Deutz Allrad Tellerrad Defekt

Diskutiere Deutz Allrad Tellerrad Defekt im Forum D06-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Moin, Hab grad ein Angebot entdeckt, ein 5506 Allrad mit 16.500 Stunden. Er wurde die letzten Jahren nur noch zum spazieren fahren benutzt und...
buddyholly

buddyholly

Beiträge
1.055
Likes
625
Also zunächst mal bin ich von deinem Tempo beeindruckt....

Wegen dem Farbton, womit vergleichst du? Hast du irgendwelche "sonnengeschützten" Bereiche mit Originallack? Unter Lampenträgern, das Trennblech, etc? UV Strahlung lässt die Farbe nachdunkeln.

Gruß, Holger
 
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Wegen dem Farbton, womit vergleichst du? Hast du irgendwelche "sonnengeschützten" Bereiche mit Originallack? Unter Lampenträgern, das Trennblech, etc? UV Strahlung lässt die Farbe nachdunkeln.

Ja die Innenseite der Tankverkleidung zum Beispiel.
Hab den Farbton mit den Restaurieren 06 aus dem Forum hier verglichen und dort ist mir aufgefallen das meiner schon heller ist.

Ich hoffe einfach das er die nächsten Wochen noch etwas dunkler wird.
 
krammerreini

krammerreini

Beiträge
1.805
Likes
2.085
Kann ich mir nicht vorstellen, dass da was nachdunkelt. Und vergiss Vergleiche an irgendwelchen Bildschirmen oder selbstgemachten Ausdrucken. Ich seh das täglich in der Arbeit, hab zwei unterschiedliche Monitore mit dem gleichen Hintergrundbild. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Am besten wäre es, wenn du dir beim Maler oder Lackierer deines Vertrauens mal kurz eine RAL- Farbkarte ausleihen würdest und dann - bei diffusem Licht - vergleichst. Und selbst da gibt es Toleranzen.

Grüße vom
Reini
 
buddyholly

buddyholly

Beiträge
1.055
Likes
625
Ich hoffe einfach das er die nächsten Wochen noch etwas dunkler wird.
Das widerum glaube ich nicht. In ein paar Tagen passiert da nichts.
Als ich damals meinen D50 lackiert habe, haben wir im Keller noch eine Uralt - Dose RAL 6001 gefunden. Aufgemacht, das kann doch nicht sein, sieht ja eher aus wie Deutz - Neu. Und gestunken, da warst nach 3x einatmen high. Probeteil angepinselt, da konntest regelrecht zugucken wie das dunkler wurde. Und bei trockenem Lack kein Unterschied zu dem "modernen" Lack den ich sonst genommen habe.

Mach die Innenseite deiner Tankverkleidung richtig sauber, ggf. aufpolieren, dann hast den besten Abgleich zum Original. Wie Reini schreibt, Bildschirmvergleiche kannst vergessen.
 
deutzallrad

deutzallrad

Beiträge
251
Likes
122
Moin Moin
Der Lack sieht Spitze aus !! Natürlich nur meine Meinung !! Ich habe auch Bilder von meinem D 50 06 , als ich ihn gerade lackiert hatte ( vor 2 Jahren ) da sieht meine Motorhaube auch so aus!!

Mache Dir keine Sorgen " das sieht sehr gut aus .
Beste Grüße Deutz Allrad
 

Anhänge

  • 20220521_180100.jpg
    20220521_180100.jpg
    597,6 KB · Aufrufe: 47
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Servus
Danke für eure Antworten 👍🏻

Ich hab heute mal ein Paar Teile für den 5506 gekauft, Glocke, Bügel, Kotflügel und einen Hydraulikbock für den 4006.

Beim Lastwechsel merkt man das irgendeine Verzahnung doch ziemlich viel Spiel hat. Ich vermute das es die auf Folgenden Bild ist. Ein Bekannter von mir meinte heute das kann man mit Ausgleichsscheiben einstellen. Er hat es aber auch noch nie gemacht deswegen wollte ich jetzt mal nachfragen ob das überhaupt möglich ist und woher ich dann die Ausgleichsscheiben bekommen würde.

PS: Vielleicht sollte ich mir doch einfach ein Handbuch kaufen.

Schönen Abend noch 🥱
 

Anhänge

  • F9D10EA2-FF71-4157-AD0A-47AE463419D2.jpeg
    F9D10EA2-FF71-4157-AD0A-47AE463419D2.jpeg
    443,6 KB · Aufrufe: 70
  • 79456ED2-A6DA-4D5B-8157-0B3DC55823E2.jpeg
    79456ED2-A6DA-4D5B-8157-0B3DC55823E2.jpeg
    404,9 KB · Aufrufe: 69
  • A909B31E-173B-4157-91CE-E097A8CF71F7.jpeg
    A909B31E-173B-4157-91CE-E097A8CF71F7.jpeg
    299,6 KB · Aufrufe: 67
Wastel361

Wastel361

Beiträge
55
Likes
4
Das sieht ja alles wirklich super aus!

Ich nehme an du lackierst mit einer Pistole. Kannst du da eine Empfehlen?

Gruß Christian
 
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Kannst du da eine Empfehlen?

Naja ich benutze die Pistole von Aircraft in der Standard Ausführung. Dafür das ich zum ersten mal mit Pistole lackiert habe bin ich super zufrieden. Kann dir die Pistole sehr empfehlen, ob sich der Aufpreis lohnt zu einer bessern kann ich nicht sagen.
 
Wastel361

Wastel361

Beiträge
55
Likes
4
Ok, das klingt ja gut. Dann werde ich die auch mal ausprobieren.
 
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Moin,

Ich melde mich auch mal wieder mit ein paar Updates.

Der 4006 ist bis auf paar Kleinigkeiten fertig! 😄 Fährt sich gleich viel besser mit einer Funktionierenden Kupplung.

Vorgestern hab ich angefangen den 5506 zu zerlegen aber bei der Hitze ist das gleich 3 mal so anstrengend.

Viele Grüße Max
 

Anhänge

  • 9E8CBCC7-4A31-4AFA-BBD5-1C985E34CE9B.jpeg
    9E8CBCC7-4A31-4AFA-BBD5-1C985E34CE9B.jpeg
    680,2 KB · Aufrufe: 53
  • 48092BDA-51B8-474F-8BA4-78E23CF72E60.jpeg
    48092BDA-51B8-474F-8BA4-78E23CF72E60.jpeg
    925,8 KB · Aufrufe: 53
  • EBB4602E-8490-408B-B7A6-299E983090D9.jpeg
    EBB4602E-8490-408B-B7A6-299E983090D9.jpeg
    672,2 KB · Aufrufe: 49
  • A0782FE0-1DBB-4D04-98FB-90C1B2B8DBAD.jpeg
    A0782FE0-1DBB-4D04-98FB-90C1B2B8DBAD.jpeg
    740,2 KB · Aufrufe: 50
  • BBEC157E-173F-46AE-A307-CA5175A60AB3.jpeg
    BBEC157E-173F-46AE-A307-CA5175A60AB3.jpeg
    449,3 KB · Aufrufe: 54
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Servus,

Ich bin grad dabei das Spiel vom Kegeltrieb einzustellen, jetzt ist mir aufgefallen dass das Tellerrad auf der Welle spielt halt. Das Spiel von Kegeltrieb wird ja mit Beilagscheiben eingestellt. Kann man das Spiel vom Tellerrad auf der Zwischenwelle überhaupt einstellen? Ich denke nicht, so kann ich ja nicht den Kegeltrieb einstellen wenn das Tellerrad auf der Welle selber Spiel hat.

Hab hier mal noch ein Video davon gemacht, denke das Problem erkennt man ganz gut.

Freue mich über jede Hilfe,
Viele Grüße Max

 
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Hallo, da hilft wohl nur zerlegen. Da ist die Verzahnung ausgeschlagen. das Tellerrad ist eigentlich aufgepresst.

Moin,
Dachte ich mir schon fast. Das Tellerrad wird ja zum montieren auf 150 grad erwärmt.

Wie sieht es mit Ersatzteilen aus? Dann muss ich wohl wahrscheinlich Tellerrad und Kegelrad erneuern.
 
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Alles klar danke. Dann zerleg ich das jetzt mal komplett und melde mich dann.

Viele Grüße
 
M

michiwi

Moderator
Beiträge
3.326
Likes
879
Hallo, hier gibt es keine Passfedern, die Welle und das Tellerrad sind verzahnt.
 
AgusDeutz

AgusDeutz

Threadstarter
Beiträge
37
Likes
13
Moin,

Schlepper ist nun getrennt und bald soweit das ich die Glocke ausbauen kann.

Ich bin mir immer noch unschlüssig wie ich jetzt die genau Bezeichnung vom Getriebe herausfinden kann. Er ist Baujahr 71/72 und hat einen schrägverzahnten Endantrieb also müsste es ein TW50.2 sein. Habe auch noch ein Getriebe zum schlachten von einem 5506 mit auch schrägverzahnten Endantrieb und Bremsautomaten, ist das dann auch ein TW50.2 oder gab es beim 5506 auch 3 und 4? Was haltet ihr von den Automaten, hab viel schlechtes von denen gehört. Habe selber damit keine Erfahrung.

Hab auch noch eine Fragen zu den Reifen. Sollen etwas breiter und höher werden. Was für eine Voreilung empfehlt ihr mir da? Original haben die ja nur
0-1% so viel wie ich weiß. Kann ich auch bedenkenlos eine Voreilung von 0,4-2% fahren?

Habe nämlich gesehen das ein 420/80R30 von BKT einen Durchmesser von 1475mm hat und einen Abrollumfang von 4393 mit dem ich dann auf eine Voreilung von -0,09% komme. Mit einem KLEBER in der gleichen Größe nur mit einem Durchmesser von 1474mm und einen Abrollumfang von 4371 komme ich dann auf eine Voreilung von 0,42% was ja ok sein müsste theoretisch (als Beispiel). Was ich mich aber jetzt frage wie kann 1mm so viel ausmachen? 1mm hat man ja bei der Größe sofort, 0,5 Bar mehr oder weniger oder leicht abgefahren.

Danke euch für die Hilfe 😃
Grüße Max
 

Anhänge

  • B8FF3FF0-5EB6-4B44-A69A-13B2490E060B.jpeg
    B8FF3FF0-5EB6-4B44-A69A-13B2490E060B.jpeg
    560,7 KB · Aufrufe: 18
  • 0F00067B-EA47-49F2-ACB0-767C8B22A97E.jpeg
    0F00067B-EA47-49F2-ACB0-767C8B22A97E.jpeg
    603,1 KB · Aufrufe: 18
  • F1F76744-69F3-4FA4-BEB2-203217EF3CA7.jpeg
    F1F76744-69F3-4FA4-BEB2-203217EF3CA7.jpeg
    558,1 KB · Aufrufe: 17
  • 57D9CD69-4FF4-4F15-B8D9-C554B88CCDEC.jpeg
    57D9CD69-4FF4-4F15-B8D9-C554B88CCDEC.jpeg
    102,3 KB · Aufrufe: 17
100er

100er

Beiträge
305
Likes
310
Habe nämlich gesehen das ein 420/80R30 von BKT einen Durchmesser von 1475mm hat und einen Abrollumfang von 4393 mit dem ich dann auf eine Voreilung von -0,09% komme. Mit einem KLEBER in der gleichen Größe nur mit einem Durchmesser von 1474mm und einen Abrollumfang von 4371 komme ich dann auf eine Voreilung von 0,42% was ja ok sein müsste theoretisch (als Beispiel). Was ich mich aber jetzt frage wie kann 1mm so viel ausmachen?
Der 1mm bezieht sich ja auf den statischen Durchmesser. Zur Berechnung brauchst du ja den Abrollumfang und da sind dann schon mal 2cm Unterschied. Verschiedene Hersteller heißt u.a. verschiedene Gummimischungen, da können 'gleich große' Reifen schon mal verschieden stark abrollen.
Ich lehn mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte Luftdruck oder Abnutzung ist bei der Berechnung eher vernachlässigbar.

Grüße
100er
 
D6006A

D6006A

Beiträge
776
Likes
184
Moin,
negative Voreilung geht gar nicht, der schiebt dann über die Allradachse, das ist beim Lenken echt richtig blöde. Die Lenkbarkeit leidet massiv. Voreilungen bis 5% sind okay, ich persönlich halte zwischen 1% und 2,5% für den optimalen Bereich.
Wenn du de Luftdruck senkst, macht der Reifen sich ,,länger", der wird fast zum Raupenlaufwerk. Deswegen wird ja auch immer in den Reifentabellen der Abrollumfang angegeben! Abgefahrene Reifen haben aber durchaus einen Einfluß auf den Abrollumfang.
Gruß
Frank
 
Thema: Deutz Allrad Tellerrad Defekt
Oben