Farbe & Hersteller beim F2L612???

Diskutiere Farbe & Hersteller beim F2L612??? im Forum Lackierung im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, möchte meinen F2L612 neu streichen/lackieren. Hat jemand Erfahrungen mit Farbherstellern - welcher ist der beste?? Und welche Farbnummern...
T

Thilo

Beiträge
9
Likes
0
Hallo,
möchte meinen F2L612 neu streichen/lackieren.
Hat jemand Erfahrungen mit Farbherstellern - welcher ist der beste??
Und welche Farbnummern habt Ihr verwendet??
Welche Grundierung ist die beste???
Danke für die Tipps!
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Morgen Thilo,

hast du z.B. hier:

http://www.deutzforum.de/thread.php?threadid=118

schon geschaut?

Mit Lackieren hab ich keine Erfahrung, da ich meinen 612er in der TG restauriert habe, da war Spritzpistole Tabu.

Ich hab bei Grundierung u. Oberfläche 2K verwendet.
War sehr zufrieden, hat sofort gedeckt; bis auf das Anmischen schön zu verarbeiten u. (gefühlsmässig) schneller trocken als Lösemittellack.

Allerdings hab ich den Fehler begangen, daß ich ihn "bei mir um's Eck" hab mischen lassen; war nich günstig.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Graubart05

Beiträge
136
Likes
0
Moin,
schöne Lacke gibt es auch bei www.oldtimer-jehle.de.
Da gibt es wirklich gute Qualität und vor allen Dingen die richtigen Farbtöne. Der Lack von dort läßt sich wirklich gut verarbeiten und ist kein Chemieabfall aus dem Baumarkt.
 
R

robert1963

Beiträge
242
Likes
1
In der Regel gibt es die Farbtöne als Pkw-Lackder aber vergleichsweise teuer ist. Lkw- oder Nutzmaschinenlack ist erheblich billiger und qualitativ auch sehr gut.



Vielleicht besorgt dir dein freundlicher Lackierbetrieb den günstigeren Lack, einfach mal drauf ansprechen.


Gruß Robert



PS: Spieß und Hecker sind sehr gut, meiner Erfahrung nach.
 
C

Christian...

Beiträge
6.532
Likes
59
Warum so komliziert ....


Geh doch einfach zum nächsten Deutz-Fahr-Händler an die Ersatzteiletheke und sag denen was für nen Trecker du hast. Die wissen meist bestens bescheid, und du bekommst qualitativ guten Lack zu günstigeren Preisen als im Baumarkt.
Original Deutz-Lack ist schlag- und kratzfest und entspr. wiederstandsfähig gegen Öl/Fett/Diesel, was man von Baumarktplörre nicht sagen kann, die platzt sofort ab, wenn man mal mit nem Schraubenschlüssel drankommt.

Und billiger als im Baumarkt ist Deutz-Original-Lack auf jeden Fall. Ich habe zuerst einige Teile mit Baumarktlack lackiert, ann aber ziemlich schnell gemerkt, daß das ein Schuss in den Ofen war.
 
Thema: Farbe & Hersteller beim F2L612???

Ähnliche Themen

Restaurieren: fragen RAL und sicherheit/gesundheit

Farben für meinen Deutz D3005 F2L 812S

Grundlegene Fragen zur Entlackung und Lackung bei Restauration

Suche Achsschenkel F2L612

Kolbensatz Hersteller- und Lieferantenauswahl

Oben