Deutz 9005A, Deutz D80, Deutz 6005A

Diskutiere Deutz 9005A, Deutz D80, Deutz 6005A im Forum D05-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Wir freuen uns, daß sich die Deutz Liebhaber ein solches Forum aufbauen. Wir sind stolze Besitzer eines Deutz D 9005 Allrad, eines Deutz D 80 und...
T

Thomas&Reiner

Beiträge
28
Likes
0
Wir freuen uns, daß sich die Deutz Liebhaber ein solches
Forum aufbauen. Wir sind stolze Besitzer eines Deutz
D 9005 Allrad, eines Deutz D 80 und eines Deutz D 6005
Allrad, sind schon viele Jahre mit Deutz beschäftigt und
stehen bei diesen Traktoren auch mit Rat und Tat zur Verfügung.

Gruß
Thomas&Reiner
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo,
ihr scheint da ein paar schöne Trecker zu haben.
Ich habe selbst einen D 6005 leider ohne Allrad.
Hat euer 6005 auch diese komische Einspritzung für Startpilot im Amaturenbrett?
Wisst ihr, ob es noch Katuschen dafür gibt.
Letzten Winter ist mein Deutz bei ganz kalten Wetter
nur nach langem Orgeln angesprungen, da man ihn ja nicht vorglühen kann.
Im Sommer brauch ich(besonders nach der Motorüberholhlung) den Anlaßschalter nur böse anschauen, und schon ist er da.
Der 9005 mit Allrad ist mein absoluter Lieblingstrecker.
Ich habe leider erst einmal einen gesehen.
Könnt ihr vielleicht ein paar Bilder von euern Treckern ins Internet setzen.
Ich wüsste gerne, wie sie aussehen.
Wisst ihr vielleicht, was für Frontgewichte an einen 6005 passen?
Ich brauche nur einen Düker in die Hydraulik nehmen, und schon steuer ich die Sterne an.

Gruß Berndt
 
T

Thomas&Reiner

Threadstarter
Beiträge
28
Likes
0
Jeder Deutz 6005 und 9005 haben eine solche Starthilfe
da sie den 812D Motor eingebaut haben,diese Startkartusche habe ich noch nicht gesehen aber eine abhilfe stellt Dose Startpilot dar mit kleine Änderungen passt dieses auch.
Zu den Frontgewichten, wenn Du keine für die 05 Serie
bekommst es passen auch die von der 06 Serie.
Falls Du mal ins Schwabenland kommst kannst gerne
mal mit den Deutzs fahren sind im Sommer oft auf den
Schleppertreffen vertreten

Gruß

Reiner
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
hallo,
das angebot mit dem fahren klingt gu,
aber ich wohne nun doch eine ganze ecke weg, leider.
ich hatte mir überlegt statt der Einspritzdüse in den Ansaugkanal eine Flammenglühkerze einzubauen.
Ich weiß aber nicht, ob das was bringt.

Gruß Berndt
 
J

Johannes

Beiträge
1.676
Likes
115
Hallo Thomas, Hallo Reiner,

ich freue mich euch hier im Forum begrüßen zu dürfen.
Ihr habt sehr interessante Schlepper in eurer Sammlung. Besonders der D80 und der D9005 könnten mir auch gefallen, aber diese Schlepper-Typen findet man heutzutage leider nur noch sehr selten und auch nur mit ein wenig Glück.

Gruss,
Johannes
 
G

genderen

Beiträge
24
Likes
1
Hallo,

Ich habe auch eine deutz D9005 leider kein allrad.
Meine freund hatte auch ein D80 und seine bruder hatte auch ein D9005.
Aber jetzt meine frage Wollte sie mich sagen welches schleppernummers deine deutz hatte? Meine D9005 hatte das nummer 7922/20

Berndt,

Die Flammenglühkerze ist eine gute idee. Sie brachen wel eine krafstoff leiting zu machen fur die Flammenglühkerze.
Aber wollte deine 6005 nicht laufen wen es kalter werd?



Ich brauche fur meine D9005 noch eine sitzkissen, das ist die selbe wir an die erste deutzen aus dem 06 serie (glaube ich?) Das sind 2 hell braunen kissen, wen jemand was wisst dan hore ich das gerne. Die hollandische importeur hatte sie nicht mehr.


Grusse Patrick.

 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo Parick,
Letzten Winter ist er bei kaltem Wetter (ab -5 Grad) nur nach langem orgeln und Startpilot angesprungen.
Ich habe diesen Herbst aber den Motor überhohlt.
Ich denke, dass er jetzt besser anspringen müsste, darum will ich erst mal kälteres Wetter abwarten, bevor ich was unternehme.
Weißt du wie man die Flammenglühkerzen anschließt, und was man dafür braucht.
Ich habe davon keine Ahnung, es war nur eine Idee von mir.

Gruß Berndt
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
tschuldigung, ich meine natürlich genderen.
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.768
Likes
1.193
Diese ulkigen Kapseln mit dem Startkraftstoff habe ich noch originalverpackt herumliegen, weil ich den noch nie gebraucht habe. Gegenüber Startpilot habe ich große Vorbehalte, weil das schon manchen Motor ruiniert hat. Aber als Notlösung mag das gehen, vor allem, wenn man ohnehin vor hat, den Motor zu überholen.

Mein D 6005 A sprang bis zur Überholung auch sehr schlecht an, seitdem ist es erträglich. Hauptproblem scheint der etwas kleine Anlasser zu sein. Hat jemand Erfahrung damit, ob man da auch problemlos einen größeren einbauen kann?

Gruß
Michael Bruse
 
reggie92

reggie92

Beiträge
292
Likes
0
@Michael: Dazu hätte ich auch mal ne Frage: In meinem F2L514/50 ist ein 4PS Anlasser verbaut, ich finde das der etwas überdimensioniert ist. Kannst Du mir sagen ob der Originool ist, oder ob der nachträglich aufgerüstet wurde?
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo,
mein 6005 springt jetzt super an (auch bei dem üppigen Frost, den wir bis jetzt hatten). Die Motorüberhohlung hat sich echt gelohnt.
Aber um mal auf den Anlasser zu sprechen zu kommen: Ich dacht, dass da der normale Bosch Anlasser eingebaut ist, wie er in allen Oldtimern sitzt. Und der is ja eigentlich nich zu schwach, finde ich zumindest.
@ Michael
vielleicht ist deiner ja nicht mehr so ganz iO? Kann ja sein, dass er mal neu gewickelt werden muss, sofern das machbar ist.
Gruß Berndt
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.768
Likes
1.193
@reggie92:

So aus dem Ärmel weiß ich nicht, ob Dein Anlasser zu groß ist, aber 4 PS scheint mir beim F2L 514 nicht unplausibel zu sein.

@Berndt:

Logo, daß mein D 6005 A besser anspränge, wenn der Anlasser nicht schon 10000 h auf der Uhr hätte. Aber die zu schwachen Anlasser waren bei D 6005 bis hin zu den frühen D 6006 ein bekanntes Problem. Viele sollen da getauscht worden sein (ich weiß leider nicht, gegen was). Ansonsten kann ich nur bestätigen, daß auch ein D 6005, wenn alles neuwertig ist, gut anspringt.

Gruß
Michael Bruse
 
O

olwes

Beiträge
105
Likes
2
Hallo

weiß jemand von euch wieviel D9005 in ewa ca. gebaut worden sind? Und wo bekommt man am besten noch Ersazteile für so ein Schlepper??
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
zur Anlasser-Thematik fällt mir folgendes ein:

Ein befreundeter Landmaschinenschlosser baut in solchen fällen meist Anlasser (oder nur die Spulen) für 9V ein. Die gibt´s bei Bosch oder bei Bosch-Lizenz-Nachbauern für fast alle Anlasser, da das für einige Länder wohl die Standard-Fahrzeugspannung ist.

Das bewirkt natürlich in diesem Fall, das der 9V-Anlasser mit 12V angesteuert wesentlich schneller dreht. Und genau dieses drehen war bei meinem D50.1S (F4L812) das Problem, wobei bei mir die Stromversorgung des Anlassers das Problem war (Kontakte im "Zünschloß" gammelig)

Aber ich weiß von 2 Schleppern, wo das geholfen hat mit der 9V-Spule, einer davon auch ein 6-Zylinder, allerdings JohnDeere (das die überhaupt laufen.... 8o )

Ich habe da einen guten Kontakt, der Anlasser, Magnetschalter, Einspritzpumpen etc. Liefern kann. Der liefert auch Alternativ-Teile anhand der Bosch-Nummer.

Ich stelle die Adresse gleich mal unter Firmen/Adressen rein: dahin springen...
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.587
Likes
254
Wenns vorne zischt und hinten kracht
hat der Bauer seinen Johny angemacht. :D

Gruß Ralf
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.768
Likes
1.193
Hallo zusammen,

noch ein kleiner Hinweis zum Anlassertuning: Überschlägig werden Anlasser nach dem Hubraum des Motors bemessen. Insofern braucht ein Sechszylinder aus derselben Baureihe einen stärkeren Anlasser als ein Vierzylinder. Man muß aber auch bedenken, daß bei gleichem Hubraum der Anlasser um so kleiner sein kann, je mehr Zylinder der Motor hat. Insofern kann es sein, daß der von Meiko erwähnte Hirsch nur deshalb mit dem 9V-mäßig getunten Anlasser weggesprungen ist, weil (und nicht obwohl) es ein Sechszylinder ist.

Und noch'n Tip für alle Hirsch-Reiter: Wenn der Johnny weder mit diesem noch mit jenem Anlasser richtig mucken will, dann gibt es immer in der Nachbarschaft einen hilfsbereiten Deutz-Fahrer, der aus dem Schlamassel heraus hilft. :D

Gruß
Michael Bruse
 
D

D 8006er

Beiträge
68
Likes
0
Jonny,
Da kann ich nur lachen...
So einer fährt hier inner Nachbarschaft rum, und vor einieger Zeit dann schleppte ich mal die Wiesen, den Jonny konnte ich sehen, was er genau machte sah ich nich, da ich soooo nahe dann auch nicht dran war, auf jeden Fall sah ich denn nur das er sethen blieb, und der Fahrer stieg aus, klappte die Motorhaube hoch, und blieb ca.: 30 Min stehen, ich konte das sehen da ich extra langsam fuhr um zu sehen wie lange er brauchte :D


MfG der 8006er
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Von diesem Anlasser tunen hab ich auch schon gehört. Ich hab das nicht vor, nur würd ich generell mal gerne wissen, ob das denn nicht schädlich für die Anlasser ist.
Man kann doch eigentlich sagen, dass der Anlasser, der auf 9 V gewickelt ist, ständig durch die 12 V überlastet ist,oder? Folglich müsste doch die Wicklung viel schneller aufgrund von Überlastung durchbrennen als ein normaler Anlasser halten würde.
Is also doch nicht so das ware, oder hab ich da was übersehen?
Gruß Berndt
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Bernd,
das ist wie bei Radio Eriwan:
im Prinzip ja, aber
- da der Anlasser nur recht kurz in Betrieb ist, macht die starke Erwärmung durch die Überlastung nicht so viel aus, bei einer Lichtmaschine, die dauernd läuft, würde das zum Exitus führen.

Lars
 
D30S-Benny

D30S-Benny

Beiträge
4.681
Likes
86
Hi olwes,

in einem meiner Bücher steht, dass 271 Deutz D9005 gebaut worden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Deutz 9005A, Deutz D80, Deutz 6005A

Ähnliche Themen

Umbau 7006

Kaufberatungsfragen 05er oder 06er Deutz

D 40.1 S Neuvorstellung Deutz D40.1S

Deutz F 4 L 514 - wieviele gab es davon ?

Mein F1L712

Oben