört !?).

Sorry IHC, aber 50 glaube ich erst, wenn ich das Blitzerfoto sehe. :D

@Jäger:
Wenn ich das ganze ohne Erhöhung der Drehzahl hinbekomme, währe mir das am liebsten, kann ich mir aber nicht vorstellen.
Der läuft halt bei "Vollgas" (1800 RPM) nur 20.

@Bernd:
Zitat:"...durch erhöhen der Drehzahl auf 25 km/h bringst, dann dreht er auch schon viel zu hoch."

Ich geb dir im Prinzip recht, aber den (F2L612/x) gab/gibt es auch mit rasanten 25.

Weiß einer ob der /5 die Förderpumpe hat/braucht um bei höherer Drehzahl (2300-2400 !?) die nötige (höhere) Spritmenge ranzubringen, oder nur die Zylinderfüllung zu erhöhen (also damit er 24 PS bringt)?
Also könnte der /6 auch ohne Spritpumpe die Drehzahl (nicht die PS Zahl) vom /5 erreichen?

Wenn das funzt, währe es natürlich die eleganteste Lösung.
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
ich weiß nicht wie das mit der Fördermenge aussieht, aber vielleicht probierst du es einfach mal aus? es müsste eigentlich ein Gleichgewicht zwischen höherer Drehzahl und weniger Krafstoff pro Drehzahl herschen. Also damit meine ich, dass er pro Explosion vielleicht nicht mehr soviel Kraft hat, aufgrund der höheren Anzahl an Explosionen aber trotzdem noch genug Leistung bringt.
Sonst musste du wirklich, wie Jäger schon gesagt hat, an der Einspritzmenge was verstellen.
Gruß Berndt
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Threadstarter
Beiträge
2.826
Likes
1
Du meinst also auf gut Glück am Anschlag vom Gashebel schrauben?
(und sich die Umdrehungen/Veränderung merken, nur für den Fall)
Das bring ich noch hin, aber bei der Fördermenge da beisst es bei mir aus.
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
an der Fördermenge würde ich erstmal nichts verstellen, du willst ja nicht mehr Leistung, da er dann auch mehr Kraftstoff verbrauchen würde. Versuch es erstmal mit der Drehzahl und merk dir die Umdrehungen. Nur immer vorsichtig und nicht zu viel. Und dann probier doch mal, wie starkt sich das auf die Höchstgeschwindigkeit auswirkt. Du wirst vielleicht so ca 3km/h im sinnvollen Bereich rausholen können. Zumindest hab ich bei meinem 6005 mit größerer Bereifung und etwas höherer Drehzahl ca 5 km/h rausgeholt.
Denk auch immer daran, dass er dann auch mehr Krafstoff benötigt.
Gruß Berndt
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Threadstarter
Beiträge
2.826
Likes
1
Ich wer's mal versuchen, werd mir aber dazu provisorisch 'nen Fahrradtacho dranpfriemeln, damit ich einen objektiven Vergleichswert habe.

-> und nach dem Schrauben muß ich mir noch einen Suchen, der mir die aktuelle Drehzahl messen/sagen kann. Sicher ist sicher... in der Stadt fährt man ja mit binärem Gas (nix oder Vollgas).
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Hallo
Das einzigste was mehr Geschwindigkeit bringt sind größere Räder ! Was nützt es denn wenn du deinen Motor hoch drehst und der Schlepper läuft schneller bleibt aber wegen eines Motorschadens stehen da bist du mit den langsamen Schlepper schneller am Ziel und sparst dir den Motorschaden! Wenn ich lese das ein 50 06 50km/h laufen soll dann wird mir schlecht !! Wie lange soll der laufen ? Ein Schlepper Motor ist nicht für hohe Drehzahlen gebaut da ist ein Pleuelabriss doch schon vorprogrammiert ! Mein D30 läuft 20km/h und nix Schneller eher langsamer wenn der dann 35km/h laufen sollte dann müsste der Motor über 4000 Umdrehungen das wäre der sichere Tot !!
Gruß Jürgen
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Threadstarter
Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Jürgen,

ich stimme dir voll und ganz zu.

ABER:
Ich will nicht (nur als Beispiel) aus einem D80 100PS und 40Km/h "rausquälen"!

Ich hab 'nen Trecker, den es "ab Werk" mit 18 PS, 1800 UPM, 20 Km/h und mit 24 PS, 2300 UPM, 25 Km/h gab.
Sowohl die 18- als auch die 24 PS Versionen laufen jetzt seit über 45 Jahren.

Geht aus dem Verlauf des Themas nicht hervor, daß ich vorsichtig an die Sache rangehen will um meinem Trecker nich zu schaden?

Zu deinem Vorschlag mit den größeren Reifen:
36 statt 32" haben schätzungsweise ca. 12,5% mehr Umfang -> das sollte dann 22,5 statt 20 Km/h ergeben.
Stimmt das ungefähr oder hab ich 'nen Denk/Rechenfehler drin?
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
mit größerer Bereifung und etwas mehr Drehzahl kann man schon einiges an Geschwindigkeit rausholen. und ein paar hundert 1/min schaden dem Motor nicht.
Ich möchte an dieser Stelle mal auf den F3l514 verweisen, der zuallererst nur 40 PS und dann nach und nach unter anderem durch Drehzahlerhöhung auf 50 PS gebracht wurde. Deutz musste sich erst nach und nach an die maximale Drehzahl rantasten um festzustellen, was der Motor wirklich leisten kann. Allerdings sollte das eben immer im Rahmen bleiben.
Gruß Berndt
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Hallo,
ich muss zugeben das 50 kmh ein wenig hoch gegriffen ist, er soll wohl zwischen 40 und 50 km/h laufen, leider is der Tacho nich größer, auf jedenfall is die Tachonadel am Anschlag.

Jch muss dazu sagen das ich diesen Motor nicht hochgedreht habe, der Schlepper war zum Schluss nur fürs ziehen von Bremswagen gedacht, deswegen auch das überdurchschnittliche frisieren.
Die meisten Landmaschienenschlosser haben den Motor auf ca 60 PS geschätzt JA AUCH WENN ER SCHON MIT 52 PS VOM WERK AUS DER STÄRKSTE 3 ZYLINDER WAR.

Bei uns hier aufm Land findet ihr KEINEN Schlepper der nicht frisiert ist, nur mal einige Beispiele wo ihr sofort denkt ne das wird nie im leben gehen:

1.MB TRACK 1600 mit ca 75 kmh (Drehzahlversteller weitergedreht und der letzte Gang ist freigelegt worden)
Wenn ihr jetzt sagt das geht NIE mals dann frag ich mich wie er mich auf meinem Roller überholen konnte (und mein Roller läuft schon seine 60)

2.Fendt Favorit 824 mit 60kmh (Drehzahl)

3. Deutz 4006 mit 40kmh den ich wieder auf 25 zurückgedreht hatte da der Besitzer den Drehzahlversteller stumpf mit ner Flex abgeschnitten hatte...

4. Der 5206 mit 40-50kmh

5. Fendt 306 LSA mit 50kmh

und und und...

Letztenendes ist es nur "gesund" die Fördermenge zu erhöhen, was ich auch bei den meisten Schleppern mache, der Drehzahlversteller ist ungesund das stimmt, und von den oben genannten Schleppern habe ich KEINEN hochgedreht

 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Threadstarter
Beiträge
2.826
Likes
1
Schön, daß wir jetzt die Begriffe "gesundes" u. "ungesundes" Tuning geklärt haben.
(Hääää??) ?( :D

Wie/Wo stellt man denn die Fördermenge ein.
Hab grad mal einen Blick in's WHB geworfen, bin aber nicht wirklich schlauer.
 
D

deutz13006as

Beiträge
946
Likes
51
Hallo,

also jetz muß ich mich auch mal zu Wort melden.

Ich !!!! glaube !!!!! um die Födermenge zu verstellen mußt Du den Reglerdeckel an der Kraftstoffpumpe öffnen. Dort ist dan eine Schraube an der man drehen kann.

Zum Thema Tuning kann ich nur sagen: Wenn ich lese, daß Traktoren die auf 20 bzw. 25 km/h ausgelegt sind plötzlich 50 kmh fahren sollen, 20 PS Motoren bis zum geht nicht mehr raufgedreht werden und MB Traks 70 km/h fahren frage ich mich - wie lange soll das gut gehen?

Wenn jemand mehr PS haben will sollte er sich einen größeren Traktor kaufen, und wer schneller am Ziel sein will, sollte es mit einem Auto oder landwirtschaftlich gesehen mit einem Unimog versuchen

Was man auch nicht außer acht lassen sollte, ist die Tatsache, daß ein Traktor der mit 20 km/h einegtragen ist, jetzt 40 kmh fährt seine Betriebserlaubnis verliert. Solange nichts passiert wird es wohl keinen Interessieren wie schnell er ist, bei einem Unfall kann dies ganz schnell anders aussehen.

Nichts für ungut aber laßt doch die Traktoren wie sie sind.

Grüße

Thomas
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Hallo Tim,
die Fördermenge kann man meines Wissens nach nur bei Bosch Einspritzpumpen vergrößern, bei Deutz Einspritzpumpen wie in deinem 612er kann man nur die Drehzahl vergrößern.

Apro pro 5206, ich habe meinen Vadder heute nochmal gefragt, der meinte nur mit einem Grinsen aufm Gesicht: "Joa doch mit den großen Socken hintendrauf ging der wohl an die 50 hin, das Fußpedal war schon am Anschlag, da musste man nacher den Handgashebel nehmen um den Ganz aufzudrehn."
Naja das Thema is ja jetzt auch egal :]
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Ich kenne einen, der einen D50 für s Trecker-Beschleunigungsrennen aufgemotzt hat ... der soll 80 km/h fahren (glaube ich ihm auch). Der hat ne Drehzahl von 4500 U/min, nen Turbolader verbaut, größere Reifen drauf und hat das AUSSCHLIESSLICH fürs Beschleunigungsrennen gemacht. Dieses Jahr hat der beim Beschleunigungsrennen (120Meter, 2 Trecker gegeneinander, wer als erster ankommt, hat gewonnen) nur gegen einen einzigen Trecker verloren: nen 300PS-50km/h-Fendt. Und es haben ca. 40-50 Trecker teilgenommen.
 
Moorhorst

Moorhorst

Beiträge
182
Likes
0
hallo
warum wollen allle immer schneller fahren als unsere väter oder grossväter es getan haben?die haben schließlich mit den treckern gearbeitet und auch alles fertig bekommen.
ich finde es total entspannend mit 20Km/h durch die gegend zu dieseln.aber jeder muss wissen was er seiner alten maschine zumuten will/muss.
gruss
horst ;)
 
Thema: Heißes Thema Tuning
Oben