D 30/D 30 S Deutz D30 Export mit Schnellgang

Diskutiere Deutz D30 Export mit Schnellgang im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Servus, ich weiß nicht genau wo ich es einordnen soll, deswegen habe ich mich für diesen Bereich entschieden. Da mein 30er ja bald fertig wird...
Deutz-Fahr-en

Deutz-Fahr-en

Beiträge
85
Likes
49
Servus,

ich weiß nicht genau wo ich es einordnen soll, deswegen habe ich mich für diesen Bereich entschieden. Da mein 30er ja bald fertig wird
und man ja auch immer bissl schaut, wurde ich bei einem D30 in der Nähe stutzig. Wenn man bei der Anzeige das Typenschild an der
Kupplungsglocke vergrößert, fällt einem nach ein paar Jahren Forum sofort die Endung: NFSE ins Auge.

Zum Zustand:
-keine Hydraulik: einerseits hat er wohl kaum schwere Heckarbeit leisten müssen, aber er kann halt auch gar keine leisten :S
-Beim Zapfwellenhebel wurde eine Schraube befestigt. Entweder läuft sie nun permanent oder sie ist einfach hinüber.
-Die "Handbremse" hat nicht den Zughebel neben dem Bremspedal sondern den am Bodenblech zum hochziehen.
-Die Schaltung beider Gruppen war, soweit Test möglich, in brauchbarem Zustand
-Beleuchtung quasi komplett defekt
-Kupplung trennt nicht richtig; wir haben ihn zwar zum freien Rollen gebracht, aber die Funktion ist nicht einwandfrei
-Tank in gutem Zustand, kein Rost wie bei meinem
-Einiges an Ablagerungen ( Halme, etc.) im Luftkanal vor den Laufbüchsen;
-Interessante Motorsache: Er sieht für mich wie ein 712er aus, aber es steht F2L812 auf dem Typenschild. Die Dieselleitung vom Tank
geht zu einer Art Verteiler neben der Pumpenplatte. Von da aus dann weiter zu den "normalen" Anschlüssen und darüber wieder zurück
zu dem Verteiler. Ich würde sehr gerne mehr darüber erfahren :saint:
-Kurbelwellensimmerringe undicht
-keine Papiere dabei

Aber :
-Er stammt aus Italien und hat eine Patina zum Niederknien. Ungepinselt und absolut Traumhaft :love:
-Kotflügel und Blechteile sind wirklich in gutem Zustand
-Es handelt sich meiner bescheidenen Meinung nach um einen Schnellläufer, der+-28 km/h rennt

Mein Fazit:
Würde ich mehr Zeit, Platz und Know-How besitzen, hätte ich ihn genommen und einmal technisch durchrepariert. Die Patina würde er
sehr gerne behalten dürfen. Für meine Zwecke ist er, aufgrund der größeren Mängel leider nicht sofort nutzbar. Da der Verkäufer, welcher
eigentlich mit Piaggio Sachen handelt nicht viel von dem Gerät wusste, habe ich versucht ihm so viel Info wie möglich mitzugeben. Er war
sehr erfreut als ich ihm etwas darüber sagen konnte und nicht nur rumgejammert habe, wie es bei sowas ja oft üblich ist. Ich musste dann
auch tapfer bleiben, als er mir im Preis entgegen kommen wollte. Es tut mir immer noch etwas im Herzen weh, aber wenn er dann bei mir
als gescheitertes Projekt im Eck steht ist der Sache auch nicht gedient.

Der Link führt zum Inserat auf Kleinanzeigen. Ich hoffe das ist in Ordnung.

Deutz D30s NFSE

Schönen Sonntag noch an alle.
Gruß

Daniel
 
micha_windeck

micha_windeck

Beiträge
150
Likes
7
Hi Daniel!
Schön ge-/beschrieben und was möchtest du damit erreichen?
Grüße
 
Deutz-Fahr-en

Deutz-Fahr-en

Threadstarter
Beiträge
85
Likes
49
Moin,

Vielleicht kann mir jemand was über den Motor erzählen. Ist das ein später 712er oder früher 812er oder gab's die so nur für Export?
Und da die Schnellgang Version weniger oft vorkommt, habe ich mir gedacht vielleicht sucht jemand im Forum sowas.

Gruß

Daniel
 
M

michiwi

Moderator
Beiträge
3.326
Likes
879
Hallo Daniel, ein paar Antworten:
keine Hydraulik: einerseits hat er wohl kaum schwere Heckarbeit leisten müssen, aber er kann halt auch gar keine leisten
Hydraulik konnte abbestellt werden, senkte den Kaufpreis.
Beim Zapfwellenhebel wurde eine Schraube befestigt. Entweder läuft sie nun permanent oder sie ist einfach hinüber.
Die Schraube blockiert die Wegzapfwelle. Wenn "ausgeschaltet" sollte die Zapfwelle trotzdem nicht drehen. vielleicht wird sie aber nur mitgeschleppt. Heißt dreht zwar, aber ohne Kraft.
-Die "Handbremse" hat nicht den Zughebel neben dem Bremspedal sondern den am Bodenblech zum hochziehen.
Gabs auch in Deutschland in den Anfangsjahren. Dann wurde aber eine unabhängige Handbremse Pflicht, so wurde die Trommel am Getriebe mit verbaut und der Handhebel als Betätigung
Interessante Motorsache: Er sieht für mich wie ein 712er aus, aber es steht F2L812 auf dem Typenschild. Die Dieselleitung vom Tank
Der 812 ist vom Aufbau identisch mit dem 712. Was du meinst ist wohl eine Vorförderpumpe und nicht unüblich. Geht aber bei 30 PS auch gerade so ohne.

Das E in der Bezeichnung NFSE bedeutet es ist eine Exportversion und wurde ohne Blinker und beschriebener Handbremse ausgeliefert.

Soweit mein Kenntnisstand.
 
Norbert Spiegel

Norbert Spiegel

Beiträge
1.601
Likes
268
Die Haube ist interessant.
Der Schriftzug vor allem.

Gruß norbert
 
vu11mesa

vu11mesa

Moderator
Beiträge
250
Likes
420
Morgen Daniel,
ich seh schon, das Fieber hat dich gepackt. Noch nicht mal deinen D30 fertig gemacht und schon auf der Suche nach neuer Freizeitbeschäftigung, sehr gut. ;)
Mal ein paar Kommentare zu deinen Ausführungen, immerhin wolltest du ja "sehr gerne mehr darüber erfahren":

-Beim Zapfwellenhebel wurde eine Schraube befestigt. Entweder läuft sie nun permanent oder sie ist einfach hinüber.
Beim D30(S) hast du zwei Stellungen für verschiedene Betriebsarten der Zapfwelle, s. Bild (geklaut von @Lausbua )
  • Position I (nach vorne in Fahrtrichtung) : Wegzapfwelle - diese Stellung ist werksseitig mit eben dieser Schraube gesperrt
  • Position II (Hebelstellung entgegen der Fahrtrichtung) :
    • Getriebezapfwelle - Variante N (Deutz D30)
    • Motorzapfwelle - Variante NF (Deutz D30S)
index.php


Die "Handbremse" hat nicht den Zughebel neben dem Bremspedal sondern den am Bodenblech zum hochziehen
Die Feststellbremse zum Hochziehen ist die Exportausführung. @Karel Vermoesen hat mir vor kurzem erklärt, dass diese Version auch hierzulande sehr häufig vorzufinden ist, da die Schlepper damals (auch) auf Halde produziert wurden. Hat man Export-Traktoren gebaut und nicht (zügig) verkauft bekommen, wurden diese mit extra Rabatten an deutsche Händler verkauft.
Meine beiden D30S haben auch die Exportvariante der Feststellbremse.

-Interessante Motorsache: Er sieht für mich wie ein 712er aus, aber es steht F2L812 auf dem Typenschild. Die Dieselleitung vom Tank geht zu einer Art Verteiler neben der Pumpenplatte. Von da aus dann weiter zu den "normalen" Anschlüssen und darüber wieder zurück
zu dem Verteiler.
Um 1964 wurde die Motorengeneration umgestellt - somit hat auch der D30(S) in seinen letzten Jahren den neuen 812er Zweizylindermotor verpasst bekommen.
Meine Mutmaßung zum 'Verteiler': Beim F2L812 gab es auch Ausführungen mit einer BOSCH Förderpumpe (meist Typ FP/KS 22 AD 13/2). Auf den Bildern der Kleinanzeige ist das allerdings nicht auszumachen, ob dem wirklich so ist. Anbei mal eine Explosionsdarstellung der Pumpe:
333.png

-Es handelt sich meiner bescheidenen Meinung nach um einen Schnellläufer, der+-28 km/h rennt
Exakt, mit Bereifung 10-28 sollte er 27,6 km/h laufen. Bei 11-28er bzw. 9-32er Schlappen sind es dann 29,0 km/h.

Ich musste dann auch tapfer bleiben, als er mir im Preis entgegen kommen wollte. Es tut mir immer noch etwas im Herzen weh, aber wenn er dann bei mir
als gescheitertes Projekt im Eck steht ist der Sache auch nicht gedient.
Wenn der Preis gestimmt hat, überlegs dir noch mal. Klingt für mich so, als wäre der gute Mann einfach nur froh, wenn er den D30 losbekommt. Ein anständiger Preis, mit dem beide Seite zufrieden gestellt sind, würde sich bestimmt finden lassen.

Beste Grüße aus der Nachbarschaft,
Hannes
 
vu11mesa

vu11mesa

Moderator
Beiträge
250
Likes
420
-Die "Handbremse" hat nicht den Zughebel neben dem Bremspedal sondern den am Bodenblech zum hochziehen.
Gabs auch in Deutschland in den Anfangsjahren. Dann wurde aber eine unabhängige Handbremse Pflicht, so wurde die Trommel am Getriebe mit verbaut und der Handhebel als Betätigung
Hallo Michael,
nur als Ergänzung. Es gab auch die 'Exportversion', also den 'Hochziehhebel mit Zahnstange', als unabhängige Feststellbremse mit Trommel am Getriebe.

999.png

Grüße,
Hannes
 
Zuletzt bearbeitet:
Deutz-Fahr-en

Deutz-Fahr-en

Threadstarter
Beiträge
85
Likes
49
Moin,

Also erst Mal Danke für die ausführliche Nachhilfe. Wir hatten kurzzeitig Mal einen D30 mit Verdeck, der auch den vertikalen Handbremshebel hatte. Der war wahrscheinlich dann auch mal Haldenfahrzeug :P

Natürlich würde ich den kleinen gerne zu mir holen und reparieren, aber für ein "gekauftes Problem" ist mir der Aufwand zu groß. Ab 4.000€ bekommt man ja schon was "Brauchbares" und mir fehlt einfach die Zeit. Die Restaurierung von meinem Kleinen hatte ich ein Jahr ausgesetzt, aus Frust.

Da ich jetzt wieder was neues erfahren habe, sehe ich den letzten Sonntag quasi als Bildungsreise :D

Mfg

Daniel
 
Deutz-Fahr-en

Deutz-Fahr-en

Threadstarter
Beiträge
85
Likes
49
N Abend mitnander,

Ich habe heute die Anzeige im Internet nicht mehr gefunden. Eine kurze Rückfrage beim Verkäufer bestätigte den Verkauf.
Er ging bis nach Hamburg 8|
Nun brennt in mir die Frage ob vielleicht jemand aus dem Forum zugeschlagen hat?

Schönen Abend noch,

Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Deutz D30 Export mit Schnellgang
Oben