Deutz Dx 4.70 Zapfwellengeschwindigkeit

Diskutiere Deutz Dx 4.70 Zapfwellengeschwindigkeit im Forum DX-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Guten Abend zusammen, Ich habe eine kurze Frage an die DX Fahrer unter euch. Und zwar habe ich mich schon länger gefragt bei welcher Motor...
deutzholzer 4006

deutzholzer 4006

Beiträge
98
Likes
12
Guten Abend zusammen,
Ich habe eine kurze Frage an die DX Fahrer unter euch.
Und zwar habe ich mich schon länger gefragt bei welcher Motor Drehzahl der DX 4.70 die 540u/min an der Zapfwelle hat bzw an der 1000er Zapfwelle.

Leider habe ich bisher im Internet dazu nichts gefunden

Lg und nachträglich einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund
Philipp
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
1.655
Likes
1.748
Servus Phillip,

hat der noch einen mechanischen Traktormeter oder schon eine digitale Anzeige?
Beim mechanischen müsste irgendwo am Umfang eine Markierung dieser Drehzahl sein.
Mach doch mal ein Bild davon, dann werden wir es dir zeigen können.

Grüße vom
Reini
 
deutzholzer 4006

deutzholzer 4006

Threadstarter
Beiträge
98
Likes
12
Das Traktormeter ist noch analog.
Ich weiß was du meinst, diese Markierung hatte ich am 4006 auch. Am Dx hab ich sie noch nicht gefunden.
Komisch habe den Trecker nicht erst seit gestern.
Ich werde morgen mal ein Bild machen
Lg Philipp
 
deutzholzer 4006

deutzholzer 4006

Threadstarter
Beiträge
98
Likes
12
Sind die Daten auf Wikipedia denn verlässlich?
 
egnaz

egnaz

Beiträge
347
Likes
92
Ich denke schon das die Angaben passen. Ansonsten mit einem Drehzahlmesser überprüfen.
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
3.696
Likes
1.659
Beim 4.31 ist da eine Markierung.
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.671
Likes
163
Hallo,

beim 4.50 ist auch eine Markierung, ich meine sogar zwei Markierungen, eine für 450 U und eine für 1000 U der Zapfwelle, da kann ich morgen mal nachgucken.

Nach den beiden Markierungen habe ich beim Ackern aber noch nie die Motordrehzahl nach eingestellt, weil mir dann der Motor zu hoch dreht. Beim Kreiseln mit dem Kreiselgrubber stelle ich das Handgas so ein, dass der Motor 1900 U/min dreht und beim Mulcher halt auf 2000 U/min. Beide Geräte benötigen die 1000 Zapfwelle.

Die 540 benötige ich nur beim Miststreuer, aber da stelle ich den Motor auf 1600 U/min ein und regel den Vorschub des Kratzboden des Miststreuers halt am Miststreuer so, dass das Streuwerk ein gutes Streubild des Mistes am Boden ergibt.

Gruß
 
deutzholzer 4006

deutzholzer 4006

Threadstarter
Beiträge
98
Likes
12
Hallo zusammen,
Vielen Dank für die Tipps, ich habe beim genauerem Inspizieren des Traktormeter habe ich eine Markierung für die 540er Zapfwelle gefunden. Diese ist bei ziemlich genau 2200 Motorumdrehungen.
Aber ihr habt recht dann ist die Drehzahl wirklich recht hoch
Vg
Philipp
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.671
Likes
163
Hallo Phillipp,

ja, die Markierungen sind "kurz vor Schluss", also kurz vor der maximalen Drehzahl. So hoch lasse ich meinen DX nicht drehen, beim Kreiseln nicht notwendig,der Kreislegubber hat eh eine hohe Kreiseldrehzahl und ob er die genau einhält, ist da meinerMeinung nach nicht ganz so wichtig. Und beim Häckseln ist das Häckselgut meistens so hochund massig, dass ich eh in L2 fahren muss, damit der Häcksler das Häckselgut sowieso bewältigen kann.

Hast Du Geräte im Einsatz, bei denen es auf die exakte Zapfwellendrehzahl ankommt?

Gruß
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
3.696
Likes
1.659
Die Schlepper sind dafür gemacht bei Vollgas zu arbeiten. Da muss man jetzt nicht meinen das man die lieber immer nur 1900 U/min betreibt damit der länger hält...

In was für Häckselgut fährst du denn L2, meinst du beim Mulchen?
 
deutzholzer 4006

deutzholzer 4006

Threadstarter
Beiträge
98
Likes
12
Hallo,
Ne ich habe eigentlich keine Geräte bei denen es auf genaue Drehzahl ankommt.
Allerhöchstens den Schlegelmulcher.
Es hatte mich nur interessiert da ich den Mulcher mit der richtigen Drehzahl fahren wil.

Es hat sehr gut funktioniert. Die Zu mulchende Wiese wurde 2 Jahre nicht bearbeitet und war dem entsprechend zu gewuchert.
Ich bin in M 1 gefahren, teilweise auch in L5 wenn es sehr dicht war.

Gruß Philipp
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.671
Likes
163
Hallo Harm,

oh, sorry, Häckseln ist bei mir natürlich immer mulchen. Ölrettich im Frühjahr auf der Flächenstillegung ausgesät ist Ende August ist hoch, dass er über die hinteren Kotflügel des DX reicht und die Stängel sind ordentlich holzig, da fahre ich auch in L1, damit der Mulcher das schafft.

Vollgas fahren meine Geräte nie, es gibt ja Umin und Umax und Uopt, da fahre ich halt idR nie Umax - auch mein Auto fährt idR nie über 3000 U/min, obwohl der Diesel irgendwie erst bei 4300 oder 4500 U/min abregelt.

Und auf der Straße (Leerfahrt) fährt mein DX auch immer im 6 Gang und mit der Drehzahl, bei der er dann 32 km/h fährt, 40 km/h ist mein DX bei mir - glaube ich - noch nie gefahren. Und bei angehängten Bodenbearbeitungsgeräten fährt der DX auch maximal 25 km/h.

Volgas geht höchstens dann, wenn der Motor richtig gefordert wird, es soll ja auch Leute gben, die mit Schleppereinzelfahrt bergab volle Lotte fahren. Da würde mir aber jeder Schlepper bei so einer Vollgasfahrt leer bergab leidtun, also lasse ich sowas lieber.

Gruß

Gruß
 
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
3.696
Likes
1.659
Hmm naja.
Du fährst also beim Mulchen L1 anstatt Zapfwellendrehzahl?
Der Mulcher arbeitet deutlich besser bei 540 U/ min und ich kann mich nicht erinnern das ich mit unserem 2,25m Dragone Mulcher in Zwischenfrucht mit dem 4.31 langsamer als M2 fahren musste.

Der FL913 hat eine max. Zulässige Drehzahl von 2500 und ist in den Schleppern auf 2350 eingestellt. Das ist schon etwas anderes also der rote Bereich beim KFZ.

Was ich damit sagen will: der Schleppermotor ist dafür konstruiert mit 2350 betrieben zu werden und hat genau dann die volle Leistung.

Ich glaube nicht das der länger hält wenn man ihn "schont".
 
pille88

pille88

Beiträge
133
Likes
30
Hallo zusammen,

hier ein Auszug mit den genauen Daten zu den Zapfwellendrehzahlen.

Gruß
Philipp
 

Anhänge

  • Screenshot_20220114-201336_Samsung Notes.jpg
    Screenshot_20220114-201336_Samsung Notes.jpg
    342,4 KB · Aufrufe: 23
Thema: Deutz Dx 4.70 Zapfwellengeschwindigkeit

Ähnliche Themen

Deutz dx 4.70 Batteriehalter gesucht

Deutz Dx 4.70 Einspritzpumpe undicht

Suche Deutz DX / Agrostar / AgroXtra

Kaufberatung Deutz DX 3.50 S

D 5005 Ölwechsel (Motor, Getriebe, Hydraulik)

Oben