Der praktische Fahrspass: MOTORSCHUBKARRE

Diskutiere Der praktische Fahrspass: MOTORSCHUBKARRE im Forum Maschinen & Geräte im Bereich Schau-Raum - Hallo! Seit einiger Zeit tüftle ich an meiner Idee. Der Prototyp ist fertig und ich nutze ihn für Presentations- und Probefahrten. Der nutzen...
M

motorschubkarre

Beiträge
6
Likes
0
Hallo!

Seit einiger Zeit tüftle ich an meiner Idee. Der Prototyp ist fertig und ich nutze ihn für Presentations- und Probefahrten. Der nutzen dieser Erfindung liegt auf der Hand. Wer große Entfernungen mit einer Last (ob Schüttgut oder einfach nur Bierkisten) zurücklegen muß, wird meine Erfindung zu schätzen wissen. Doch das ist noch nicht alles. Wer einmal damit gefahren ist, den wird diese Erfahrung so schnell nicht loslassen. Der Fahrspaß ist enorm! Durch die besondere Kurvendynamik sorgt für ein Dauergrinsen, auch bei den Zuschauern! Die wenigsten, die die Ehre hatten eine Runde zu drehen, beließen es bei einer Fahrt. Wer mutig genug ist, oder es besonders eilig bei der Arbeit hat, kann das Gefährt auf über 50km/h beschleunigen. Dabei bleibt die Karre stehts beherrschbar und man fühlt sich vom Handling nie überfordert an.

Die TOP Idee!! Und auch schon zum Patent angemeldet!

Derzeit bin ich auf der Suche nach Interessenten, die eine kleine Flotte an Motorschubkarren als Werbeträger auf Messen und Produktpresentationen einsetzen wollen. Selbst in Werbespots könnte die Motorschubkarre als Blickfang Interessenten aufmerksam machen. Mit den Einnahmen wird die Serienfertigung vorangetrieben.

Meine Seite: http://www.motorschubkarre.de



Stephan grüßt schön

front.jpg
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Ich sag mal:
Punkt 4 -> Verbesserungswürdig.
Begründung: Kein Deutz Motor. :D

Ne, jetzt mal Ernst:
Deine Idee sich hier Verbesserungsvorschläge zu holen, und sie dann in bare Münze umzusetzen ist wirklich gut.

Wie löst du das Problem, das Ding bei Beladung nach einer Kurfe wieder in die Waagrechte/geradeaus zu bringen?
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
komisches Gefährt.
Aber wie kann man die denn abkippen? ist das durch den schweren Motor nicht sehr schwer?
Bekommt man sowas überhaupt genehmigt? sieht mir sehr Unfall trächtig aus.
Wo liegt denn der Preis?
Gruß Berndt
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Witzisch!
Aber was ist das für ein schwarzer Bügel/Rohr außen herum?

Das ist doch das ideale Trainingsgerät für die, die "Skifahren für Arme" (Nordic Walking) satt haben:

Einfach die leere Karre (dürfte schon ein paar Kilo auf die Waage bringen) mit erhöhter Drehzahl betreiben und hinterherhecheln.

Effekt:
Lunge (wichtig für den Raucher)
Arme (das Teil wiegt was)
Beine (schneller Laufschritt)
werden trainiert.

:D
Lars
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hi schom lustig

aber Tim_Talers Frage ist wichtig wie bekommt man das ding wieder gerade? Aber meine Frage ist besser muss man so ein Ding als Mofa zulassen oder?

MfG Andy

( bei Jugend forscht warst du wohl erster? ) :D
 
M

motorschubkarre

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Tim_Tayler2 schrieb:
Wie löst du das Problem, das Ding bei Beladung nach einer Kurfe wieder in die Waagrechte/geradeaus zu bringen?

Hallo!

Ich würde dringend empfehlen, das Video auf meiner Homepage anzukucken. Das räumt zwar nicht alle Zweifel aus, aber zumindest macht man sich mal ein (bewegtes) Bild. Die Motorschubkarre fährt sich wie jede andere Schubkarre auch, oder wie würdest Du jemanden die Frage beantworten, wie man die wieder gerade bekommt...?

Stephan
 
M

motorschubkarre

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Berndt schrieb:
komisches Gefährt.
Aber wie kann man die denn abkippen? ist das durch den schweren Motor nicht sehr schwer?
Bekommt man sowas überhaupt genehmigt? sieht mir sehr Unfall trächtig aus.
Wo liegt denn der Preis?
Gruß Berndt

Hallo! Abkippen geht ganz normal im Rahmen der Bewegungsmöglichkeit des Gelenkes vorn an der Karre, was den Anhänger nachzieht. Schwer ist relativ. Eine beladenen Schubkarre abzuladen erfordert immer Kraft, mit oder ohne Motor. Der Motor unter dieser Karre erhöht das Gewicht um lediglich 15kg.
Wo siehst Du die Unfallgefahren??

Stephan grüßt
 
M

motorschubkarre

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Lars schrieb:
Witzisch!
Aber was ist das für ein schwarzer Bügel/Rohr außen herum?

Hallo!

Das ist der Rahmen für den nachgezogenen Anhänger!!! Somit sollte sich auch die Frage zu dem Hinterherlaufen geklärt haben, oder? Die Karre fährt über 50 km/h!!!

Stephan
 
L

Lothar

Beiträge
39
Likes
0
Lustiger Hobel :D

Ich war auch auf der Suche nach einem Gefährt, womit ich z.B. die Pferdeäppel bis zur Ranch bekommen konnte.

Sollte nicht schwer sein, muß über holprige Strecken laufen, nicht im Matsch stecken bleiben, gut 50 kg bewegen können und nen Motor haben 8)

So wie ich sehe, würde das mit der Motorschubkarre nicht klappen. Da würde ich leider stecken bleiben.

Die Geschwindigkeit von deiner Maschine würde ich drosseln.
Das Teil ist viel zu schnell und bietet keine Sicherheit.
Ansonsten finde ich es gut, das sich einer so einen Kopp macht.

Viel Glück bei der Vermarktung.

Lothar
 
M

motorschubkarre

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Lothar schrieb:
Lustiger Hobel :D

Ich war auch auf der Suche nach einem Gefährt, womit ich z.B. die Pferdeäppel bis zur Ranch bekommen konnte.
Sollte nicht schwer sein, muß über holprige Strecken laufen, nicht im Matsch stecken bleiben, gut 50 kg bewegen können und nen Motor haben 8)

So wie ich sehe, würde das mit der Motorschubkarre nicht klappen. Da würde ich leider stecken bleiben.

Hallo!

Vereinfacht läßt sich sagen: Die Motorschubkarre fährt dort lang, wo man mit einem Moped schon lang nicht weiter kommt.

Kuck mal das Bild:
schlammig.jpg


DAS DING BLEIBT NIRGENS STECKEN!!

Siehe VIDEO:
VIDEO ZUR MOTORSCHUBKARRE

Stephan
 
F123L514

F123L514

Beiträge
442
Likes
29
Hallo,

so neu ist Deine Idee nicht. Bei der Traktorama in Sinsheim (Baden-Württemberg) ist fast jedes Jahr ein Teilnehmer zu sehen, der so ein Gefährt aus den 60er Jahren hat. Damit wurde in der Pfalz in den steilen Weinbergen bergauf gefahren (so erzählt er).

Grüße aus Nordbaden
 
J

jac

Beiträge
43
Likes
0
Hallo Stephan,

ist ja ne witzige Idee mit dem Schubkarrenantrieb, aber so etwas habe ich vor Zeiten schon mal auf einer Pferde-Messe probegefahren. Allerdings mit Elektro-Radnabenantrieb.
Das Ding war garnetmal schlecht !

Guckst Du: www.cargomaxx.de

Grüße
Martin
 
M

motorschubkarre

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
jac schrieb:
Hallo Stephan,

so etwas habe ich vor Zeiten schon mal auf einer Pferde-Messe probegefahren
Guckst Du: www.cargomaxx.de

Grüße
Martin

Die Karre von der Du schreibst ist doch aber zum Hinterherlaufen. Wer will den das?? Kuck nochmal genau hin, dann wirst Du merken, dass...

Fahrt_von_hinten.jpg
 
G

Gast

Guest
O.K., wer wirklich Interresse an sowas hat, der kann sich auch noch so ein fünf Euro gestell zum draufstellen zusammenschweißen... glaube kaum das mit dieser aufgewärmten Idee Geld zu verdienen ist.

Dieser Beitrag hätte wenn überhaupt in die Rubrik Off-Topic gehört.


Gruß Gernot
 
G

Gast

Guest
Hallo

Das Ding hat doch einen riesen Wendekreis, vor allem wenn man dabei nicht die hälfte verlieren will.

Gruß
Andreas
 
T

Tiger

Guest
Original von Gast
O.K., wer wirklich Interresse an sowas hat, der kann sich auch noch so ein fünf Euro gestell zum draufstellen zusammenschweißen... glaube kaum das mit dieser aufgewärmten Idee Geld zu verdienen ist.

8o Man kann sich echt nur über manches wundern!! X(


@ Gernot
Ich glaube nicht, dass du dich in der Position befindest, das Gerät zu beurteilen, oder hast du es jemals schon in natura gesehen bzw. damit gearbeitet?
Und ob die Idee Geld einbringt, das wird sich mit der Zeit zeigen.

Ich finde es jedenfalls gut, wenn sich jemand hinsetzt und sich Gedanken macht, was sich erfinden lässt, es zu bauen und dann noch den Mut aufbringt die Idee zu vermarkten. Muss man erst mal nachmachen. :)
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Hallo Martin,

erstmal RESPEKT vor Deinem Erfinderwillen.

Wenn die Einstellung von Gernot jeder hätte, würden wir noch heute in Höhlen Wohnen und mit der Keule in der Hand um´s Lagerfeuer tanzen.

Die Idee einer Motorisierten Lastkarre ist nicht neu, gerade im Reitsportbereich sind die Dinger in unterschiedlichen Varianten sehr verbreitet. In einer Pferde-Zeitschrift war neulich sogar eine mit Gummi-Raupen-Lufwerk drin.

Den Unterschied zu den mir bekannten Modellen machen bei Deiner Variante vor allem die Klassische Schiebkarrenform (also vorn nur 1 Rad) und der Fahrerstand aus.

Ob das aber im Praktischen Einsatz sinnvoll ist ? Ich sehe die Anwendungsmöglichkeit ähnlich wie Lothar, und bin skeptisch, ob die recht kleinen hinteren Laufrollen auf einer matschigen Weide was taugen. Auf deinem Offroad-Bild vermute ich zu erkennen, das die Fahrerplattform eher wie ein Schlitten hinterhergezogen wurde, als das sie gerollt ist, oder ?

Um sie mit dem Vorteil 1-Rad-Schubkarre zu vermarkten, würde ich an Deiner stelle auf den Fahrerstand verzichten, die Geschwindigkeit zugunsten der Durchzugskraft drosseln und einen Stollen-Reifen (z.B. für Jamaha Bob, Honda Dax) Montieren. Dann ist es genau das was Lothar, ich und viele andere Pferdebesitzer zum Abäppeln von matschigen Wiesen und Paddocks brauchen.

Die Fun-Version mit Fahrerplattform und 50 km/h ist dann die Variante für Werbe-Gags und Dorffeste, aber ob Du damit ausreichend Stückzahlen machen kannst, damit es sich rentiert ???
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Ok, jetzt habe ich das Ding kapiert: das Bild mit der Fahrerplattform war gut.
Aber ein Nachteil ist noch da: man muss die Last während der Fahrt heben. Wäre da nicht eine Sützvorrichtung ganz sinnvoll, die die Last abnimm,. aber das Steuern noch zulässt?
Ansonsten: interessante Idee, aber ich bin auch der Meinung, das die hinteren Reifen zu klein/schmal sind, was ist, wenn die Wiese/Baustelle matschig ist?
Vorne grobe Stollen würden die Traktion sicher auch verbessern.

Viel Glück
Lars
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo

@ Lars ich glaube wenn er vorne AS Reifen aufziehen würde, würde das Ding bei angeblich 50 Km/h leer das hüpfen anfangen oder schlechter lenkbar werden!

MfG Andy

Ps. die Bodenfreiheit hinten ist auf einer Baustelle fürn ........

( bau doch ein Luftfahrwerk ein! )

MfG Andy
 
nobi

nobi

Beiträge
1.686
Likes
5
Stelle mir grade folgendes vor :
Hab das Ding bis oben hin mit Brennholz bepackt ,
beim starten fallen dei ersten Scheite runter , dann mat 50 durchn Feldweg und ein paar Kurven .
Frage wie viel Holz ist noch drin ?
Und wie komme ich mit dem sperrigen Nachläufer durch die Tür , um die letzten 2 Scheite abzuladen ?



Ich finde es nicht so praktisch , lässt sich bestimmt aber
ein guter Freizeitsport von machen wie zB. Rasentraktorrennen !
 
Thema: Der praktische Fahrspass: MOTORSCHUBKARRE
Oben