Differentialsperre

Diskutiere Differentialsperre im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Suche Betriebsanleitung und Ersatzteilliste für 25.1 N, Bj. 1960, finde sie bisher nur für 25.2, wo es ernsthafte Unterschiede zu geben scheint...
H

HansOtto

Beiträge
2
Likes
0
Suche Betriebsanleitung und Ersatzteilliste für 25.1 N, Bj. 1960, finde sie bisher nur für 25.2, wo es ernsthafte Unterschiede zu geben scheint (?)
Insbesondere: Wie bekomme ich die Differentialsperre rein? Danke
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Vielleicht hört sich das ein wenig klugscheißerisch an, aber du musst zum Einschalten der Diff-Sperre die Kupplung treten.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Kupplung treten für Diff-Sperre?
Steht zwar in der BA, das funktioniert aber nicht:
Die Diff-Sperre ist eine Klauenkupplung und die kann nur einrasten, wenn die Klauen genau gegenüber stehen und das tun sie nur in einer Stellung.
Ich mache es so: langsam fahren und bei niedriger Drehzahl den Hebel drücken, sie rastet dann ganz leicht ein, wenn ein Drehzahlunterschied zwischen den Rädern (Durchdrehen eines Rades) besteht.
Wenn es nicht rutschig ist: auf dem Acker mit viel Platz (NICHT auf der Straße!) eine Kurve fahren und dann einschalten geht auch.

Gruß
Lars
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Schon wieder was dazugelernt ;)
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
@ Christian,
vielleicht solltest du auch noch wissen, dass du mit eingeschalteter Sperre auf keinen Fall versuchen soltest um Kurven zu fahren.
In aller Regel funktioniert dies zwar nich, aber wenn du es doch versuchtst oder die Sperre vergisst auszuschalten, krachts es gewaltig im Getriebe! Auch auf keinen Fall die Einzelradbremse mit eingeschalteteter Sperre benutzen.
Gruß Berndt
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Das war mir schon bewusst, ich hab nur in der BA gelesen daß man zum Diff-Sperre-einschalten die Kupplung treten muss.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Das steht merkwürdigerweise auch in meheren BA's von DEUTZ, die ich gesehen habe drin: zum Einschalten Kupplung treten.
Sei froh, wenn Du die Sperre nicht brauchst.

Gruß
Lars
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo,
Ich denke sie meinten das so:
Wenn man fäht und das eine Rad durchdreht soll man nicht versuchen die Sperre einzuprügeln, da es sons Kleinholz gibt. Man soll anhalten die Sperre reinschalten und dann wieder anfahren, um den Schlepper zu schonen. Dass das in der Praxis anderaussieht weiß ja wohl jeder.

Gruß Berndt
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Nein, ich meinte das so wie ich es geschrieben habe: Sperre im eingekuppleten Zustand bei Fahrt / durchdrehendem Rad einschalten.
Anders geht es auch nicht: die Sperre ist eine Klauenkupplung, die nur in einer ganz bestimmtem Stellung, nämlich wenn sich Klaue und zugehörige Lücke gegenüberstehen, eingeschaltet werden kann.
Eine Klauenkupplung ist eine formschlüssige Vrbindung im Gegensatz zur Fahrkupplung, die nur eine kraftschlüssige Verbindung darstellt.

Ich hatte ursprünglich auch die Befürchtung, dass es krachen würde, wenn man während der Fahrt die Sperre einschaltet, ohne die Fahrkupplung zu treten, ist aber nicht der Fall.

Hier mal ein Bildchen von der Sperre meines D 40 L, man kann ganz gut sehen, das die Klauen nur in einer ganz bestimmten Position einrasten können, dazu muss sich aber das Differential und damit die Räder drehen.

Gruß
Lars
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
ja ich weiß schon wie man eine Sperre benutzt, nur versuch mal die Sperre einzuschalten wenn die Räder unterschiedlich schnell drehen, das geht nicht. Falls du es doch schaffst brechen die Stifte ab und du hatest mal eine Sperre!!Es geht zwar. Aber nur bei geringem Geschwindikeitsunterschied.
Deswegen meinten die von Deutz, dass man in so einem Fall anhalten sollte, dann die Sperre einschalten und mit gleich schnell drehenden Rädern wieder anfahren soll. Für die 100%igen eben.

Gruß Berndt
 
Thema: Differentialsperre

Ähnliche Themen

Deutz-Fahr KS 200 DN

F1L 612/53 gerade F1L612 gekauft

D25. 2 Nutring wechseln, Vorbereitung

Größe der Bremsbeläge D40.1N

D 15 Messerbalken für d15

Oben