Elektronische Regler

Diskutiere Elektronische Regler im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo zusammen, an meinem F2L514 ist der Regler (die Kontakte)verschlissen. Ein neuer Regler (3 Punktregler)kostet bei Bosch ca. 160 Teuronen...
F123L514

F123L514

Beiträge
442
Likes
29
Hallo zusammen,

an meinem F2L514 ist der Regler (die Kontakte)verschlissen. Ein neuer Regler (3 Punktregler)kostet bei Bosch ca. 160 Teuronen. Gibt es dafür einen elektronischen Regler, wenn ja wo bekommt man ihn und was kostet er ?

Freundliche Grüße aus Nordbaden
 
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
7
Meinst du den Ladestromregler der Lichtmaschine?
Da wärste mit 160 Eur noch gut bedient.
Da meiner schon wie lange nicht mehr gebaut wird, hätte er in Eppingen im lagerhaus 820 Eur (Ich hab mich nicht vertippt!) gekostet.
Dafür kann ich lange die kontakte blank schmirgeln.
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo F123L514

hat das Teil irgend eine Nummer drauf? wen ja dann kann ich mal jemanden Fragen der Beziehungen zu solchen Zeug hat!

Gruß Andy
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Die Preise sind aber heftig!
Es handelt sich doch wohl um einfache Gleichstrom-Lichtmaschinen?
Da passt im Prinzip jeder Regler dran, z.B. vom Käfer. Die gibt es im Netz recht günstig, auch als elektronische Variante.
Wem dann der "Look" nicht passt, der kann den neuen elektronischen Regler auch in das Gehäuse des alten mechanischen basteln.

Gruß
Lars
 
remeiti

remeiti

Beiträge
180
Likes
1
Also die Preise kann ich ja fast nicht glauben. Dann bin ich ja reich! Naja, Bosch war/ist schon immer unverschämt gewesen.
@ Lars
neee, so ganz nicht! Es muss schon ein Regler für Gleichstrom Limas sein und für diese gibt es praktisch bis auf sehr wenige Ausnahmen keine elektr. Regler. Mit der Einführung/Durchsetzen der Wechselstrom Limas kam erst der elektronische Regler. Ebenso sollte der Strom mit der Angabe auf der Lima übereinstimmen, um Überlastungen zu vermeiden.
@ F123L514,
Bei Interesse hätte ich noch nagelneue, voreingestellte Regler für Gleichstrom Limas anzubieten (12V/35A glaube ich, muss mal nachschauen). Ist zwar praktisch baugleich mit Bosch, aber kein Bosch, sondern von einem anderen deutschen Hersteller/Nachbauer(rebuilder) für den Ersatzteilmarkt. Wer Interesse hat, kann sich ja mal direkt bei mir melden. Brauche dann aber zur Sicherheit noch die Angaben auf der Lichtmaschine. Gruß
Andre
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi remeiti,
hm, da haben wir uns wohl missverstanden?
Natürlich muss der Regler für Gleichstromlima sein und nicht für Drehstrom.
Ansonsten:
Die Gleichstromlimas in PKW und Traktor von Bosch sind annähernd baugleich.
Natürlich darf der max. Strom nicht überschritten werden, aber da die Limas wie gesagt....
Ansonsten soll der Regler regeln, und das tut er, wenn er für Gleichstrom ausgelegt ist, da ist nix geheimisches für DEUTZ-Spezial drin.
Z.B. der noch überall erhältliche sog. F-Regler von BOSCH für die VW-Motoren (Käfer, T2 usw). Er ist nämlich identisch mit dem z.B. in meinem D 40 L verbauten Regler.
Ist auch kein Wunder, BOSCH hat damals nur ganz wenige unterschiedliche Regler gefertigt.
Ist heute auch nicht anders: es gibt 3 Bauformen für Drehstromlimas, die sehen unterschiedlich aus, in der Funktion aber kein Unterschied.

Gruß
lars
 
F123L514

F123L514

Threadstarter
Beiträge
442
Likes
29
Hallo reimeiti,

auf meiner Lima steht: IJ/GJJ 130/12/1500 R6.

Laut Betriebsanleitung soll ein Regler mit der Bezeichnung RS/UA 130/12/4 eingebaut sein.

Falls Du einen adequaten Regler zum "normalen" Preis anbieten kannst, kannst Du mir mal (auch in den privaten Postkorb) antworten.

Grüße aus Nordbaden
 
remeiti

remeiti

Beiträge
180
Likes
1
Hallo Lars,
habe da wohl falsch kombiniert; elektr. Regler fast jeder...
Ist genau wie Du schreibst, fast alle vom KFZ tun es auch. Jedoch ist so ein Gebrauchter immer mit Vorsicht zu genießen , aus Erfahrung sind die meißt hin. Ergänzend sollte noch darauf geachtet werden, das der Stromwert halbwegs gleich sein sollte. Gruß
Andre
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Andre,
klar, gebrauchte Regler werden meitens wohl nicht verkauft, weil sie noch so toll sind...:D
Den BOSCH F-Regler gibt es aber bei vielen Oldiehändlern (siehe Oldtimer-Markt) neu und nicht für 800 Teuronen.
Man kann einen alten Regler auch reinigen und einstellen, ist aber ohne einen entsprechenden Messplatz nicht drin und die Kontakte kann man dann zwar abfeilen, die halten dann aber auch nicht mehr so lange.

Gruß
Lars
 
Wilfried

Wilfried

Beiträge
1.625
Likes
687
vielleicht ist das hier noch interessant
 
Wilfried

Wilfried

Beiträge
1.625
Likes
687
und das -- könnt ihr euch ja mal abspeichern,
mfg wilfried
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Berufsschulbuch für Kfz-Elektrik?
Europa-Verlag?
Kommt mir so bekannt vor.

Gruß
Lars
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo F123L514

heute hab ich irgendwo in ebay einen regler für dein Modell gesehen! hab aber leider die Artikelnummer nicht aufgeschrieben!

musst halt nach deutz suchen und dann aufmerksam schauen, wenn du doch einen gebrauchten willst!

Gruß Andy
 
F123L514

F123L514

Threadstarter
Beiträge
442
Likes
29
Hallo Andy,

habe das Teil schon entdeckt, wird beobachtet.

Danke und Grüße aus Nordbaden
 
remeiti

remeiti

Beiträge
180
Likes
1
Hallo F123L514,

habe mal nachgesehen. Ich habe nur 28A Regler nicht 35A. Aber in beiden Fällen zu hoch für die angegebene Lima (20A). Daher wohl uninteressant für Dich, sei denn, Du kannst die anders abgleichen (bzw. kennst jemanden, der das kann). Viel Erfolg bei ebay; der Regler wäre dann auch original. Gruß
Andre
 
Thema: Elektronische Regler

Ähnliche Themen

Nicht genügend Masse für Lichtmaschinen Regler?

Deutz D30 keine Ladespannung

Ladekontrollleuchte aus wenn Zündschlüssel auf Start und an wenn Motor läuft

Neue Gleichstromlichtmaschiene neuer Lichtmaschienenregler?

Lichtmaschine Deutz D40.1s lädt nicht

Oben