F1L612/53 - Überführungsfahrt: Tipps / Vorschläge / Vorbereitung?

Diskutiere F1L612/53 - Überführungsfahrt: Tipps / Vorschläge / Vorbereitung? im Forum FL 612 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Am Sonntag möchte ich "meinen" F1L612 auf eigene Achse überführen. Ne rote Nummer hab ich schon organisiert. Der Schlepper bekommt bis dahin...
jmayer

jmayer

Beiträge
73
Likes
2
Am Sonntag möchte ich "meinen" F1L612 auf eigene Achse überführen.

Ne rote Nummer hab ich schon organisiert. Der Schlepper bekommt bis dahin auch einen Ölwechsel.

Die Strecke dürfte so ca. 60 - 70 km betragen.

Ich bin auf einem Landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen deshalb ist mir der grundsätzliche Umgang mit einem Schlepper schon geläufig.

Da ich relativer "Anfänger" beim Oldtimerhobby bin wäre ich dankbar wenn ich von euch "Freaks" den einen oder anderen Tipp bekommen würde.

Jürgen

deutz.JPG
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Nimm ein bisschen Werkzeug mit, ein paar Bänder zum festbinden von irgendwelchen losen Teilen, Draht, genug alte Lappen ..., ...

Meinen D30S habe ich mit meinem Vater zusammen geholt: Einer ist mit dem Auto hinterher gefahren oder ist ca. einen Kilometer bis zur nächsten Kreuzung vorgefahren, und der andere mit dem Deutz hinterher. Jede dreiviertel Stunde haben wir gewechselt.
 
Tommi Deutzfahrer

Tommi Deutzfahrer

Beiträge
91
Likes
0
Nimm dir'n Ganzkörperkondom mit, 'sieht nicht nach Sonne aus !!! :D

Gute Fahrt !

Tommi un' sein 18er
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Vor allen Dingen, kontrolliere alle Öle, also auch Hydraulik, Geriebe, Luftfilter und Säurestand Batterie sowie Luftdruck, am besten vorher auch noch die Fettpresse schwingen.

Gruß
Lars
 
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
7
Je nach dem, wie lange der Trecker gestanden hat, würde ich die Strecke als "Wieder-Einlaufphase" für den Motor verwenden. Also nicht ständig auf max. Drehzahl fahren. Immer wieder mal so für ca. 15 Minuten den Kleinen richtig treten, dann Drehzahl wieder auf 80% reduzieren.
Ob du jetzt mit 14-15km/h oder mit 17-18 km/h fährst, ist nicht wichtig. Du fährst ja nicht beim Cannonball mit. 8)
 
jmayer

jmayer

Threadstarter
Beiträge
73
Likes
2
Stoss30 schrieb:
Je nach dem, wie lange der Trecker gestanden hat, würde ich die Strecke als "Wieder-Einlaufphase" für den Motor verwenden.

richtig - der Schlepper stand jetzt recht lange und wurde wenig bis gar nicht bewegt. Ich habe deshalb nicht vor den jetzt über die Landstrasse zu jagen.

Gemütlich den "Tempomat" (=Handgas) rein und durch die Landschaft zuckeln ist angesagt.

Jürgen
 
jmayer

jmayer

Threadstarter
Beiträge
73
Likes
2
Sodele - jetzt gehts los!!

drückt mir die Daumen

ca. 60 - 70 km liegen nun vor mir

bin mal gespannt wie lange ich brauche ...
 
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
7
Ich wünsch Dir viel Glück mit dem Wetter, eine gute Fahrt und vor allem viel Spass.

Gemütlich den "Tempomat" (=Handgas) rein und durch die Landschaft zuckeln ist angesagt.

Ich hoffe, dein Tempomat funktioniert auch bergauf. ;)
Bei meinen 15PS ist manchmal ruckzuck feierabend mit Tempomat. :D
 
Thema: F1L612/53 - Überführungsfahrt: Tipps / Vorschläge / Vorbereitung?
Oben