D 4005 Deutz D4005 // F3L812 // Kipphebelbuchsen Ersatzteilnummern

Diskutiere Deutz D4005 // F3L812 // Kipphebelbuchsen Ersatzteilnummern im Forum D05-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo Leute, ich heiße Sven und komme aus dem Saarland. Habe einen Deutz D4005 (Motor 3L812) mit folgendem Problem und hoffe, dass ihr mir...
K

kallegerd

Beiträge
7
Likes
2
Hallo Leute,

ich heiße Sven und komme aus dem Saarland. Habe einen Deutz D4005 (Motor 3L812) mit folgendem Problem und hoffe, dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt.

Der Motor läuft an sich einwandfrei, springt direkt an und hat Leistung.
Allerdings fängt er bei höheren Drehzahlen im betriebswarmen Zustand an aus dem Ventilbereich zu klappern.
Kalt ist alles in Ordnung.

Habe dann mal das Ventilspiel überprüft, was zu viel ist. Daran kann es aber nicht liegen, denn dann wäre das Problem in kaltem Zustand schlimmer als in warmem.

Das eigentliche Problem ist aber ein generelles Spiel in alle Richtungen an jedem Kipphebel. Die Führungsbuchsen scheinen also völlig ausgeschlagen zu sein.
Bei der Ersatzteilrecherche bin ich leider auf das Problem gestoßen, dass die Nummern aus meinem Teilekatalog nirgendwo zu finden sind und manche Händler absolute Mondpreise für Teile zu verlangen scheinen.

Könntet ihr mir also vielleicht mit der Umschlüsselung auf "richtige" Teilenummern helfen, oder eine günstige Bezugsquelle für neue Buchsen nennen?

Es müsste sich ja um folgende Teile handeln:
6 x M2C-52 / Buchse innen (?)
6 x M2C-48 / Buchse außen (?)
6 x M2C-49 / Anlaufscheibe

Passen die Teile vom 912?

Dann hatten ich noch gelesen, dass es zur Einstellung der Öldurchflussmenge an den Auslassventilen eine super Anleitung hier im Forum gäbe. Könntet ihr mir vielleicht dazu einen Link da lassen?


Alles in allem Danke ich euch schon mal im voraus.

Schönen Sonntag noch und Grüße aus dem Saarland.
Sven
 

Anhänge

  • IMG_7617.jpg
    IMG_7617.jpg
    200,6 KB · Aufrufe: 58
  • IMG_7609.jpg
    IMG_7609.jpg
    137,3 KB · Aufrufe: 55
  • IMG_7610.jpg
    IMG_7610.jpg
    117,9 KB · Aufrufe: 65
Zuletzt bearbeitet:
marbie

marbie

Beiträge
70
Likes
5
Hoffe das hilft dir weiter
 

Anhänge

  • Screenshot_20220227-204952.png
    Screenshot_20220227-204952.png
    250,5 KB · Aufrufe: 80
  • Screenshot_20220227-205001.png
    Screenshot_20220227-205001.png
    308,1 KB · Aufrufe: 76
  • Screenshot_20220227-205007.png
    Screenshot_20220227-205007.png
    312,4 KB · Aufrufe: 72
  • Screenshot_20220227-205207.png
    Screenshot_20220227-205207.png
    334,5 KB · Aufrufe: 77
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.054
Likes
1.032
Moin,

die Teile vom 912er passen auch. Mehr wie 8€ dürfen Achse bzw. Buchse nicht kosten.

MfG Kai
 
K

kallegerd

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
2
Hallo Leute,

danke für die Auszüge aus der Teileliste!

ein Forenmitglied hatte mir außerdem gleich noch ein paar Ebaylinks per Mail geschickt.
Die Teile sind allesamt bestellt und werden Donnerstag eingebaut.

Ich schreib euch dann, ob alles geklappt hat.

Wünsche euch eine schöne Woche.

Gruß
Sven
 
marbie

marbie

Beiträge
70
Likes
5
Hi Sven,

wärst du so nett und würdest vll die Links hier verteilen? Dann hätten andere einen direkten Überblick das Thema.

Grüße

Marius
 
K

kallegerd

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
2
Hi,

ich "darf" noch keine extrernen Links posten.

Ebay-Händler: "mdmspringe "

"Kipphebelbuchse für Deutz FL 912, 913, BF, außen 17,90 mm, 17 mm länge, 02237665"
"Kipphebelbuchse für Deutz FL 912, 913, BF, außen 21 mm, 13,80 mm länge, 02230851"

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kallegerd

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
2
So,
ich hab die Teile getauscht.
Ersatzteilqualität: Naja....Eine Achse war scharfkantig und bei einer Lagerbuchse waren die Ölbohrungen nicht entgratet.

Vergleich alt/neu im eingebauten Zustand:
So viel Spielunterschied war da jetzt nicht zu merken.

Hab das Ventilspiel eingestellt und versucht den Ölfluss einzustellen.
Allerdings verwundert mich, dass sowohl am Einlass- als auch am Auslassventil Stellschrauben sind.
Soll ich also einfach an beiden den Ölfluss einstellen, sodass gerade so Öl an diesem kleinen Ausschnitt sichtbar wird (Nach Grundeinstellung auf "1 Gewindegang über Kontermutter")?

So sieht das aus:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    706,9 KB · Aufrufe: 93
ahomt

ahomt

Moderator
Beiträge
928
Likes
212
Hä? das ist doch ein 812D od. gar eine 912er Motor. hattest du das schon erwähnt?

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kallegerd

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
2
812S nach Aussage eines anderen Forenmitgliedes per PN.

Hab den Durchfluss jetzt eingestellt.
Passt.

Gruß
Sven
 
ahomt

ahomt

Moderator
Beiträge
928
Likes
212
das ist kein S. der wäre original drin. bei dir ist das aber ein Direkteinspritzer. vlt. schaust du mal aufs Typenschild. für deinen hier geschilderten Problem ist es aber egal.

VG
 
K

kallegerd

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
2
Ist nicht mein Traktor, sondern aus der Verwandtschaft.

Also wurde irgendwann mal was umgebaut...von irgendwem.

Grad geschaut: Tatsache: 912......
Oh Mann.......

Jedenfalls läuft der Eimer. :)
Zum "Glück" sind die Teile baugleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
D_4006

D_4006

Moderator
Beiträge
2.357
Likes
377
So,
ich hab die Teile getauscht.
Ersatzteilqualität: Naja....Eine Achse war scharfkantig und bei einer Lagerbuchse waren die Ölbohrungen nicht entgratet.
Du hättest die Bauteile auch original von Deutz beim Deutz oder Deutz-Fahr Händler kaufen können. Die sind qualitativ aber auch preislich höherwertig.

Gruß
 
K

kallegerd

Threadstarter
Beiträge
7
Likes
2
Das hätte ich vielleicht machen können, wenn ich gewusst hätte, dass es ein 912 Motor ist.
Hab eben ein Motorhandbuch eines 812 in die Hand gedrückt bekommen und nicht noch mal die Motornummer nicht noch mal verglichen.....
Ist jetzt wirklich blöd gelaufen.

Aussage von Deutz war: Nicht lieferbar (812er Teile).
Hatte noch bei 2 weiteren Händlern angefragt: nicht lieferbar.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Mickel92

Mickel92

Beiträge
63
Likes
20
Moin, habe das selbe vor ca 5-6 Monaten an meinem 812er machen müssen , die kipphebel sind auch fantastisch in alle Himmelsrichtungen gegangen :D
Buchsen und Hülsen habe ich gesamt, für alle 3 zylinder 110 Euro bezahlt, beim lama.
Gruß
Michael
 

Anhänge

  • 20211105_095959.jpg
    20211105_095959.jpg
    555,9 KB · Aufrufe: 54
  • 20211105_095531.jpg
    20211105_095531.jpg
    318 KB · Aufrufe: 52
  • 20211105_100011.jpg
    20211105_100011.jpg
    508,8 KB · Aufrufe: 48
Thema: Deutz D4005 // F3L812 // Kipphebelbuchsen Ersatzteilnummern

Ähnliche Themen

Inbetriebnahme Deutz F2L514 nach 30 Jahren Standzeit

Oben