Einspritzpumpe F1L 514/51

Diskutiere Einspritzpumpe F1L 514/51 im Forum FL 514 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen. Meine Einspritzpumpe verliert Diesel zwischen Pumpenfuss und Gehäusedeckel. Genau gesagt da wo die Abstands Stahlblätter sitzen...
Z

Zimbo

Beiträge
22
Likes
0
Hallo zusammen.

Meine Einspritzpumpe verliert Diesel zwischen Pumpenfuss und Gehäusedeckel.
Genau gesagt da wo die Abstands Stahlblätter sitzen.
Wie bekomm das Pumpenaußenteil ab um es neu abzudichten.
Habe den kompletten Gehäusedeckel schon demontiert ,und nach lösen der
zwei M 8er Schrauben lässt sich die Pumpe aber nicht abheben.
Wer hat Erfahrung mit solch einer Reparatur.

Gruss Zimbo
 
agrarmann

agrarmann

Beiträge
193
Likes
0
Hallo Zimbo,
also ich habs an nem 514er Motor noch nicht gemacht,aber am 712er und 612er und ich kann mir nicht vorstellen das es viel anders ist als bei denen!Da hat man nämlich auch immer das Problem,dass man die Steckpumpe schwer aus dem deckel bekommt!Die Pumpe sitzt immer sehr fest in dem O-Ring der abdichtet!Also ich hab die immer mit zwei Schraubenzieher rausgehebelt!Probier das mal, wenns auch schwer get da kann nichts passieren!
Gruß
Matze
 
Knuffi

Knuffi

Beiträge
118
Likes
1
Hallo

welche Funktion hat die Schlitzschraube im Pumpenblock des F1L514/51?

Irgendwie bekomme ich diese Schraube nicht dicht.

Gruß
Manfred
 

Anhänge

  • Pumpenblock 2-web.jpg
    Pumpenblock 2-web.jpg
    152,1 KB · Aufrufe: 2.726
D

Deutz F1L 514/51

Beiträge
23
Likes
0
Hallo Knuffi,
ich glaube die Schraube ist zu entlüften der Pumpe.
 
1

11er-Deutz

Beiträge
100
Likes
0
Moin Manfred

Die Schlitzschraube die du meinst ist nur zum klemmen der Kolbenbüchse da. Dort dürfte eigentlich nix rauskommen.

P.s.: die ist definitiv nicht zum entlüften. Zum entlüften ist an der Stirnfläche die unterste Schraube da. Die anderen beiden sind da um die Einspritzpumpe zu befestigen.

Gruß
Andreas
 
G

geisler

Beiträge
109
Likes
1
Beim Gasgeben verdreht sich der Kolben des Pumpenelementes, und regelt so die Fördermenge.
Damit sich der Kolbenbüchse nicht mitdrehen kann ist an diesen seitlich eine Bohrung angebracht. In dieser Bohrung sitzt deine Verdrehsicherung oder von mir aus auch Klemmschraube. Die Schraube klemmt aber nichts sondern dient wie schon erwähnt als Verdrehsicherung.
Schraubst du diese Klemmschraube heraus,dann solltest du auf keinen Fall zwischendurch mit den Gaspedal spielen.Gruß Fritz
 
Zuletzt bearbeitet:
Knuffi

Knuffi

Beiträge
118
Likes
1
Hallo,

und vielen Dank für die Antworten.

So wie ich das nun sehe kann ich diese Schraube wohl herausdrehen.
Ich werde dann versuchen sie mit einem Schraubenkleber abzudichten, damit das Dieselsabbern auflhört. An der Gaseinstellung werde ich während dieser Arbeit nichts verändern, damit sich im Pumpenblock nichts verdreht.

Gruß
Manfred
 
F

Florianwulf

Beiträge
11
Likes
0
Was ist das für ein Blindstopfen gehört da nicht Leckölleitung hin?
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    27,2 KB · Aufrufe: 1.547
Zuletzt bearbeitet:
M

mihp

Beiträge
1.293
Likes
266
Hallo Florianwulf;

Nein- da kommt der Reifenfüllschlauch dran! :D

Mannomann- diese Frage ist doch bereits klar von 11-Deutz beantwortet worden! Mehr geht nicht zu erklären!

Wenn du den gelben Pfeil meinst- - ja da kommt die Leckoelleitung angeschlossen- auch selbst zu erkennen mit Blick in die Ersatzteilliste!!! :D

Gruß- Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Florianwulf

Beiträge
11
Likes
0
Wozu habe ich denn wohl den gelben Pfeil dran gemacht.
Solche Leute brauch man echt nicht!
 
M

mihp

Beiträge
1.293
Likes
266
:D :D :D
Solche Fragen auch nicht- dafür gibt es eine Ersatzteilliste!!!
Gruß- Michael
 
Hatzienda

Hatzienda

Beiträge
566
Likes
6
Florianwulf schrieb:
Was ist das für ein Blindstopfen ,gehört da nicht Leckölleitung hin?
.
hallo Florianwulf ! wenn du das Stück Metall meinst auf den der gelbe Pfeil zeigt ,dann denke ich nutzt der nur zum abstützen des Hand-Pumpenhebels . Mit diesem Hebel wird etwas Diesel vorgepumpt . Den Ansatz auf den der Handhebel wirkt , erkennst du gerade noch so unter der Einspritzpumpe , ca. mittig zwischen rotem und gelben Pfeil .
beste Grüße
 
Thema: Einspritzpumpe F1L 514/51

Ähnliche Themen

Deutz 4006 Differentialsperre reparieren - aus vermutetem Totaldisaster wird eine Kleinigkeit - ein Erfahrunsgbericht

F1L 514/51 wiederbeleben

F1L 514/ 51 Ovale Platte an Oelwanne

Oben