Frontlader für D4005

Diskutiere Frontlader für D4005 im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen, wir haben einen schönen D4005, an dem ich einen Frontlader anbauen möchte. Allerdings habe ich ein paar Fragen dazu: Was...
S

sebasti

Beiträge
2
Likes
0
Hallo zusammen,

wir haben einen schönen D4005, an dem ich einen Frontlader anbauen möchte. Allerdings habe ich ein paar Fragen dazu:

Was benötige ich alles? (Wenn ich im Internet rumschaue finde ich einige Begriffe, von denen ich nicht weiß, was ich brauche und was nicht)
Wie umfangreich ist die Arbeit dazu, bzw. was muss alles gemacht werden? Läßt sich das selbst machen?

Wieviel muss ich für das ganze ungefähr hinlegen?

Viele Grüße

Sebasti
 
nobi

nobi

Beiträge
1.686
Likes
5
Du brauchst :
Frontladerkonsolen passend für deinen 4005
Frontlader ( mit zylindern )
falls nicht vorhanden ein einfachwirkendes Steuergerät
diverse Leitungen und oder Hydraulikschläuche
und die \ das arbeitsgerät was du benötigst , um deine arbeiten zu verrichten .
Preise schwanken von fast geschenkt bis viel zu teuer

nobi

Ich meine natürlich Steuerventil :)
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.721
Likes
203
Nobi hat alles aufgezählt.

Mein D 4005 benötigt aber noch ein kräftiges Heckgewicht, damit er bei angebautem Frontlader und voller Schaufel überhaupt noch rückwärts gefahren werden kann.

Gruß Elmar

PS. Das Steuergerät für ein evtl vorhandenes Mähwerk am D 4005 ist nicht für einen Frontlader geeignet !!!
 
D

Dieselschraubaer

Beiträge
20
Likes
0
Ohh, das interessiert mich auch!
Warum ist das Steuergerät fürs Mähwerk nicht für FL geeignet?
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.721
Likes
203
Hallo Dieselschraubaer,

schau bitte einmal unter der Rubrik "Hydraulik" und dort unter dem Thema "Welches Steuergerät". Dort ist der Beitrag von Michael Bruse sehr lesenswert und informativ.

Ist Dein Name bewußt mit ae geschrieben?
 
S

sebasti

Threadstarter
Beiträge
2
Likes
0
Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe;

bei meinem Deutz ist ein Steuergerät für einen Kipper dran. Kann das verwendet werden oder brauche ich ein zweites?

Frontlader mit Zylinder sind ja auffindbar (auch gebraucht) aber wisst ihr eine Quelle, wo ich die Anbaukonosle herbekomme?
 
D

Deutzland

Beiträge
501
Likes
1
Moin
Das Steuergerät kannst du nehmen ich würd bloß ein 3-Wegehahn zwischen bauen dann kannst du den auf Kipper oder Frontlader umstellen. Wenn du einen Frontlader ich würd Größe 2 nehmen bekommen kannst dann würd ich die Konsolen selber bauen. Hab ich auch gemacht oder wenn du es selber nicht kannst dann frag mal einen Schlosser in deiner Nähe.
Gruß Jürgen
 
güldner

güldner

Beiträge
585
Likes
3
wie erkenne ich jetzt ob mein Steuergerät für Frontlader geeignet ist?
Natürlich nur dadurch das es kein Endsteuergerät ist, sondern ein Zwischensteuergerät, welches jeweils zwischen einem Endsteuergerät oder zwischen einer Endplatte und dem Regelsteuergerät für den Heck-Kraftheber montiert wird oder montiert ist.
(Natürlich muss bei mehreren Steuergeräten, die Druckleitung vom Frontlader auch an diesem Zwischensteuergerät angeschlossen sein)

Ist also ein Deckelgerät nie geeignet?
Im Prinzip ist es schon geeignet, es ist ja ein 3/3 Wegeventil wie das Zwischensteurgerät, aber eben nur mit dem Risiko das es wegen der fehlenden Sicherheitscharakteristik bei Lastspitzen platzen oder reissen kann. (siehe den andern Beitrag "welches Steuergerät")

Deine Geschichte von dem langsamen absenken kann ich mir auch nicht so recht erklären.

Hast du denn nun Schnellkupplungen in die Leitungen zum Frontladerzylidner eingebaut oder nicht?

Wenn ja, dann könnte es sein, das Kupplung und Stecker nicht 100% kompatibel sind. Das heist, der Verschlussstift wird an der Kupplung oder am Stecker nicht ausreichend zurück gedrückt.
Dann kann halt eben nur ganz wenig Öl durch fliessen, oftmals mit dem Effekt das dies eben nur in einer der beiden Richtungen auftritt.

In der Anlage einmal eine Grafik mit den üblichen Schlepperventilen
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
7
güldner schrieb:
Natürlich nur dadurch das es kein Endsteuergerät ist, sondern ein Zwischensteuergerät, welches jeweils zwischen einem Endsteuergerät oder zwischen einer Endplatte und dem Regelsteuergerät für den Heck-Kraftheber montiert wird oder montiert ist.
das hilft ja nicht wirklich weiter. worin unterscheiden sich denn nun Zwischensteuergerät und Endsteuergerät von außen?
Wenn ich nur ein zusätzliches Steuergerät am Schlepper habe, woran erkenne ich dann, ob es nun das besagte Zwischen-oder Endsteuergerät ist?
Gruß Berndt
 
güldner

güldner

Beiträge
585
Likes
3
Bei einem Zwischensteuergerät kann man entweder ein Endsteuergerät oder eine ca. 15mm dicke Endplatte vorfinden. (einfach eine glatte Platte)
Ein Endsteuergerät ist immer als letztes in der Reihe der möglichen Anzahl von Ventilen, aber auf jedenfall immer ohne diese glatte Endplatte.

Ein Zwischensteuergerät ist niemals das letzte Bauteil innerhalb der Reihe der möglichen Ventile.

Sagt doch eigentlich der Name schon (Zwischen- und END- )

Übrigens, hier noch das Schaltbild eines Regelsteuergerätes für den Kraftheber .
 
D

Dieselschraubaer

Beiträge
20
Likes
0
Den optischen Unterschied von "Zwischen" und "End" Geräten hab ich schon kapiert.
Also hier nochmal meine Frage anders formuliert:
Gibt es auch Endgeräte die die erforderlichen Sicherheitseinrichtungen haben um für den FL-Betrieb geeignet zu sein?
Sind Zwischengeräte immer geeignet?
 
D

Dieselschraubaer

Beiträge
20
Likes
0
Nochmal ich.

Ja, Schnellkuppler hab ich eingebaut, (hab ich auch irgendwo geschrieben) aber von einem Lieferanten.
Da sollte das doch kompatibel sein.

Hmm, die Dinger mal Spasshalber andersrum reinbauen, also Stecker und Kupplung tauschen, wenn er dann langsam hebt und schnell senkt wars das. :D
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
7
güldner schrieb:
Bei einem Zwischensteuergerät kann man entweder ein Endsteuergerät oder eine ca. 15mm dicke Endplatte vorfinden. (einfach eine glatte Platte)
Ein Endsteuergerät ist immer als letztes in der Reihe der möglichen Anzahl von Ventilen, aber auf jedenfall immer ohne diese glatte Endplatte.

Ein Zwischensteuergerät ist niemals das letzte Bauteil innerhalb der Reihe der möglichen Ventile.

Sagt doch eigentlich der Name schon (Zwischen- und END- )

ich wollte den optischen Unterschied wissen, da ich nur eins dran hab, und wissen wollte was für eins das nun ist. Bei mehreren wär das völlig klar.
Gruß Berndt
 
güldner

güldner

Beiträge
585
Likes
3
Deswegen habe ich es ja noch einmal so ausführlich beschrieben, damit es auch für alle Verständlich wird.
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.721
Likes
203
Hallo,
zur Verdeutlichung mal ein anderes Foto.

Bei ebay ist heute ein D 5006 eingestellt. Dort habe ich das nachfolgende Bild entnommen.

Hier sind zwei Zwischensteuergeräte (die zwei rechten) und ein Endsteuergerät (das linke) abgebildet. Das Endsteuergerät mit dem anderen Hebel müßte das für ein Mähwerk sein. Sollte einmal das Endsteuergerät (das linke) abmontiert werden, dann muß an dessen Stelle eine massive Endplatte montiert werden.
Gruß
Elmar
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
7
danke elmar,
das hilft weiter. das sieht ja total anders aus.
Gruß Berndt
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.721
Likes
203
Hallo Bernd,
an Deinem D 4005 sieht das natürlich völlig anders aus. Das Bild ist von einem D 5006 (von der 06 er Serie).

Das Bild soll nur verdeutlichen: Zwischensteuergerät und Endsteuergerät.
Gruß Elmar
 
Andreas.

Andreas.

Beiträge
716
Likes
37
@ D6206er

Das Endsteuergerät auf dem Bild ist aber kein normales Steuergerät, sieht mir irgendwie nach einem Kreuzsteuergrät aus.

Gruß
Andreas
 
Thema: Frontlader für D4005

Ähnliche Themen

D 40.2 (D 40 L) ein paar allgemeine Fragen

D 15 Hydraulik nachrüsten

D 4005 D4005 von 1966 Teil am Kraftheber gesucht

5506: Kreuzhebel für Frontlader nachrüsten - Endplatte anbohren?

D 40.1 S Neuvorstellung Deutz D40.1S

Oben