Gewinde für Lenkrad-Mutter im Ar*** :-(

Diskutiere Gewinde für Lenkrad-Mutter im Ar*** :-( im Forum sonstige technische Teilgebiete im Bereich Allgemeine technische Fragen - Moin, das Gewinde auf der Lenksäule meines D30 ist ziemlich vermurkst ... da fehlen etliche Gewindegänge und die Mutter ist ohne Gewalt nicht...
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Moin,

das Gewinde auf der Lenksäule meines D30 ist ziemlich vermurkst ... da fehlen etliche Gewindegänge und die Mutter ist ohne Gewalt nicht mehr draufzubekommen.
Gibt es das ganze innere Rohr noch als Ersatzteil? Was kostet sowas?
Unten im Lenkgetriebe sitzt auf dem Rohr die Schnecke, die kann man abmachen und oben ist in dem Rohr die Nut für den Keil, der das Lenkrad hält. Das Gewinde ist ein Feingewinde.
Habt ihr irgendwelche Ideen, wie man das wieder hinbekommt?
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Schon mal mit der Gewindefeile versucht?
Hilft manchmal weiter.

Viel Glück
Lars
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.519
Likes
48
Noch nicht, werde heute mal zur Landmaschinenwerkstatt fahren. Aber ich denke daß das nicht mehr viel bringt, weil da etliche Gewindegänge fehlen.
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.519
Likes
48
Kann man die Schnecke von dem Rohr abziehen, wenn man die Sprengringe abmacht? Oder muss ich das Rohr + Schnecke neu besorgen (wenn es das noch gibt und nicht hunderte von Euros kostet)?
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.519
Likes
48
Habe gerade mal beim Deutz-Händler angerufen - geben tut es das Ding noch ... kostet auch NUR 900 und ein paar zerquetschte Euro. Laut dem Teilefritzen ist das Rohr und die Schnecke ein Teil.

Hab das Ding erst mal zur Werkstatt gebracht, aber die hatten heute Betriebsferien.

Weiß jemand ob
dieses Lenkgetriebe oder dieses hier als Teilespender dienen kann? Die Gehäuse sehen beide unterschiedlich aus, aber vielleicht passt ja das innere Rohr mit der Schnecke?
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Mal ne ganz blöde Idee:

Das Rohr ein gutes Stück unterhalb des Gewindes Abschneiden; neues Stück anschweißen und neues Gewinde schneiden!?
Es müßte halt beim schweißen exakt axial ausgerichtet sein.
Könnte das klappen? ?(
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Genau, oder:
das defekte Gewindestück absägen, vom Installateur oder Heizungsbauer neues Gewinde aufschneiden lassen (oder natürlich selbst machen), dann eine Muffe (sog. Doppelmuffe) aufschrauben und in diese dann wieder ein Rohstück mit dem richtigen Gewinde.

Lars
 
C

Christian...

Threadstarter
Beiträge
6.519
Likes
48
Ich hab jetzt einfach ein etwas kleineres Gewinde (kleinerer Durchmesser) draufschneiden lassen. Zwar nur ein "normales" und kein Feingewinde, aber ich hoffe mal daß ich das Lenkrad nicht eines Tages beim Fahren in der Hand halten werde.
 
G

guapo4

Beiträge
5
Likes
0
Hallo, die Mutter meiner Lenksäule am Lenkrad ist leider defekt, weiß jemand welches Gewinde die Mutter hat ?
Es ist ja wohl ein M18 Feingewinde, aber welche Steigung ? Ist es M18x0,75 , M18x 1,0 oder M18x1,50 ?


?(
 
G

GTfan

Beiträge
1.514
Likes
619
moin,

wie gut, dass die Angaben der Gewindegrößen nicht einfach aus der Luft gegriffen sind, sondern jeder sie selbst messen kann. :rolleyes:

http://www.wegertseder.com/pages/techdat/td7-gewinde.asp
Kleiner Hinweis noch, du suchst das Maß P, also den Abstand zweier Gewindetäler.

Und wenn du es dir noch einfacher machen möchtest, hol dir eine Gewindelehre, sollte in jeder guten Werkstatt liegen. Da brauchst du die Steigung dann nur noch ablesen:
http://www.fluidonline.de/werkstatt...schablone-metrisch-whitworth-52-blatt/a-2320/

mfg
GTfan
 
Thema: Gewinde für Lenkrad-Mutter im Ar*** :-(
Oben