F2L 612/5 Deutz F2L 612

Diskutiere Deutz F2L 612 im Forum FL 612 Baureihe im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Guten Morgen alle zusammen 🙋🏼‍♂️ Haben uns gestern mal über die Elektrik her gemacht Beim Deutz F2L612/5. Da ist uns aufgefallen das nur die...
D

Deutz0815

Threadstarter
Beiträge
26
Likes
1
Könnte das Produkt einer früheren Aufgabenstellung zu sein. Wie wurde der 612er denn genutzt?
Wurde zum mähen mit einem Kreiselmähwerk genutzt
Und dann mit ladewagen wurde heu eingefahren
 
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.607
Likes
2.875
Da springen mir noch 2 Gegenstände in den Blick: das rote Etwas links, das aus der Sitzschale herausragt (Ende einer Rohrzange??) und der schwarze Kugelkopf rechts vom Handgashebel, der so hoch angeordnet nicht von der Hydraulik sein kann, auch nicht der Abstellhebel.

Ist die hintere Bereifung 12.4-32? Für 8,3/8-32 oder 9,5-32 scheint mir die recht breit.
 
D

Deutz0815

Threadstarter
Beiträge
26
Likes
1
Da springen mir noch 2 Gegenstände in den Blick: das rote Etwas links, das aus der Sitzschale herausragt (Ende einer Rohrzange??) und der schwarze Kugelkopf rechts vom Handgashebel, der so hoch angeordnet nicht von der Hydraulik sein kann, auch nicht der Abstellhebel.

Ist die hintere Bereifung 12.4-32? Für 8,3/8-32 oder 9,5-32 scheint mir die recht breit.
Jetzt musste ich selber Rätseln 🤣
Das auf dem Sitz ist eine Wasserpumpenzange
Der Hebel neben dem Handgas ist das Gestänge zum ausschalten 😬
Sind 11.2-28 von BKT
Haben wir Freitag aufgezogen
 
D

Deutz0815

Threadstarter
Beiträge
26
Likes
1
Hallo 🙋🏼‍♂️
Alle schöne Weihnachten gehabt ?
Gib’s hier gute Auspuff umbauten die nach oben verlegt sind ?
Will meinen auch nach oben legen.
Da ist mir der Krümmer vom Kramer kl 220 ins Auge gefallen.
Hat ja den gleichen Motor wie der Deutz F2L 612/5
Wäre ja perfekt für den Umbau 🤔
 

Anhänge

  • F85FB5D4-99FF-49AF-B9E5-AC7E928444B4.png
    F85FB5D4-99FF-49AF-B9E5-AC7E928444B4.png
    1,8 MB · Aufrufe: 25
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.607
Likes
2.875
Nach meiner Kenntnis gibt es 3 verschiedene Auspuffkrümmer für die Motoren F2L612/712/812 (912?). Je nach Einsatzart wurde da eben ein anderer verwendet, also im Schlepper unterschiedlicher Hersteller und bei stationärem Einsatz, wie Kompressoren. Es gab den nach vorne wie am 612er (/4, /54, /5, /6) serienmäßig, den nach unten wie im Bild gezeigt (z.B. bei Kramer) und einen, der mittig nach außen, also direkt vom Motor weg, die Abgase leitet.

EDIT: die 3 Versionen sind in der BA/ETL H155 3/2 auf Seite 48 der Motor-ETL zu sehen.

Umbauen kann man das natürlich, je nach Geschmack. Es muß halt der passende Krümmer hin. Ob das Sinn macht oder gefällt, soll jeder für sich entscheiden.
Griaßle
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deutz0815

Threadstarter
Beiträge
26
Likes
1
Nach meiner Kenntnis gibt es 3 verschiedene Auspuffkrümmer für die Motoren F2L612/712/812 (912?). Je nach Einsatzart wurde da eben ein anderer verwendet, also im Schlepper unterschiedlicher Hersteller und bei stationärem Einsatz, wie Kompressoren. Es gab den nach vorne wie am 612er (/4, /54, /5, /6) serienmäßig, den nach unten wie im Bild gezeigt (z.B. bei Kramer) und einen, der mittig nach außen, also direkt vom Motor weg, die Abgase leitet.

EDIT: die 3 Versionen sind in der BA/ETL H155 3/2 auf Seite 48 der Motor-ETL zu sehen.

Umbauen kann man das natürlich, je nach Geschmack. Es muß halt der passende Krümmer hin. Ob das Sinn macht oder gefällt, soll jeder für sich entscheiden.
Griaßle
Martin
Naja ich finde den von Kramer recht passend.
Man könnte so den ganzen umbauen ohne Schweißarbeiten lösen.
Mit 45grad Winkel und kurzen Schalldämpfer 🤔
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
1.723
Likes
309
Hi warum willst du den nach oben legen?
Alle nach oben gelegten Umbauten egal ob 2 oder 3 oder mehr Zylinder müssen massiv abgestützt werden. Die Masse des Schalldämpfers egal ob groß oder klein vibriert ordentlich am Grümmer und dessen Anflanschung. Nicht umsonst ist das bei den originalen, (durch die Haube), späteren Modelle extra kurz gehalten worden, ab Werk.
In der Suche wirst du da ganz schnell fündig was für Winkeleisen, Streben und sonstiges da gebracht werden musste.
Ich kenne jetzt keinen Traktor mit F2L/... Motor wo serienmäßig der Auspuff nach oben geht wie bei den 07er oder DXen.
Optisch wäre es jetzt nicht mein Fall mit dem nach oben.

Einen Guten Beschluss wünsche ich.

Gruß Norbert
 
F

FahrM66Tfan

Beiträge
414
Likes
160
Guten Tag,

Für einen Auspuff nach oben spricht eigentlich alles dagegen, bis auf den Grund wenn man damit in den Wald fahren will und über Baumstümpfe drüber räubern will oder muss. Im Stationärbetrieb ist ein Auspuff nach oben auch nicht schlecht, aber da kann man sich selber aus dem Baumarkt Dachrinnen- Rohr holen und das provisorisch nach oben verlegen und am Schlepper festbinden.

Und wenn man einen Auspuff nach oben verlegt oder baut, sollte der aus dem Sichtfeld des Fahrers verschwinden. Also am besten unter dem Schlepper durch und dann hinten seitlich am Überrollbügel nach oben verlegen. Dann wehen einem die Abgase bei normalem Tempo auf der Straße auch nicht mehr in´s Gesicht. Es sei denn die Windgeschwindigkeit von hinten ist größer als die von vorne. Aber wenn man den lang genug nach oben raus stehen lässt geht das prima. Auf dem Acker hat man dann freie Sicht.

Friedrich
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
1.723
Likes
309
Na ja wenn der normal verlegte Auspuff im Wald stört ist eh Hoofen und Malz verloren. Mann fährt ja nicht auf den völlig ausgefahrenen Havester Rückegassen rum. Da ist der kleine eh überfordert.
 
D

Deutz0815

Threadstarter
Beiträge
26
Likes
1
Naja zu 100% ist das noch nicht sicher ob der nach oben verlegt wird.
Der jetzt verbaute Orginale muss aber so oder so geschweißt werden da er undicht ist
Übrigens hat der kleine tüv ohne Probleme bekommen 😬
 

Anhänge

  • ADE6AB48-D17F-4C0D-A12D-CFAFF446AC62.jpeg
    ADE6AB48-D17F-4C0D-A12D-CFAFF446AC62.jpeg
    396,3 KB · Aufrufe: 18
Thema: Deutz F2L 612

Ähnliche Themen

F1L 514/51 F1L 514 im Winter richtig vorglühen und anlassen

Glühüberwacher glüht schon nach 3 Sekunden voll auf

Kaltstartprobleme F4L 1011F

D 30/D 30 S Deutz D30s und seine Wehwehchen

Vorglühanlage F2L612 von Wendelglühkerzen auf Stabglühkerzen umbauen

Oben