D40...Wie bekommt man das Baujahr raus?

Diskutiere D40...Wie bekommt man das Baujahr raus? im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo, ersteinmal ein großes Lob an die Macher dieser Seite, ich bin froh, dass ich sie gefunden habe. Zu meiner Frage: Mein Opa hat sich vor...
O

Oli

Beiträge
6
Likes
0
Hallo,

ersteinmal ein großes Lob an die Macher dieser Seite, ich bin froh, dass ich sie gefunden habe.

Zu meiner Frage:

Mein Opa hat sich vor ein paar Wochen einen D40 gekauft, ist in relativ gutem Zustand, es gab nur ein paar Probleme mit dem Tank, der völlig durchgerostet war und auf dem ja das Armaturenbrett befestigt ist. Es muss jedoch auch eine neue Pumpe sein, nun ist die Frage, welches Baujahr der D40 ist. Ich habe hier mal verschiedene Nummern, die auf dem Traktor zu finden waren:

F3L 712
F3L 812
S1F 4420 293/95

Kann man aus einer dieser Nummmern evtl. das Baujahr ableiten?

Danke im Vorraus

Gruß Oli
 
J

Johannes

Beiträge
1.676
Likes
115
Hallo Oli,

danke für dein Lob, ich freue mich, dass dir das Forum gefällt.

Wo hast du denn die beiden Nummern "F3L712" und "F3L812" abgelesen? Diese Nummern stehen für die Typenbezeichnung des Motors. Der Motor kann also nur die Nummer F3L712 ODER F3L812 haben.
Ist an dem Schlepper und Motor noch ein Typenschild dran?

Gruss,
Johannes
 
O

Oli

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Mir wurden die Nummern so gesagt. Ich fahre morgen hin, werde da noch mal schauen.
 
O

Oli

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Es ist die F3L 812. Dazu steht leider auch nix im Handbuch :(
Schleppernummer ist die 0863/4312, heisst das evtl., dass er im August 1963 gebaut worden ist?
Dann gibts noch ein paar Probleme mit der Förderpumpe, die geht nur auf den letzten paar cm, davor net. Die Hydraulik spinnt auch noch ein wenig, über den Hebel lässt sie sich net bedienen, wenn man aber gefahren ist, gehen die Arme von ganz allein hoch, was könnte da falsch sein? Habe ihn jetzt zum ersten Mal (ausser von Bildern) mit der Haube gesehen, sieht fesch aus :) auch wenns net mehr ganz das Originalgrün ist.
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Also laut ET-Katalog wurde der D 40.2 (D 40 L) mit 812er Motor ab der Schleppernr. 7858/1 gebaut. Soweit mir bekannt (habe selbst einen D 40 L) wurde dieser Typ nur 1964 hergestellt. Habe ca. 5 weitere D 40 L mit 812er Motor gesehen, die waren auch alle aus 1964. Im DEUTZ-Typenkompass ist es auch so beschrieben.

Gruß
Lars
 
O

Oli

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Ahja, danke. Wurde der D40 L auch nach `64 gebaut oder war das sozusagen dass Sondermodell zum Ende der Reihe?
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Oli,
na ja, Sondermodell D 40 L ? Dafür fehlen irgendwie wichtige Komponenten, wie ein Stereo-Radio, Chromteile usw. :D

Also soweit mir bekannt und auch im DEUTZ-Typenkompass steht es so, wurde der D 40 L mit 812er Motor nur 64 gebaut. Habe da noch etwas auf meiner HP, guckst Du da

http://people.freenet.de/Deutz/

Gruß
Lars
 
O

Oli

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Danke, aber auf der Seite steht, dass er ja auch noch Anfang `65 gebaut wurde, gibt es denn da keine Möglichkeit, das genau raus zu bekommen? Eine Idee wegen der Hydraulik hat auch keiner?
 
O

Oli

Threadstarter
Beiträge
6
Likes
0
Hi,

es gibt da noch ein Problem mit der Hydraulik des Schleppers. Wo lässt man das Hydrauliköl ab, wir haben da nix gefunden ?(
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hi Oli,
zu Ostern schrauben? So soll es sein....


Hydrauliköl kann man so leider nicht "ablassen", sondern es muß abgepumpt werden. Dazu brauchst Du eine Ölpumpe , z.B. von einem alten Ölfass, dann den Alu-Deckel unter dem Sitz abschrauben (3 Schrauben SW 10), den Deckel abheben, mit Schraubendreher nachhelfen, sitzt meistens fest, dann den Ölfilter rausnehmen und durch diese Öffnung das Öl absaugen.

Viel Spass!
Lars
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.587
Likes
254
Hi Oli

Du kannst es Dir auch noch einfacher machen,
wenn dein Traktor einen Ölanschluß zb. für Kipper
hat.Dann steckst Du nur einen Hydraulikschlauch mit einem offenen Ende ein und läßt die Hydraulikpumpe
das Öl rauspumpen(Filterwechsel nicht vergessen).

Gruß Ralf
 
G

Gecko

Beiträge
18
Likes
0
Oli schrieb:
Es ist die F3L 812. Dazu steht leider auch nix im Handbuch :(
Schleppernummer ist die 0863/4312, heisst das evtl., dass er im August 1963 gebaut worden ist?

Moin,
kann es sein das die Schleppernummer 7863/4312 ist?
Die Ziffern sind oft nicht so toll eingeschlagen.
In diesem Fall wäre es dann ein D4005.
Bj. von 65 bis 67 mit Motor F3L812S und Getriebe TW35.1.
Gruß
Gecko
 
Thema: D40...Wie bekommt man das Baujahr raus?
Oben