D 30/D 30 S Deutz D30S Vorstellung - Fragen

Diskutiere Deutz D30S Vorstellung - Fragen im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Guten Morgen, seit gestern bin ich nun stolzer Besitzer eines D30S. Nun habe ich folgende Frage, die mir wirklich sorgen macht: Im Fahrzeugbrief...
R

Robert Ra

Beiträge
19
Likes
6
Guten Morgen,

seit gestern bin ich nun stolzer Besitzer eines D30S.

Nun habe ich folgende Frage, die mir wirklich sorgen macht:
Im Fahrzeugbrief und auch in der Verkaufsanzeige steht/stand eine Höchstgeschwindigkeit von 29km/h drin.Dementsprechend also ein Schnellläufer.

Auf dem Typenschild steht nun aber D30S NG/NGF.
Also nicht das typische NFS.
Könnte es sein das das Schild falsch ist?

Ich hatte im Laufe meiner Suche nach einen D30S habe ich weitere Traktoren gesehen auf dessen Typenschild D30S NG/NFG stand und diese als Schnellläufer angeboten wurden.

Ist das überhaupt möglich?
Ich werde nachher noch eine kurze Ausfahrt machen...nur derzeit schneit es...

Zudem ist im Fahrzeugbrief (der Mal neu gekommen ist) eine völlig falsche Erstzulassung vermerkt und zwar 1967.
Gibt es denn Möglichkeiten hier noch rauszufinden wann er genau gebaut wurde?
Nach ein wenig Recherche müsste er wohl 1961 gebaut worden sein.
Da er noch keine Transfermatic hat muss es demensprechend vor 1962 sein.
Und in der Felgeninnenseite steht wohl ebenfalls 1961, das habe ich jedoch noch nicht überprüft.

Der ausgesuchte D30S macht im Großen und Ganzen für sein Alter eine gute Figur.Hier und da kleine Undichtigkeiten (Lenkgetriebe --> Simmerring, und es ist zudem Spiel im Getriebe,ich denke aber das ich das noch nachstellen kann..sonst kommt es raus und wird neu gemacht).

Der Motor springt sehr gut an läuft auch sehr sauber.
Das Getriebe schaltet ebenfalls sehr gut.

Geräusche macht, wie bei so manchen schon, dass Lager der Hohlwelle im Mitteltunnel.
Das heißt bei getretender Kupplung rasselt das Lager so vor sich hin...Sobald die Kupplung losgelassen ist, hört das Rasseln des Lagers auf, ist auch nicht immer...

Kurzum ist der Zustand für den Preis ok gewesen.

Hier nun Fotos vom Transport. :)


LG Robert
 

Anhänge

  • IMG_0232.jpg
    IMG_0232.jpg
    637 KB · Aufrufe: 730
  • IMG_0233.jpg
    IMG_0233.jpg
    792,5 KB · Aufrufe: 490
Zuletzt bearbeitet:
Deutz45nullfuenf

Deutz45nullfuenf

Beiträge
4.920
Likes
2.748
Könnte es sein das das Schild falsch ist?
Moin,

es könnte auch sein das im Brief ein Übertragungsfehler ist und in der Anzeige es wie immer drin steht. Scheint ein guter Lockvogel zu sein pauschal mal Schnellläufer reinzuschreiben.
Auf dem Trailer ist es auf jeden Fall ein Schnellläufer...
 
Lausbua

Lausbua

Beiträge
2.218
Likes
2.345
Servus Robert,

willkommen im Forum.

Bei deinem Schlepper von Anbauteilen wie der Hydraulik oder den ebenfalls baujahrspezifischen Rückleuchten auf das Alter zu schließen halte ich für irreführend. Ich denke da ist zu viel rumgebastelt worden, als dass man darüber das Alter zuverlässig eingrenzen kann.

Daher ist einzig die Fahrzeugnummer 7477/xxxx, 7479/xxxx oder 7481/xxxx aussagekräftig um das Alter eines D30s eingrenzen zu können. Welche hast du und welche Motornummer? Ich tippe mal auf den F2L712 als Motor.
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.737
Likes
2.654
Hallo Robert,

erstmal: " Glückwunsch zum Deutz! "

Im Fahrzeugbrief und auch in der Verkaufsanzeige steht/stand eine Höchstgeschwindigkeit von 29km/h drin.Dementsprechend also ein Schnellläufer.

Auf dem Typenschild steht nun aber D30S NG/NGF.
Also nicht das typische NFS.
Könnte es sein das das Schild falsch ist?
Wenn auf dem Typenschild D30S NG/NGF steht, dann ist es kein "Schnelläufer", es sei denn jemand hat das Getriebe umgebaut.

Ich hatte im Laufe meiner Suche nach einen D30S habe ich weitere Traktoren gesehen auf dessen Typenschild D30S NG/NFG stand und diese als Schnellläufer angeboten wurden.
Das erklärt sich ganz einfach:
Der Verkäufer weiß genau, dass er für einen Schnelläufer mehr Kohle kriegt.
Und da steht ja schließlich D30S auf der Haube. Das muss also ein Schnelläufer sein...

Zur genaueren Ermittlung des Baujahres hilft, wie Emanuel oben schon richtig schrieb, die Fahrgestellnummer.

Wenn ich sowas lese / höre:
Zudem ist im Fahrzeugbrief (der Mal neu gekommen ist) eine völlig falsche Erstzulassung vermerkt und zwar 1967.
frag ich mich immer, wie dass bei den Zulassungsstellen passieren kann.
Wenn ich ein Fahrzeug zulassen will, und da ist irgendwas in den Unterlagen nicht absolut genau und plausibel,
dann gibts ein RIESENTAMTAM. Aber so einen Unsinn schreiben die Damen und Herren dann in den "neuen" Fahrzeugbrief.....

Gruß Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Hallo,

erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe vorhin eine kleine Ausfahrt gemacht...
Der Deutz läuft natürlich nur 20km/h...

Ich habe den Verkäufer erstmal angeschrieben...Bin dafür das es ein Schnellläufer ist extra 420km gefahren...
Er wäre ja mit dem Auto hinterher gefahren und er würde 30km/h laufen...

Das es ein 712er ist hatte ich den Verkäufer vorher schon gefragt gehabt.

Hier die Bilder der Seriennummern:
 

Anhänge

  • IMG_0243.jpg
    IMG_0243.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 279
  • IMG_0244.jpg
    IMG_0244.jpg
    1.011,3 KB · Aufrufe: 499
  • IMG_0245.jpg
    IMG_0245.jpg
    459,4 KB · Aufrufe: 269
  • IMG_0247.jpg
    IMG_0247.jpg
    733,8 KB · Aufrufe: 242
  • IMG_0248.jpg
    IMG_0248.jpg
    419,6 KB · Aufrufe: 267
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Nein ist mir leider nicht...Das Traktormeter bleibt bei 18km/h stehen bzw. fängt auch schon irgendwo bei 10km/h.
Bei der Probefahrt bin ich jedoch auch nicht schneller gefahren...habe alle Gänge durchgeschaltet...gepumpt geguckt ob die Gänge drin bleiben beim Gas geben.Geräuschekulisse ist auch ok...
Eigentlich alles bis auf die Höchstgeschwindigkeit.
Eigentlich wie beim Autokauf..Da fahre ich ja auch nicht 250km/h wenn es im Schein steht...^^

Er läuft ja sonst auch gut für das Alter.
Gänge lassen sich sehr gut schalten..
Das hätte ich so nicht erwartet, dass es kein Schnellläufer ist wenn es doch überall drin steht.

Ich habe aber extra in den Unterlagen geschaut (im Schein steht 29km/h).
Da mir das nicht ausreichte, habe ich extra noch den Verkäufer gefragt ob er wirklich 30km/h läuft.

Er sagte sie wären mit einen Auto hinterher gefahren und hätten das getestet.Das habe ich natürlich unter "Zeugen" gefragt.
Es stand ja auch in der Verkaufsanzeige in der Bezeichnung:
"Deutz D30S Schnellgang 28km"
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Auch wenn das Kind nun in den Brunnen gefallen ist.
Es gibt ja kein hässliches Kind.
Was nun wird weiß ich ebenfalls noch nicht.

Für das was er wirklich ist, ist er gut nur wurde er halt anders angeboten...und somit passt der Preis natürlich nicht mehr...

Ich kläre die Angelegenheit defintiv noch mit dem Verkäufer.Es war letztendlich offensichtlich...mal schauen was dabei raus kommt.Natürlich bin ich sauer.
Ehrlich gesagt wenn ich ein Auto kaufe fahre ich ja auch nicht auf die AB und gucke ob er wirklich 250km/h fährt..

Ich habe heute Nachmittag aber nochmal getestet...das Traktormeter funktioniert einwandfrei und zeigt auch nicht mehr als 21km/h an.Das deckt sich dann wieder mit dem GPS Geschwindigkeitssignal...

420km waren ingesamt also 210km pro Fahrt.

Die Seriennummer deuten für mich, nach ein bisschen Lesen im Forum, darauf hin das er 1961 gebaut wurde...
Evtl. sogar 1962...ab wann wurde die Transfermatic eingebaut?
Kann man das noch genauer definieren?

Seriennummer:
7477 / 4167

Motor:
3025629/30

Das beides scheint zusammen zu passen....also Motor und Fahrgestell...
 
Lausbua

Lausbua

Beiträge
2.218
Likes
2.345
Servus Robert,

Also nach meinen Erkenntnissen erfolgte die Umstellung Mitte 1962. Somit könnte deine Vermutung mit 1961 schon passen. Karel Vermoesen kann das vielelicht noch genauer bestimmen.

Mal davon abgesehen, dass ich das Verkaufsgebahren für Betrug halte, hast du es dem Verkäufer aber auch leicht gemacht.

Wenn mir die Höchstgeschwindigkeit so enorm wichtig ist, würde ich mich definitiv davon überzeugen, noch dazu wo auf dem Typenschild schwarz auf weiß steht, dass es keiner ist.

Abhängig vom Preis denke ich aber, dass du nicht den allerschlechtesten Kauf getätigt hast.
 
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Hallo Emanuel,

er wurde aber verkauft als Schnellläufer mit 28kmh und in den Papieren steht es auch und laut Verkäufer läuft er auch 28km/h...nur das kann halt niemals sein...
Auf die Typenschildbezeichnung (also speziell die Getriebebezeichnung) habe ich nicht geachtet, weil ich mich damit vorher nicht beschäftigt hatte...eigentlich hätte ich ja auch keinen Anlass dazu gehabt...

Details werde ich in Bezug auf den weiteren Weg aber ab jetzt nicht mehr mitteilen... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
E

EckardderWaldbauer

Beiträge
2.335
Likes
767
Hallo zusammen ,

das mit dem S in der Bezeichnung
halten viele für Schnell .
Das ist aber so nicht richtig .

Rechtliche gesehen hat der Verkäufer das Fahrzeug nachzubessern , zu tauschen oder zurück zu nehmen .
Ich rate in diesem Fall den Verkäufer mitzuteilen das das Fahrzeug kein Schnellläufer ist .

G.g.f hat der Verkäufer dann noch die Anwaltskosten und die Kosten für den Rücktransport zu ihn zurück zu bezahlen .

Was in den Fahrzeugbrief steht ist
erst einmal zweitrangig .

Kaufvertrag und was es wirklich ist ,
ist von Bedeutung .

Wenn das Fahrzeug ohne Mängel ist und sonst den Anforderungen entspricht , kann man ja über einen
Preisnachlass verhandeln .
Dieser müsste aber dann schon entsprechend sein .
Nach meiner Meinung mindestens
500 - 600 €.

Gruß Eckard
 
K

Karel Vermoesen

Beiträge
3.636
Likes
3.781
Hallo,
Ab Juli 1962 wurde der D40.2 (D40L) mit Deutz Transfermatic-Regelhydraulik gebaut.
Gleichzeitig erhielten auch der D25.2 und der D30(S) dieser Deutz Transfermatic-Regelhydraulik.
Mit freundlichern Grüßen,
Karel Vermoesen
 
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Guten Morgen Eckard,guten Morgen Karel,

wie gesagt ich kümmere ich derzeit darum.
Zur Not natürlich auch mit einen Anwalt.

VIelen Dank Karel für die Info. :)

LG Robert
 
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Nun ist alles geklärt...
der D30s bleibt bei mir...wir sind uns einig geworden!

EDIT:
Meint ihr ich bekomme den Fehler im Schein mit den 29km/h wieder einfach ausgebügelt?



LG Robert
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mihp

Beiträge
1.293
Likes
270
Hallo Robert;

Welchen Vorteil erhoffst du dir davon? Was bringt es dir- wenn du im Brief- 29km/h oder 20km/h im Brief stehen hast- und du am Ende für diese Verwaltungsarbeit auch noch bezahlen sollst?
Kannst du dann mit einem Eintrag auf 20km/h besser und mit ruhigem Gewissen fahren?

Gruß- Michael
 
buddyholly

buddyholly

Beiträge
1.437
Likes
1.038
Hallo,

der Vorteil wäre, das er kein Bremslicht braucht....

Gruß, Holger
 
M

mihp

Beiträge
1.293
Likes
270
Ahh jaa- Verstehe. :thumbsup:
Aber wahrscheinlich ist an diesem D30 ein Bremslicht dennoch verbaut.... ok

Gruß- Michael
 
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Moin,

ja klar kann ich dann besser schlafen ;)
Ich werde einfach mal bei der Zulassung fragen was es kostet...und vorher schauen ob er ein Bremslicht hat...

LG Robert
 
D40+D50

D40+D50

Beiträge
1.703
Likes
177
Hallo,

keinen Eintrag machen lassen, dazu brauchst du TÜV Gutachten und dann der Eintrag, beides ist teuer.

Frag bei der Zulassungsstelle nach einer Briefberichtigung .....
(So hieß das früher, heißt jetzt anders, Berichtigung der Zulassungsbescheinigung blablabla)

Norbert
 
R

Robert Ra

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
6
Guten Morgen,

so der Trecker ist seit gestern umgemeldet und die Höchstgeschwindigkeit ist korrigiert!
Der Deutz hat kein Bremslicht, daher ist es natürlich auch verwunderlich wie er überhaupt die letzten Jahre TÜV bekommen hat.
Es war zudem eine hartes Stück Arbeit, die Geschwindigkeit zu korrigieren.

Normal hätte ich vom TÜV ein Gutachten haben müssen. Sonst könnte ja jeder kommen.
Irgendwo verständlich…ohne Beweise keine Änderung, so zu mindestens die Dame am Empfang.

Als ich letztendlich bei der netten jungen Frau am Ummeldeschalter saß, habe ich nochmal mein Leid erzählt…

Mit ein wenig hin und her, und nochmals Rücksprache mit einen weiteren Kollegen (der dann auch im Internet geschaut hat bzgl. der Getriebebezeichnung,usw.) wurde die Geschwindigkeit korrigiert…eine sehr kompetente Frau.

Nun passt alles wieder zusammen! :)

LG Robert
 
Thema: Deutz D30S Vorstellung - Fragen

Ähnliche Themen

D 25.1 S Deutz D25.1S aus Bayern - Vorstellung und Status

D 30/D 30 S Deutz D30s und seine Wehwehchen

Vorstellung & Frage zur 05er Serie

Oben