F4L912 Einspritzpumpe

Diskutiere F4L912 Einspritzpumpe im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Guten Abend in die Runde, ich hab einen 6806er, bei dem mir die Einspritzpumpe etwas Kummer bereitet. Es begann mit einem Absterben des Motors...
K

Krischan6806

Beiträge
10
Likes
0
Guten Abend in die Runde,

ich hab einen 6806er, bei dem mir die Einspritzpumpe etwas Kummer bereitet.
Es begann mit einem Absterben des Motors, wenn ich während des normalen Betriebes den Fuß vom Gas genommen habe. Der Motor begann unrund zu laufen und konnte nur durch erneutes Gas geben wieder abgefangen werden, verbunden mit Qualmentwicklung. Gab ich kein Gas, ging der Motor aus, fand demnach seinen Leerlauf nicht.
Tags darauf startete der Motor gar nicht mehr, sondern orgelte nur. Diesel war genug im Tank. Ein befreundeter KFZ-Meister riet mir darauf hin, eine Schraube (10er Inbus) in der Einspritzpumpe zu öffnen und etwas Öl dort hinein zu kippen, es sei wohl irgend etwas verklemmt. Gesagt, getan und noch etwas mit einem Hämmerchen geklopft, er lief wieder, allerdings nicht optimal.
Frage:
-Ist die Einspritzpumpe hinüber?
-Wieviel Öl darf in die besagte Öffnung, es gibt wohl eine Art Überlaufröhrchen?
-Würde sich ggf. eine Reparatur lohnen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten,

Gruß Krischan
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Krischan,
kenne zwar Deine Einspritzpumpe nicht genau, aber Öl gehört da schon rein und Diesel-Lecköl muss auch manchmal abgelassen werden.
Vermutlich klemmt die Zahnstange, die die Pumpenkolben ansteuert, hatte ich auch mal.
Schau mal in die BA wegen der Ölfüllung.
Reparieren ist möglich, entweder selbst (eher was für Uhrmacher) oder zum BOSCH-Dienst, die sich damit auskennen. Teile für BOSCH-Pumpen sind erhältlich und die Pumpe wird dann auch gleich auf dem Prüfstand getestet, am besten dann auch gleich die Düsen zur Prüfung mitgeben.

Gruß
Lars
 
K

Krischan6806

Threadstarter
Beiträge
10
Likes
0
Moin Lars, moin Voepi,

vielen Dank für die Tipps, ich habe Öl bis
zum Überlaufen nachgefüllt und den Schlepper 2 Tage stehen lassen, heute lief er wieder tadellos!
Ich werde jetzt noch das alte Ölgemisch ablassen und neues Öl nachfüllen und hoffe, die Pumpe hält noch einige Zeit durch.

Ciao, Krischan
 
O

odo.ha

Beiträge
21
Likes
0
Hallo
Gilt das mit dem Öl auch für die Einspritzpumpe vom D3006 (F2L912)?
Was muß ich gegebenenfalls tun um das alte Öl zu wechseln und um Neues einzufüllen?
Vielen Dank vorab!
Odo
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi oda.ha,

schau doch mal in die Betriebsanleitung, da wird das doch ganz genau mit Bild erkärt.
Das sogenannte Lecköl muß alle x-Stunden abgelassen und das Öl auch mal gewechselt werden.

Gruß
Lars
 
Thema: F4L912 Einspritzpumpe
Oben