F2L612 54 Zwischenplatte Hydraulik

Diskutiere F2L612 54 Zwischenplatte Hydraulik im Forum Werkstatt im Bereich Deutz Community - Hallo zusammen, Ich bin dringend auf der Suche nach Maßen von der Zwischenplatte (zu einem f2l612 54 Bj 1955) unterhalb der Hydraulik. Ich möchte...
L

Leof2l612

Beiträge
5
Likes
2
Hallo zusammen,
Ich bin dringend auf der Suche nach Maßen von der Zwischenplatte (zu einem f2l612 54 Bj 1955) unterhalb der Hydraulik. Ich möchte gerne meinen Boschblock anbauen. Evtl. hat auch jemand eine übrig oder hat die Zeit mir die Eckdaten der Platte zu übermitteln.
Viele Grüße
Leo :)
 
L

Leof2l612

Threadstarter
Beiträge
5
Likes
2
Servus Emanuel,
Leider nicht, habe den Beitrag schon gesehen. Ich benötige die Zwischenplatte zwischen halbschalengetriebe und dem Boschblock. Mir würden wie gesagt die Maße schon reichen:)
Gruß Leo
 
N

niedersasse

Beiträge
5.037
Likes
1.600
Moin,

meinst Du das Blech, oder von welcher Platte sprichst Du?
Mir ist nicht bewusst, dass ich da an meinem F2L612/6-N noch eine Platte hätte.

Grüße

Richard
 
M

michiwi

Moderator
Beiträge
3.511
Likes
1.025
hallo,

Ich kenne es auch nur so dass der Block aufgeschraubt wird, Es sind lediglich manchmal distanzhülsen verbaut.
 
Lausbua

Lausbua

Beiträge
1.977
Likes
1.948
Guten Morgen,

ich habe mir gestern Abend nochmals Fotos angeschaut und es scheint da am /54 tatsächlich sowas wie einen Adapter o.ä. zu geben.
@krammerreini Reini, als /54 Besitzer: hast du vielleicht noch ein etwas besseres Bild, wie und wo genau der Block hinten bei dir verschraubt wird?
@niedersasse @michiwi: Leo spricht vom /54, nicht vom /6. Beim /6 bzw /5 gibt es hinten im Getriebe Bohrungen, wo der Block mit den Distanzhülsen verschraubt wird, das ist bei /54 aber tatsächlich anders.



Ich erlaube mir mal Fotos aus dem Netz bzw. hier aus dem Forum zu verlinken. Bin also nicht der Urheber!



Tractor-classic von vermutlich einem /54:
8143_2.jpg





Hier aus dem Forum von SteffenHausB Deutz D25 (/5 oder/6):
index.php




Und nochmal Reinis Getriebe des /54 ohne alles:
index.php





Und nochmal Reinis /54. Leider sind die wesentlichen Dinge verdeckt...
index.php




Ich hoffe man erkennt/versteht, was ich meine.

LG Emanuel
 
vu11mesa

vu11mesa

Moderator
Beiträge
262
Likes
480
Guten Morgen,
ihr scheint immer wieder zu vergessen, dass der F2L612/54 den Hintern vom F1L514/51 mit sich herumschleppt und nicht baugleich zu /6 oder /5 ist. Im Link von Emanuel lässt sich das alles nochmal nachlesen.
Gesucht wird diese Platte:
20130408_212640.jpg

Mit Abmaßen kann ich derzeit nicht dienen, ich denke aber die Platte ließe sich selber relativ einfach skizzieren. Immerhin sind es nur die vier Gewindebohrungen für den Hydraulikblock (Lochbild kann dem Block entnommen werden) und vier/sechs Löcher zur Befestigung der Platte am Getriebe. Rückseitig ist die Platte mit zwei Laschen 90° gewinkelt und am "hinteren Deckel" (dort wo Anhängekupplung und Zugplatte montiert sind) mit zwei Schrauben fixiert... und eben noch vorderseitig mit zwei (oder vier?) Schrauben in Richtung Schalthebel verschraubt.
Materialstärke schätze ich auf 10-15mm.

Edit: Emanuel war schneller. 8)

Grüße,
Hannes
 
L

Leof2l612

Threadstarter
Beiträge
5
Likes
2
Morgen zusammen,
Emanuel hat es richtig erkannt, der 54 war der erste zweizylinder 612 schlepper :)
Wie Hannes auch schon richtig sagte, hat der 54 das Getriebe vom f1l514 verbaut.
Die Platte habe ich im groben schon Konstruiert, ich benötige eigentlich nur ein paar Details damit die Platte originalgetreu wird. (dazu gehört die Platten dicke und ein paar Details)
Gruß Leo
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
2.011
Likes
2.572
Servus miteinander,

die Platte ist (zumindest bei mir) 15mm dick. Die hinteren Laschen sind angeschweißt und bestehen aus 12x40 er Flacheisen.

Weitere Details kann ich dann am Wochenende liefern. Müsste halt wissen, welche Details es sein sollen.

Grüße vom
Reini
 
L

Leof2l612

Threadstarter
Beiträge
5
Likes
2
Danke für deine Hilfe reini, ist deine Platte orginal? ;)
Interessant wäre l x b, die Position des bosch krafthebers am besten von der Innenseite der Laschen, dass der später richtig sitzt. das Maß der Phase, (die Laschen Höhe und breite) und der Radius der ausparung:)
Eigentlich fast alles
Interessant wären auch die Halter der unterlenker, die an die Achstrichtern geschraubt werden.
Gruß Leo
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
2.011
Likes
2.572
Oh je, das sind viele Details. Hättest du vor 5 oder 6 Jahren gefragt, wär alles noch in Einzelteilen rum gelegen :D . Ich werd versuchen morgen mal zu messen was im eingebauten Zustand zu messen ist. Vielleicht auch erst am Sonntag.
Kommt drauf an, was die Regierung so plant gegen meine Langeweile.

Ob die Platte original ist??? Wer weiß das schon so genau. Ich geh aber ganz schwer davon aus. Selbst wenn die Hydraulik irgendwann nachgerüstet wurde, nehme ich an, dass dies beim Deutz Händler unter Verwendung von Deutz Teilen geschah.

Grüße vom
Reini
 
Zuletzt bearbeitet:
bonselig

bonselig

Beiträge
181
Likes
116
Hallo Leo

Mach es Dir nicht so schwer.Von der Platte siehst Du im verbauten Zustand fast nix mehr,und die Bohrungen kann mann sich ausmessen.Ich hatte mir letztes Jahr Breitflachstahl geordert,
220x500x12 und bin super damit zurechtgekommen.

20210209_111800.jpg

Gruß,Andreas
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
2.011
Likes
2.572
Servus Leo,

also erstmal muss ich dir sagen, dass man an der Platte im eingebauten Zustand so gut wie nichts messen kann. Versucht hab ich es trotzdem. Die Laschen sind von Oberkante Platte bis UK Lasche etwa 90 mm lang. Hierbei ist allerdings zu beahchten, dass sie nicht bis ganz oben hingehen, sondern etwas unter der Oberkante enden um eine vernünftige Kehlnaht anzubringen.
Weiter hab ich mir erlaubt, das Bild von Hannes mit ein paar ungefähren Maßen zu versehen:
Hannes bemaßt.jpg

Weitere Details hab ich versucht bildlich festzuhalten. Mir persönlich würden diese Angaben und Bilder ausreichen, um die Platte nach zu bauen:
Detail hinten Links.jpgDetail hinten Rechts.jpgDetail hinten_1.jpgDetail Lasche.jpgDetail vorne rechts.jpgDetail vorne rechts_2.jpg

Ach ja, eins noch: die Vorderkante des Hydraulikblocks ist von der Vorderkante der Platte etwa 140 mm entfernt.
Hier noch ein Bild von der Demontage. Da erkennt man am Abdruch im Dreck in etwa, wo der Block aufliegt:
Abdruck.jpg

Im weiteren stimme ich Andreas @bonselig zu, mach da keine Doktorarbeit draus. Das ist eine Zwischenplatte an einem alten Ackerschlepper und kein Präzisionsuhrwerk.

Grüße vom
Reini
 

Anhänge

  • Detail vorne Links.jpg
    Detail vorne Links.jpg
    230,2 KB · Aufrufe: 86
  • Detail vorne.jpg
    Detail vorne.jpg
    301,7 KB · Aufrufe: 91
Zuletzt bearbeitet:
L

Leof2l612

Threadstarter
Beiträge
5
Likes
2
Morge Reini,
Danke für deine Bemühungen:)
Ich habe gestern ebenfalls gemessen und mit deinen Werten habe ich alles was ich brauche. Ich setz mich heute dran und Mach eine Zeichnung die ich später auch hier einstellen kann:)
MfG Leo
 
Thema: F2L612 54 Zwischenplatte Hydraulik

Ähnliche Themen

Dieselfilter F2l612/54

Deutz 100 06 Kaufberatung

Blinker, Warnblinker, Mehrzweckschalter - Klemmenbelegung 06 er

F2L 612/5 F2L612/5-NK Getriebe Unterschiede

D 15 Ersatzteile für Deutz D15 ZF A4 Portalachse

Oben