Dichtungen am M 66 TS: Radialdichtring gesucht!

Diskutiere Dichtungen am M 66 TS: Radialdichtring gesucht! im Forum Getriebe im Bereich Allgemeine technische Fragen - Moin nach so vielen Jahren! ich bräuchte Hilfe. Mir ist ein M66 TS zugelaufen. So einen Drescher kauft man ja nur, weil er kein Getriebe hat...
stamo

stamo

Beiträge
233
Likes
0
Moin nach so vielen Jahren!
ich bräuchte Hilfe. Mir ist ein M66 TS zugelaufen. So einen Drescher kauft man ja nur, weil er kein Getriebe hat. Allerdings hat er doch ein kleines Getriebe und das ist undicht.

Laut Ersatzteilliste brauche ich einen Radial-Dichtring 0-88-006503-0.373 B 48x65x10 DIN 6503

Ich finde nirgends einen mit der passenden Bauform. Die DIN ist ja auch schon ersetzt. Kann mir bitte jemand im Dichtringurwald helfen?

Außerdem werden zwei O-Ringe gesucht. 35-3,2 habe ich online gefunden, allerdings ist in meiner ETL Pos 47 0-89-000789-1.878 ein O-Ring mit der Bezeichnung 94-2-3 angegeben. Daraus werde ich gar nicht schlau. Google-Suche nach der Bestellnummer ergibt ein einziges Suchergebnis, das für mich einen Druckfehler in meiner ETL andeutet und einen Ring 94,2 - 3 bedeuten würde. Allerdings finde ich diesen O-Ring nirgends zu bestellen.
Kann mir und dem Drescher jemand helfen, und mir den passenden O-Ring nennen?
 
A

ackerschiene

Beiträge
436
Likes
55
Mit diesen Abmessungen findet man beim allerersten Versuch eine erstaunliche Menge an Angeboten für Wellendichtringe sogar in 9 oder 10 mm Tiefe, z.B.:

wellendichtring 48x65 in | eBay

Form B besagt nur, dass es sich dabei um einen Ring mit Versteifungsring aus Metall am Außenrand handelt. Du kannst diese Bauform in aller Regel problemlos durch einen normalen Simmerring ersetzen, mir persönlich sind sogar die außenrum weichen Dichtringe lieber, da sie beim Einbau nicht so leicht verkanten und sie nicht unter Undichtigkeiten am äußeren Umfang leiden.
Zum Thema O-Ring ist doch erst mal die Dickenangabe wichtig, wenn das eidneutig 3 ist, ist es doch ok. Das zweite Maß sollte sich doch am Bauteil oder Gehäuse ermitteln lassen. Dann kann man suchen und muss keine Druckfehler einkalkulieren.

Gruß, Uwe
 
100er

100er

Beiträge
339
Likes
423
Du kannst diese Bauform in aller Regel problemlos durch einen normalen Simmerring ersetzen, mir persönlich sind sogar die außenrum weichen Dichtringe lieber, da sie beim Einbau nicht so leicht verkanten und sie nicht unter Undichtigkeiten am äußeren Umfang leiden.
Ein normaler heißt dann RWDR DIN 3760 AS-48X65X10-NBR. Die Bezeichnung ist jetzt mit Staublippe, die würde ich mir bei einem Einsatz im Mähdrescher aber schon leisten.

Bei SKF wäre das der hier.

Grüße
100er
 
Barny

Barny

Beiträge
436
Likes
81
Hallo
im Handel heißt der (Simrit)
Wellendichtring 48x65-10 BASL
(SL = Staublippe)
Gruß Bernd
 
Thema: Dichtungen am M 66 TS: Radialdichtring gesucht!
Oben