F4L912 Zylinderkopf

Diskutiere F4L912 Zylinderkopf im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Moin zusammen, ich muss an meinem 6806er einen Zylinderkopf plan schleifen lassen und wieder montieren, er bläst Abgase zwischen Kopf und...
K

Krischan6806

Beiträge
10
Likes
0
Moin zusammen,

ich muss an meinem 6806er einen Zylinderkopf plan schleifen lassen und wieder montieren, er bläst Abgase zwischen Kopf und Zylinderrohr raus.
Hat jemand von Euch das Spaltmass und die Anzugdrehmomente- bzw. Winkel? (F4L912)
Ab wann drehe ich die Zylinderkopfschrauben eigentlich nach Winkeln fest?
Muss ich vorher bis zu einem gewissen Anzugmoment mit einem Drehmomentschlüssel arbeiten?

Vielen Dank im Voraus,

Gruß, Krischan
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
1
Hallo Krischan6806,
die Zylinderkopfschrauben werden nachdem du sie Handfest angedreht hast 3 mal 45 Grad angezogen.
 
voepi

voepi

Beiträge
649
Likes
58
Du kannst den Kopf auch selbst einschleifen. Das spart Geld. Da der Zylinder eh abgebaut werden muß, weil nach dem Einschleifen Distanzringe, die Du in der Deutz-Werkstatt bekommst, eingebaut werden müssen. Ein oder zwei Distanzringe mehr können nicht schaden, da bei zu geringem Spaltmaß erst der Zylinder wieder komplett runter muß, um weitere Distanzringe einzubauen. Bei zuvielen Distanzringen hebst Du den Zylinder etwas an und schneidest einen oder mehrere Ringe mit dem Seitenschneider durch (entsprechend der Differnez zum Spaltmaß). Die Ringe gibt es in unterschiedlichen Stärken.

Trag Schleifpaste auf der Zylinderoberseite auf, setze den Kopf auf und drehe den Kopf, bis alle Unebenheiten beseitigt sind vorsichtig auf dem Zylinder hin und her. Anschließend baust Du den Zylinder mit den Distanzringen wieder ein. Um das Spaltmaß (1,5 mm) festzustellen, fixierst Du mit etwas Fett ein Stück Lötzinn auf dem Kolben, schraubst den Kopf auf (Schrauben über Kreuz anziehen, wie schon beschrieben) und drehst den Motor per Hand, bis der betroffene Zylinder über OT war. Anschließend öffnest Du den Zylinder und mißt die Stärke des Lötzinns. Das wiederholst Du sooft durch Entfernen von Distanzringen wie oben beschrieben, bis das Spaltmaß passt. Merk Dir die Reihenfolge und Stärke der verschiedenen eingebauten Distanzringe, dann geht es schneller.
 
K

Krischan6806

Threadstarter
Beiträge
10
Likes
0
Vielen Dank für die Antworten,

ich werde versuchen, den Zylinderkopf mit Schleifpaste plan zu schleifen.
Muss man dann eigentlich auch Distanzringe benutzen?
Ich stelle mir die Stärke des so abgetragenen Materials sehr dünn vor, im 100stel mm Breich.
Gibt es auch Distanzringe, die man zwischen Zylinderkopf und Rohr legt und die dann als Dichtung fungieren?
Wenn ich das Zylinderrohr abziehe um die Distanzringe zu montieren habe ich doch Probleme mit Schmutz im Motor, worauf wieder ein Ölwechsel folgt, sowie Probleme mit der Fixierung der Kolben- und Ölabstreifringe.

Gruß, Krischan
 
voepi

voepi

Beiträge
649
Likes
58
Nach meinem Kenntnisstand gibt es keine Distanzringe zwischen Kopf und Zylinder. Das würde wahrscheinlich zu den Undichtigkeiten führen, die Du gerade abstellen möchtest. Mach den Test für das Spaltmaß zunächst ohne Distanzringe. Vielleicht hast Du ja Glück. Ansonsten geht kein Weg daran vorbei, den Zylinder abzunehmen. Wenn Du vorsichtig zu Werke gehst und den Zylinder vorher reinigst, kann auch nichts ins Kurbelwellengehäuse fallen. Du solltest aber die Stößelrohrdichtungen gleich mit austauschen, wenn Du den Zylinder abgebaut hast. Kosten nicht so viel. Sonst ölt der Motor aus den Stößelrohren. Die alten Dichtungen härten mit der Zeit aus und werden undicht.
 
Thema: F4L912 Zylinderkopf

Ähnliche Themen

Komplettreparatur F4L912 nötig?

Motorüberholung F4L912

Oben