Halter Abreißkupplung

Diskutiere Halter Abreißkupplung im Forum Hydraulik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, eine Frage zu der Verfügbarkeit von gebrauchten Abreißhaltern (Original Deutz). Diese sind am Markt sehr knapp. Woran liegt dies? Wurden in...
D

-Daniel-

Beiträge
19
Likes
1
Hallo,
eine Frage zu der Verfügbarkeit von gebrauchten Abreißhaltern (Original Deutz). Diese sind am Markt sehr knapp. Woran liegt dies? Wurden in den Zeiten der 06 Serie wenig hydraulische Anbaugeräte verwendet?

Danke für weitere Infos.

Grüße Daniel
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
5.040
Likes
2.826
Moin. Was zeichnet den originalen denn aus?
Gibt es die beim SDF Händler nicht mehr?
 
buddyholly

buddyholly

Beiträge
1.491
Likes
1.129
Wurden in den Zeiten der 06 Serie wenig hydraulische Anbaugeräte verwendet?
Hallo Daniel,

ich vermute einfach mal ins Blaue hinein. Zum einen, wie du schon schreibst, war "damals" Hydraulische Betätigung noch nicht so verbreitet. Wenn da ein einfachwirkendes Steuergerät am Schlepper war, war´s meistens aber auch gut.

Und zum anderen, wie Harm schon schreibt, dürften solche relativ einfachen und nicht überlebensnotwendigen Teile auf dem Gebrauchtmarkt nicht sooo hip sein.

Ob die jetzt vielleicht auch durch unsachgemäßen Gebrauch einer erhöhten Ausfallrate unterliegen weiß ich nicht.

Vielleicht wurden in den letzten 30-40 Jahren auch an den Überlebenden das ein oder andere zusätzliche Steuergerät nachgerüstet, und die wenigen Halter die an Schlachtschleppern anfallen haben da schon ein 2. Leben gefunden.

Wenn also nicht gerade Originalitätsfanatiker, würde ich mir da was basteln.
Oder vielleicht erklärst du uns den Hintergrund deiner Frage, geht es nur um die Tatsache als solche, oder brauchst du welche weil deiner defekt ist, oder du Aufrüsten willst?
Ggf Bilder einstellen, wäre mir sicher das hier im Forum einige Lösungen zu finden sind.

Gruß, Holger
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.801
Likes
2.779
Hallo Daniel,

der halter besteht aus mehreren Teilen. Was genau suchst du?

Screenshot 2022-11-28 071339.jpg
Screenshot 2022-11-28 071434.jpg
Die Nummer 21 z.B. findet sich mit der
Ersatzteilnummer 02313039 für knappe 100 Euronen beim SDF Händler ganz in meiner Nähe.
Das sind nichtmal 50 Euro für die Befestigungsmöglichkeit einer Hydraulikkupplung.
Wenn es denn unbedingt "original" sein muss.

Beim Hydraulikteiledealer meines Vertrauens findet sich ein 4 fach Halter für
9,35 Euro. Der ist leider nicht in meiner Nähe, sodass der Paketdienstleister auch noch seinen Anteil aufruft.
Alles in Allem aber mit ca. 5 Euro je Befestigungsmöglichkeit deutlich gunstiger.
Abreißhalter für 4 Steckkupplungen BG3 Halter für Muffe

Ob einem die Originalität den 10-fachen Preis wert ist, hängt sicher auch vom eigenen Anspruch, Geschmack und Geldbeutel ab.
Für einen top restaurierten Schlepper würde ich die originale Variante wählen.
Für einen Arbeitstrecker, wie z.B. meinen D6006, käme für mich nur die günstige Lösung in Frage.

Gruß Martin
 
egnaz

egnaz

Beiträge
893
Likes
365
Hallo
Ich habe es ja schon in dem verlinkten Beitrag geschrieben.
Mit der richtigen Muffe braucht nichts abgedreht werden.
 
D

-Daniel-

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
1
Hallo,
zunächst Danke für eure Antworten.
Bin überrascht wie ausführlich das Thema betrachtet wird.
Realisieren möchte ich einen drücken Rücklauf, um einen Hubmast verwenden zu können.
Durch hier genannte Argumente ist klar, warum Steuergeräte häufig im Gegensatz zu diesen Haltern (Nr. 21 in der Zeichnung) angeboten werden.

Grüße Daniel
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
5.040
Likes
2.826
Realisieren möchte ich einen drücken Rücklauf, um einen Hubmast verwenden zu können.
Moin, ich nehme mal an das du einen drucklosen Rücklauf meinst.
Warum braucht dein Hubmast einen drucklosen Rücklauf? Willst du den besonders schnell absenken?
Hast du ein EW oder DW Steuergerät?
Ist der Zylinder am Hubmast EW?

Sinn des drucklosen Rücklaufs ist ja eigentlich, das der nicht wieder durch das Steuergerät zurück fließen muss sondern direkt in den Tank geht. Hast du den Anschluss schon hergestellt und willst das jetzt nur noch bis zur Abreißkupplung verschlauchen?
 
D

-Daniel-

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
1
Hallo Deutz45nullfuenf,

danke für deine Antwort.
Genau ich meinte einen drucklosen Rücklauf.
Senken und heben funktionieren je nach Stellung des EW Steuergerätes.
Das Problem ist, dass die Neigungsverstellung und der Seitenhub DW sind und somit nicht funktionieren, da nur der Zulauf angeschlossen ist.
Für den drucklosen Rücklauf habe ich noch nichts installiert.

Grüße Daniel
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
5.040
Likes
2.826
Hä? Dann brauchst du ein DW Steuergerät und keinen drucklosen Rücklauf...
Hoch runter: EW Steuergerät
Neigung: hydraulischer Oberlenker mit DW Steuergerät
Seitenverschiebung: DW Steuergerät

Entweder rüstest du zwei DW Steuergeräte nach oder investierst in ein paar Kugelhähne.

Einen drucklosen Rücklauf brauchst du nicht.
 
D

-Daniel-

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
1
Hallo Deutz45nullfuenf,

ok, verstehe, du gehst davon aus, das die einzelnen hydraulischen Komponenten über die Schlepperhydraulik gesteuert werden.
Das wäre natürlich sehr komfortabel.

Am Hubmast ist ein Steuerblock verbaut. Habe ich vergessen zu erwähnen.
Dann wird der drucklose Rücklauf doch benötigt?

Grüße Daniel
 
Deutzer200

Deutzer200

Beiträge
664
Likes
136
Hallo Daniel,


Das Problem ist, dass die Neigungsverstellung und der Seitenhub DW sind und somit nicht funktionieren, da nur der Zulauf angeschlossen ist.
Für den drucklosen Rücklauf habe ich noch nichts installiert.


verstehe leider nicht ganz das Problem aber wenn ein externer Steuerblock (oder Ölmotor usw.) mit Hydrauliköl versorgt werden soll braucht man einen Drucklosen Rücklauf.
Der Steuergeräthebel ( EW oder DW ) muss dann auf Durchfluss fixiert werden.
Beispielbild:
deutz.jpg

MFG
 
Thema: Halter Abreißkupplung

Ähnliche Themen

K45 am 6005 hebt bei hohen Drehzahlen nicht

Entscheidungshilfe Für Deutz DX 3.60

Reifen 13-26 AS als Schonreifen gesucht .

D 50.1 S (D 55) Luftpresser Verbauen, Zusatzluftpresser / Einleiterbremsanlage/ Zweileiterbremsanlage

Einbau Abluftheizung Deutz 6206

Neueste Beiträge

Oben