DX4.31 Problem mit Zusatzsteuergerät

Diskutiere DX4.31 Problem mit Zusatzsteuergerät im Forum DX-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen, Bei meinem DX4.31 kann ich den Hebel für das Steuergerät auf 1 stellen aber in dem Moment wo ich mit dem Anbaugerät...
D

Deutz DX4.31 MS

Beiträge
36
Likes
0
Hallo zusammen,
Bei meinem DX4.31 kann ich den Hebel für das Steuergerät auf 1 stellen aber in dem Moment wo ich mit dem Anbaugerät Seilwindearbeite springt er aus der Position und ich hab kein Druck mehr. Im Frühjahr war noch alles ok und habe auch nichts verändert.
Kann man da etwas nachstellen oder hat jemand eine andere Idee.

Gruß
 
M

michiwi

Moderator
Beiträge
3.711
Likes
1.142
Hallo, normalerweise ist die Endstellung entrastend bei Druck und dein Steuergerät funktioniert jetzt wie es soll.
 
D

Deutz DX4.31 MS

Threadstarter
Beiträge
36
Likes
0
Aber dann könnt man ja ein Hydraulik Motor nicht darhaft betreiben.
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
4.920
Likes
2.748
Genau, dafür sind Hydraulikkreise bei Schleppern in der PS Klasse und aus dem Baujahr auch nicht dauerhaft vorgesehen.

Das Öl wird sehr warm weil es sich immer durch das Steuergerät quälen muss. Hast du einen drucklosen Rücklauf?
 
D

Deutz DX4.31 MS

Threadstarter
Beiträge
36
Likes
0
Ja habe ich, jetzt noch mal ein Test gemacht. Wenn ich im Standgas laufen lasse dann kann ich die Winde bedienen. Aber sobald ich die Drehzahl erhöhe springt der Hebel zurück.
 
E

Ecoboost

Beiträge
794
Likes
515
Servus,

das liegt an dem Hydrauliköl da es jetzt zähflüssiger ist und in Folge der Überlastmechanismus des Steuergerätes anspricht.
Ich habe mir da so eine Blockiervorrichtung für den Steuergerätehebel gebaut:
Fixierung Steuergerätehebel
Funktioniert sehr gut.
Ein druckloser Rücklauf ist bei zeitweiligen Einsatz nicht unbedingt erforderlich.
Wenn man natürlich viel damit arbeitet ist es sicherlich nicht verkehrt.
Aber bitte nicht im Standgas betreiben, immer leicht erhöhte Leerlaufdrehzahl also so ca. 900 bis 1.100 U/min an Motordrehzahl.

Gruß

Ecoboost
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deutz DX4.31 MS

Threadstarter
Beiträge
36
Likes
0
Ok, sieht ja perfekt aus. 👍🏻
Aber warum nicht im Standgas betreiben?
Mich stört es auch das wenn man das Steuergerät betätigt, keine Ackerschiene mehr heben kann.
 
E

Ecoboost

Beiträge
794
Likes
515
Servus,

man hätte es noch besser machen können, für mich muss es in erster Linie praktikabel sein.
Zum Standgas:
gerade bei den Temperaturen wo wir derzeit haben quält sich der Schlepper mehr als wie im Sommer bei 30° C.
Das Hydrauliköl ist jetzt viel zähflüssiger, in Folge sinkt die Motordrehzahl bei Standgas noch weiter nach unten ab wenn man das Steuergerät betätigt.
Selbst in den warmen Sommermonaten gibt man bestenfalls da auch noch etwas Gas.

Gruß

Ecoboost
 
Thema: DX4.31 Problem mit Zusatzsteuergerät

Ähnliche Themen

D 40.2 (D 40 L) D40.2 Steuergeräte ohne Typenschild

Agrotron MK3 Gefederte VA

Hydraulik DX6.30

Heckkraftheber funktionslos D30S

AK Steuergerät Schwimmstellung

Oben