Funktion Hydraulik Deutz D30

Diskutiere Funktion Hydraulik Deutz D30 im Forum Hydraulik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, Ich habe den D30 neu, leider konnte mir der Verkäufer nicht die Funktion der Hydraulik erklären. Dort gibt es einen Umschaltheben...
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
3.972
Likes
1.006
Moin Matze,

passiert bei Vollgas denn eher was?

MfG Kai
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Gute Frage, muss ich mal testen - war vom Probelauf im Standgas sehr frustriert und enttäusche :D


Gruß
Matze
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Hab den Kollegen heute nochmal gestartet, mit Gas hält er mich oben, hebt mich auch aus.
Sobald ich’s Gas weg nehme senkt sich die ganze Angelegenheit wieder ab.
Egal ob Senkdrossel auf oder zu, der Hund wird im Steuergerät begraben liegen vermute ich weiterhin.

Gruß
Matze
 
Hubertus174

Hubertus174

Beiträge
9
Likes
0
Hier das gleiche Problem mit ein D 40.2 . Nur mit vol Gas gehen die Hebearmen noch hoch. Aber lassen sich mit einem Fuss halten.
Nutring ist erneuert, hat nichts gebracht.
Der Frontlader wirkt wie immer ohne Probleme und hebt 600-700 Kg. ohne Probleme. Also Druk ist vorhanden.
Steuergerät fast alles überholt und hat auch nichts gebracht.
Was kann Ich jetzt noch machen ?
Wer bringt Hilfe?
MfrG. Hubertus
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
3.972
Likes
1.006
Moin Hubertus,

wenn die geschlossene Senkdrossel (Hebel auf dem Steuergerät nach vorn) nix bringt, dann könntest du das Zylindersicherheitsventil (neben dem Rücklauffilter) prüfen.

MfG Kai
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Hallo zusammen,
Filter ist gereinigt - Heckhydraulik funktioniert.
Nur sind mir ein paar Teile ins Auge gefallen die neben dem Filter lagen.
Anbei ein paar Bilder,auch von dem "Hebel".

Gruß
Matze
Anhang anzeigen 122331Anhang anzeigen 122332Anhang anzeigen 122335Anhang anzeigen 122333Anhang anzeigen 122334Anhang anzeigen 122337Anhang anzeigen 122336Anhang anzeigen 122338Anhang anzeigen 122339Anhang anzeigen 122340
Hallo zusammen,
Kai hat mich noch auf einen möglichen Fehler aufmerksam gemacht den ich garnicht mehr im Kopf hatte…
Das Zylindersicherheitsventil!
Tatsächlich ist unter der Verschlussschraube nichts weiter vorhanden.
Jetzt ist guter Rat vermutlich teuer, wo habe ich vor 4 Jahren die Einzelteile hin?
denke die sind mittlerweile nach dem Bermudadreieck drei mal links ganz unten, quasi unauffindbar.
mal schauen wie das zu lösen ist….


Gruß
Matze
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Weiter gehts im Text, ein „neuer“ Kraftheber liegt auf der Werkbank. Jetzt ist die Überlegung erstmal die fehlenden Teile in den jetzigen einzubauen oder nichts vermischen, den „neuen“ Überholen und dann drauf setzen.

Mal schauen wie’s weiter geht, muss mir die explosionszeichnung nochmal ansehen.

Schönen Wochenende und LG
Matze
 

Anhänge

  • 6597E8F8-F422-4002-959A-E28A76CCF8BA.jpeg
    6597E8F8-F422-4002-959A-E28A76CCF8BA.jpeg
    446,5 KB · Aufrufe: 44
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Guten Morgen zusammen,
nachdem der Nutring bestellt, der Hubzylinder durchgeholt und der neue Nutring verbaut war, habe ich die Steuergeräte umgebaut.
Just in dem Moment sehe ich, dass der Hydraulikblock anders aufgebaut ist als meiner. Zwar mit Regelhydraulik aber der Druckanschluss ist nicht vorn rechts (quasi unterm Sitz) sondern neben/vor der Saugleitung.
Ist das nur eine kleine Änderung gewesen oder habe ich einen Flaschen Hydraulikblock gekauft? :/
Stammt auch von einem D30 mit Bosch Regelhydraulik, Typenschild ist nicht mehr lesbar.
Testweise könnte man einfach ein Stück Hydraulikschlauch dazwischen schrauben, aber ob das generell kompatibel ist weiß ich nicht.
Auch hat diese Block kein Zylinderventil, sodass Ichs nur umbauen müsste (oder es sitzt an einer ganz anderen stelle).
Es soll einfach nicht sein -.-*

Grüße
Matze
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
3.972
Likes
1.006
Moin Matze,

da würde ich nicht viel drauf geben, ob der Anschluss jetzt woanders sitzt, macht meines Erachtens keinen Unterschied. Hauptsache die Bohrungsmaße und die Dichtfläche passen zum Getriebe.

MfG Kai
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Das teste ich heute früh, wenn’s drauf passt hätte ich das vermutlich auch gekonnt ignoriert.
Jetzt fühle ich mich etwas bestätigt!
Schauen wir mal was dabei raus kommt ;)
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Hallo zusammen,
Hier ein kurzes Video:

Sieht erstmal gut aus, besser als mit dem anderen Heber.
Er regelt nicht ständig nach und ist der senkdrossel zu, senkt sich auch nichts mehr.
Blöd ist, dass der Bock für die Oberlenkeraufnahme nicht passt, da ist die Schiene vom zugmaul im Weg.
Anbei mal Bilder der verschiedenen Versionen
Habe schon überlegt das Teil für die Regelhydraulik abzuschneiden, da fehlt scheinbar eh etwas und für Mulcher, spalter oder wippsäge brauche ich keine Regelhydraulik :D
Morgen mal genauer betrachten, evtl. gibt es ja noch eine bessere Lösung, eben vor der Arbeit nur mal nen schnellen Blick riskiert als er drauf saß ;)
Gruß
Matze
 

Anhänge

  • CF585B4F-5D02-4E4F-8F89-B5E1158DB867.jpeg
    CF585B4F-5D02-4E4F-8F89-B5E1158DB867.jpeg
    620,3 KB · Aufrufe: 47
  • C03F4305-D841-4112-9937-8D75CEB530C2.jpeg
    C03F4305-D841-4112-9937-8D75CEB530C2.jpeg
    462,4 KB · Aufrufe: 41
  • 8A2F2BFB-A3BF-4AA2-82AB-E0F5D533371B.jpeg
    8A2F2BFB-A3BF-4AA2-82AB-E0F5D533371B.jpeg
    457 KB · Aufrufe: 42
  • F08F290B-D1F9-434D-92C2-AB42FDD1E92E.jpeg
    F08F290B-D1F9-434D-92C2-AB42FDD1E92E.jpeg
    408,8 KB · Aufrufe: 42
Lausbua

Lausbua

Beiträge
1.856
Likes
1.694
Servus Matze,

schaut doch gut aus. Du hast im Video wieder auf Zugkraftregeleung gestellt. Wenn der Hebel liegt (Lageregelung) dann müssten die Unterlenker eher ansprechen. Probier es mal aus.

Blöd ist, dass der Bock für die Oberlenkeraufnahme nicht passt, da ist die Schiene vom zugmaul im Weg.
Dein Zugmaul hängt im Vergleich zu meinem auch extrem weit oben. Du hast längere Schienen. Muss das so sein bei dir? Da würde ich evtl. ansetzen, denn

Habe schon überlegt das Teil für die Regelhydraulik abzuschneiden, da fehlt scheinbar eh etwas und für Mulcher, spalter oder wippsäge brauche ich keine Regelhydraulik
mach das bloß nicht. Auch wenn du die Regelhydraulik nicht brauchst. Irgendwann beißt du dich in den Hintern für so einen Pfusch.

LG Emanuel
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Hallo Emanuel,
Ob das so sein muss weiß ich nicht, weiß nur das mein Zugmaul tatsächlich immer in oberster Möglichkeit steckt und damit die zugdeichsel beim ein oder Zweiachser schön gerade steht. Ob das sein muss weiß ich nicht :D , war halt so seitdem ich ihn habe.
Das oben ggf. etwas kürzen oder andere schienen besorgen wäre tatsächlich wohl die bessere Möglichkeit.
Oder ich muss den alten Bock zerlegen und auf den neuen umbauen.
Werde morgen mal prüfen ob das kompatibel ist.

Der Hebel für Lage- und Zugreglung ist fest, bzw. die beiden Kurvenscheiben sind vereint. Die haben heute erstmal eine Kur in rostlöser und kriechöl bekommen, dann wird das wieder gängig hoffentlich ;)

Danke schonmal für die Info mit den Schienen!

Hast du ein Bild wie das bei dir aussieht mit Regelhydraulik und „kurzen“ Schienen?

Gruß
Matze
 
K

Kobold 514

Beiträge
293
Likes
130
Hallo Matze,

bei unserem D30S sind die Schienen genau andersrum montiert, das heißt, die langen Schenkel stehen unten raus. Dort kann ich wunderbar den Bock für die 50mm Kugel anbringen und die Regelhydraulik funktioniert.

Gruß Reinhard
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Jetzt sieht man auch was fehlt :D

Danke!

Die Schienen rum drehen ist eine gute Idee, ich werde morgen prüfen und berichten.
Am liebsten wäre ich garnicht ins Geschäft gefahren sondern hätte weiter gemacht :D

Gruß
Matze
 
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
So schaut’s jetzt aus, ungewohnt :D
 

Anhänge

  • AF54261E-8B79-4435-A25B-A2240DD83056.jpeg
    AF54261E-8B79-4435-A25B-A2240DD83056.jpeg
    511,7 KB · Aufrufe: 55
QuieseL

QuieseL

Moderator
Beiträge
1.282
Likes
794
Was soll ich sagen? Gut 700kg im Heck verleiten beim Los fahren direkt auf zwei Rädern zu fahren.... er hebt :D
Wie ein Stier, wie ich’s vom D40,1S kannte.
Jetzt ist nur noch die Frage: Hubarme abdichten?
Der Kraftheber muss eh nochmals runter.

Hat dann gleich 1,5h den spalter versorgt ;)

Freudige Grüße
Matze
 

Anhänge

  • 3E7BFFBD-3C01-44F3-A813-7A18952D9732.jpeg
    3E7BFFBD-3C01-44F3-A813-7A18952D9732.jpeg
    352,9 KB · Aufrufe: 38
  • 7D884E3C-6911-4DA1-9F52-E34C02B306F4.jpeg
    7D884E3C-6911-4DA1-9F52-E34C02B306F4.jpeg
    822,3 KB · Aufrufe: 35
Thema: Funktion Hydraulik Deutz D30

Ähnliche Themen

Deutz D5006 Hydraulik

Deutz D30S Doppelwirkendes Steuergerät Nachrüsten

Hydraulik Deutz D30 ohne Funktion

Hydraulik Atlas Copco Ladekran

Deutz Agrotron MKIII Nach neuer Hydraulikpumpe keine Hydraulische Leistung mehr.

Oben