Deutz Motoren

Diskutiere Deutz Motoren im Forum Fremdfabrikate & Landmaschinen im Bereich Sonstiges - Moin Moin, Klasse Seite habt Ihr hier auf die Beine gestellt! mich würde mal interessieren welche Traktorenhersteller Deutz mit Motoren...
G

Gast

Guest
Moin Moin,

Klasse Seite habt Ihr hier auf die Beine gestellt!


mich würde mal interessieren welche Traktorenhersteller
Deutz mit Motoren beliefert hat?
Ich hab hier im Forum Kramer gefunden und irgenwo
im Netz auch gelesen das es einen Fendt Geräteträger
mit Deutz 3 Zylinder gegeben haben soll.

Könnt Ihr mir speziell über diesen etwas sagen?
Wenn es ihn denn gegeben hat

Schöne Grüße aus dem Norden!
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Hallo Gast,
ich hab grade auf dem Rechner in Einstell- und Reperaturdaten für Landmaschienenmotoren geguckt wo DEUTZ Motoren drin verbaut hatte:
1. Fahr
2. Fendt
3. Gutbrod
4. Holder
5. Kramer
6. Renault
7. Sperry New Holland
8. Trac Technik
9. Weidemann
10. Welte
11. Landtechnik Schönebeck (keine Ahnung was das sein soll)

Gruß Andreas
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Guten Mrgen,

BTG hat doch auch Deutz verbaut !?
 
C

Christian...

Beiträge
6.520
Likes
48
Landtechnik Schönebeck ist "LTS", die haben mal ne Zeitlang den MB-trac gebaut, als es den von MB nicht mehr gab. Hieß dan LTS-trac oder so.
Dop(p)stadt hat den auch mal gebaut.
 
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
Es gab auch kurzfristig mal nen Eicher mit Deutz Motor - war wohl ne Notlösung wegen Produktionsengpässen bei den Eicher Motoren.
 
remeiti

remeiti

Beiträge
180
Likes
1
Hi,

mir fällt da spontan Wessler ein.
Eine kompl. Liste zu erstellen, wird nicht ganz einfach sein, aber auf jeden Fall sehr umfangreich. Es gab da etliche kleine Firmen, die zu dem Boom in den 50ern wie Pilze aus dem Boden schossen, aber nur wenige Jahre überlebten. Gruß
Andre
 
G

Gast

Guest
Hallo;

Ich lese grade- das nur wenige überlebten.....!

Wer hat denn überlebt- welcher Hersteller? der auch Deutz Motore damals eingebaut hat????

Jetzt bin ich aber mal gespannt!

Viele Grüße- Michael In het Panhuis
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Hallo,

Also überlebt hat im Bereich Landtechnik neben Deutz-Fahr vor allem Fendt, und die setzen bis heute fast ausschließlich Deutz-Motoren ein (ausser MAN im 900er Vario).
Meines Wissens tun die das schon seit den Baureihen wie z.B. 106 etc., Ganz sicher bin ich mir aber nicht. Eine Zeit lang haben die glaube ich auch MWM-Motoren verbaut.

Auf jeden Fall haben die im Aktuellen Programm in den 200er Reihen (Plantage und Kompakt) Luftgekühlte 3 und 4-Zylinder Deutz-Motoren und in den 300Ci, 400/700/800 Vario Wassergekühlte Deutz-Motoren.

Kramer verbaut auch heute Noch Deutz-Motoren, allerdings haben die sich ja mehr auf Baumaschinen ausgerichtet.

Unter den oben genannten fehlt noch Ritscher (Sproetze, Landkreis Harburg), die Ihren Geräteträger Multitrac mit Deutz-Motor ausgestattet hatten. Dieser wurde wiederum auch über die Deutz-Händler als Deutz-Multitrac vertrieben. Ritscher existiert nicht mehr.

Gruß
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
und was andre meinte: in den 50er Jahren hat ja auch beinah jede größere Schmiede aus irgendwelchen Teilen Trecker zusammengefriekelt. um es mal überspitzt auszudrücken. die kann man natürlich nicht alle aufzählen, weil sie niemand kennt. meistens, wenn irgendein Schlepper auftaucht, den man nicht zuordnen kann, ist es etwas "Selbstgebautes", oder umgebautes.
Gruß Berndt
 
remeiti

remeiti

Beiträge
180
Likes
1
@Michael i.h.P.

Vielleicht bilde ich mir das nur ein oder es liegt an dem relativ schlechten Tag, den ich heute bisher hatte, aber irgendwie hast Du eine sehr provokante Art an Dir.
Wie sagte hier jemand immer so schön: Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
... wie Pilze aus dem Boden schossen, aber nur wenige Jahre überlebten.
Bis auf Fendt wüsste ich auch keinen.
 
Moorhorst

Moorhorst

Beiträge
182
Likes
0
hallo remeiti
geht mir manchmal auch so:man liest den anfang und glaubt den rest schon zu kennen.daraus entwickeln sich dann immer so schöne diskussionen .sozusagen viel wind um nichts. :D
gruss
horst ;)
 
G

Gast

Guest
Hallo Remeiti;
Verzeih bitte- Hast vollkommen recht. Ich habe es nicht richtig gelesen- Lachhhhh

Anzumerken ist noch, wer mehr über verbaute Deutz Motore wissen möchte welche in Schleppern eigebaut wurden, der nehme das Buch von Wolfgang H. Gebhardt zu Hilfe- "Deutsche Traktoren seit 1907. !!!
Es ist die korrigierte Fassung aus früheren zwei kleinen Bänden.

Da fehlt es hier bald an Platz um diese Schlepper alle aufzuzählen.
Mit dem "Provokanten" kann ich gut leben- muß ich auch bei dem Job.
Viele Grüße- Michael In het Panhuis
 
G

Gast

Guest
Danke für die vielen Antworten

wundere mich nur warum ich nur als Gast
gepostet hab. Ich war "erfolgreich eingeloggt",
bin ich jetzt auch. Naja mal sehen was das jetzt
wird.

Ich bin übrigends echt erstaunt wieviele Firmen
Deutz-Motoren genutzt haben. Oder besser gesagt
an wieviele Firmen Deutz die eigenen Motoren ver-
kauft hat. Hat man sich damit nicht selbst Konkurrenz
gemacht?
 
C

Christian...

Beiträge
6.520
Likes
48
Deutz-Trecker wurden ja zu Anfang nur gebaut, um mehr Motoren vermarkten zu können. Deutz war vor den Treckern eine reine Motorenfabrik.
 
Thema: Deutz Motoren

Ähnliche Themen

Deutz Motor F2L 712 - Welche Leitung? Ersatzteil

Baukompressor mit Deutz F2L912 Motor startet nicht

F1L 514/51 Vorstellung F1l 514 / 51 maximal Patina

Wer repariert ESP des F2L 912 Motors?

F1L 612/53 Literatur für Deutz F1l612

Oben