Deutz 5506 Allrad Anlaufkupplung

Diskutiere Deutz 5506 Allrad Anlaufkupplung im Forum D06-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo Zusammen, letzte Woche habe ich mir einen Deutz 5506 Allrad zugelegt und wollte heute einen hang rückwärts hochfahren und habe gemerkt dass...
Apfel641

Apfel641

Beiträge
21
Likes
7
Hallo Zusammen,

letzte Woche habe ich mir einen Deutz 5506 Allrad zugelegt und wollte heute einen hang rückwärts hochfahren und habe gemerkt dass der Allrad nicht funktioniert beim Vorwärts fahren aber schon.
Nach langer Suche im Forum konnte ich nun feststellen das die Anlaufkupplung einen weg hat.
Nun zur eigentlichen Frage weiß jemand von euch ob es ein großer aufwand ist dies zu Reparieren bzw was das so in etwa preislich kosten würde ?
 

Anhänge

  • IMG_20210807_180746.jpg
    IMG_20210807_180746.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 240
thomas66

thomas66

Beiträge
2.748
Likes
1.384
Hallo, wenn es vorwärts ja funktioniert, wird sie bei Rückwärtsfahrt am Hang wohl überlastet sein und ihre Arbeit machen, nämlich die VA vor Überlastung schützen.
Das Rutschmoment liegt bei knapp unter 900Nm an der Gelenkwelle.

Gruß
 
N

niedersasse

Beiträge
4.847
Likes
1.389
Thomas,

4 Monte nach Fragestellung hat sich der TE vermutlich vom Problem in irgendeiner Form getrennt.

Grüße

Richard
 
thomas66

thomas66

Beiträge
2.748
Likes
1.384
Ja, es ist schon traurig wie hier Rückmeldungen ausbleiben.

Gruß
 
Deutz5006A

Deutz5006A

Beiträge
572
Likes
16
Hallo, du musst erst einmal das Rutschmoment der Kupplung vom Vorderradantrieb überprüfen. Ich kann dir nur den Wert für den Deutz D5006A angeben, kann mir aber vorstellen, dass die für den D5506A gleich sind - habe ja beide die Sige 3500 Allradachse. Der Wert sollte zwischen 110 und 120 mkp liegen, d.h. mit einem Hebel von 1m Länge müsste die aufgewendete Kraft von 110 Kp + 10 Kp betragen. Die Einstellung erfolgt über die Gewindestifte in der Kupplung [1/8 (45 Grad entspricht 5 mkp, 1/4 (90 Grad entspricht 10 mkp). Die Beschreibungen zur Einstellung findest du im Deutz Werkstatthandbuch. Das beim Rückwärtsfahren unter hoher Last die Vorderräder nicht mehr angetrieben werden, dient dem Schutz vor Überlastung (wie schon von Thomas66 schon beschrieben) - z.Bsp. bei meinem Eicher mit der 1551 ZF Achse rückwärts mit voller Transportkiste und Steilhang, treiben die Vorderräder auch nicht mehr an. Ohne Last sollten die Vorderräder schon antreiben.
Gruß
Johannes
 
Apfel641

Apfel641

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
7
So nun melde ich mich auch mal wieder die anlaufkupplung wurde beim örtlichen Deutzhändler wieder instand gesetzt, war verölt da der o-ring vom nebenabtrieb undicht war und jetzt funktioniert der allrad wie am ersten tag außerdem bekam der gute heute endlich seine neue vorderreifen aber nun seht selbst :)
 

Anhänge

  • IMG_3480.JPG
    IMG_3480.JPG
    886,9 KB · Aufrufe: 50
  • IMG_3479.JPG
    IMG_3479.JPG
    713,6 KB · Aufrufe: 51
Thema: Deutz 5506 Allrad Anlaufkupplung

Ähnliche Themen

Deutz 5006 Allrad Hydraulik

Überarbeitung Deutz 5506 A-S

Kaufberatungsfragen 05er oder 06er Deutz

Kaufberatung/-hilfe D 7206A mit Bj 1977 12200Bh, Massenausgleich/Balancer ausgebaut

D 40.1 S Neuvorstellung Deutz D40.1S

Oben