D 4005 Deutz D4005 Wellendichtring Wiki

Diskutiere Deutz D4005 Wellendichtring Wiki im Forum D05-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo, da mir im Winter einige Arbeiten am D4005 anstehen und ich im Vorfeld schon möglichst alle Ersatzteile besogren möchte bin ich auf der...
Kiesler

Kiesler

Beiträge
294
Likes
122
Hallo,

da mir im Winter einige Arbeiten am D4005 anstehen und ich im Vorfeld schon möglichst alle Ersatzteile besogren möchte bin ich auf der Suche nach einigen Dichtringen. Die Suche läuft allerdings erher schlecht. Meine Digitale Ersatzteiliste ist leider zu schlecht lesbar und die Dichtringabmaße sthen auch nicht dabei, nur die orginal Teilenummer. Suche über Forum und Google ergaben etwas in der hinsicht ist aber auch sehr sperrlich.

Eigentlich fehlt mir für die bevorstehenden Reparaturen nur das Maß für den vorderen Kurbelwellendichtring aber in diesem Zuge habe ich mir gedacht erstelle ich(und ich hoffe ihr unterstützt mich dabei und ergänzt fehlende Angaben) ein "Radialwellendichtring Wiki" zum D4005.

Folgende Dichtringe sind mir bekannt:

Kurbelwellendichtring vorne(Riemenscheibe:( Habe nur die Maße 65x85x13,5 und 60x80x10 im Internet gefunden?
Kurbelwellendichtring hinten(Schwungrad:( 114x140x13
Getriebe Eingangswelle:
Getriebe Handbremswelle: 45x65x10
Getriebe Zapfwellenbetätigung:
Mähwerkantrieb: 45x60
Mähwerksantrieb Schaltwelle: 18x30
Getriebe Ausgang Zapfwelle: 35x47x7
Steckachsen:
Kraftheberarme:

Das sind alle Wellendichtringe die mir jetzt so aus dem Kopf eingefallen sind die an dem Schlepper vorhanden sind. Von Steckachse und Kraftheberarme habe ich die Ringe auch schonmal neu gemacht allerdings ist es zu Lange her und ich finde keine Rechnungen mit Maßen dazu mehr.
Wie gesagt wäre ich froh wenn diese Liste von euch korregiert und/oder erweitert wird:)

Grüße
Marcel
 
Kiesler

Kiesler

Threadstarter
Beiträge
294
Likes
122
Hallo

Schade,
kann mir jemand wenigstens das Maß des Vorderen Kurbelwellendichtrings sagen?

Grüße
Marcel
 
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.927
Likes
3.258
Hallo Marcel,

welcher Motor? F3L812? Dann siehe in die TNL ab PDF-Seite 8 die Nummern 17 und 23, die ich angehänhgt habe - leider schlechte Qualität.

Griaßle
Martin
 

Anhänge

  • Moteur F3L812_teilenummernliste.pdf
    3,4 MB · Aufrufe: 233
100er

100er

Beiträge
497
Likes
668
Servus Marcel,

Das hab ich gefunden: Beitrag

Grüße
100er

Edit: wieder zu langsam gewesen :D
 
Kiesler

Kiesler

Threadstarter
Beiträge
294
Likes
122
Hey,

sorry natürlich handelt es sich um den F3L812 :)
Super vielen dank damit ist mir sehr weiter geholfen :)

Zwecks der vollständigkeit dann :
Kurbelwellendichtring vorne (Riemenscheibe) : 65x85x10
Kurbelwellendichtring hinten (Schwungrad) : 114x140x13
Getriebe Eingangswelle:
Getriebe Handbremswelle: 45x65x10
Getriebe Zapfwellenbetätigung:
Mähwerkantrieb: 45x60
Mähwerksantrieb Schaltwelle: 18x30
Getriebe Ausgang Zapfwelle: 35x47x7
Steckachsen:
Kraftheberarme:

Grüße
Marcel
 
ahomt

ahomt

Moderator
Beiträge
1.417
Likes
424
? steht da nicht 115x140x16

die Breite spielt nicht ganz so die Rolle. in meiner Erinnerung hat der WeDi auch noch einen Drall

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.927
Likes
3.258
Ja, da steht 16... Würde ich nach Einlaufspuren auf der Dichtfläche jedenfalls bemessen.
Griaßle
Martin
 
Kiesler

Kiesler

Threadstarter
Beiträge
294
Likes
122
Hallo,
Schon etwas her aber danke euch für die Antworten!

Habe es Korrigiert und erweitert:
Kurbelwellendichtring vorne (Riemenscheibe) : 65x85x10
Kurbelwellendichtring hinten (Schwungrad) : 115x140x16
Getriebe Eingangswelle:
Getriebe Handbremswelle: 45x65x10
Getriebe Zapfwellenbetätigung:
Mähwerkantrieb: 45x60
Mähwerksantrieb Schaltwelle: 18x30
Getriebe Ausgang Zapfwelle: 35x47x7
Steckachsen:
Kraftheberarme:55x70x8(55x70x6)

Mit freundlichen Grüßen
Marcel
 
D 4005TT62

D 4005TT62

Beiträge
236
Likes
85
Hallo Marcel,
Ich arbeite Unregelmäsig mit meinem 4005. Habe aber gute Erfahrungen mit Wedi's mit Schutzlippen gemacht. Hält Rost und Schmutz von der eigentlichen Dichtlippe fern. Drall bei den schnellen Wellen(Motor) unbedingt passend zu Drehrichtung.
Beim Material NBR oder Pur in guter Qualität. Der Industriehandel kann meist gleich gut oder besser liefern als nicht mehr Deutz-Lama. Für die vordere KWD an den "75ziger Imbusschlüssel" und die große Knarre denken.
Viel Erfolg Thomas
 
Thema: Deutz D4005 Wellendichtring Wiki
Oben