D40.2 F3L812 Motror Blauer Rauch

Diskutiere D40.2 F3L812 Motror Blauer Rauch im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Warum produziert mein D 40.2 F3L812 so einen blauen Rauch . Beim Starten haut es eine blaue Wolke hinaus ! Beim Fahren wird der Rauch weniger ...
H

Horex

Beiträge
11
Likes
0
Warum produziert mein D 40.2 F3L812 so einen blauen Rauch .
Beim Starten haut es eine blaue Wolke hinaus !
Beim Fahren wird der Rauch weniger .
Bei Längerer Fahrt bekomme ich tränen in den Augen vom Rauch.
Bei Laufendem Motor ist es nur mit angehaltener Luft möglich die Ackerschiene zu wechseln.
Ich vermute das Motoröl mit verbrannt wird.
Hatt jemand schon erfahrung?
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Eine mögliche Antwort: Der Motor ist verschlissen, also wird Öl mitverbrannt.

Gruß
Michael Bruse
 
H

Horex

Threadstarter
Beiträge
11
Likes
0
Der Motor bringt aber sehr gute Leistung und lauft auch Ordentlich rund.
Haben diese Motoren auch Ventilschaftabdichtungen die man erneuern kann?

Gruß Horex
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Ja, kann man. Aber das Phänomen, daß ein Motor schlecht anspringt bzw., wenn er denn läuft, zunächst mal blau qualmt, dann aber zieht wie ein Stier, und das, wenn warmgefahren, auch ohne Rauch, ist nicht neu. Ich glaube nicht, daß der Wechsel der Ventilführungshülsen eine sinnvolle Maßnahme ist, kann das aber aus der Entfernung ( natürlich ) auch nur sehr dürftig beurteilen.

Gruß
Michael Bruse
 
H

Horex

Threadstarter
Beiträge
11
Likes
0
Du meinst also solange die Leistung stimmt und ich nicht von der Polizei wegen Umweltverschmutzung oder Verkehrsgefärdung aufgehalten werde soll ich es dabei lassen und damit leben?

MfG Horex
 
Lasca34

Lasca34

Beiträge
17.761
Likes
1.201
Das kann ich aus der Entfernung schlecht beurteilen. Sicher ist, daß etwas Qualm in der Warmlaufphase noch kein Grund zur Beunruhigung ist.

Wenn auch auf längeren Fahrten, also auch bei warmem Motor, ein beißender Ölgeruch wahrnehmbar ist (u.U. auch ohne, daß man es qualmen sieht), dann ist schlich und einfach Verschleiß die Ursache. Abhilfe: Motorgeneralüberholung. Das hilft.

Gruß
Michael Bruse
 
tschordscho

tschordscho

Beiträge
28
Likes
0
Das hilft mit sicherheit. Hatte bei meinem D40.2 das gleiche Problem. Blauer Rauch, Leistung o.k. und hinterm ir wollte keiner mehr fahren. Hab dann etwas gespart, Motorüberholen ist nich gerade ein Schnäppchen alleine von den Ersatzteilkosten. Dann haben wir ihn aufgemacht. Sah zunächst auch alles in Ordnung aus, erst als wir die Büchen und Kolben in der Hand hatten war klar warum. Die Zylinder waren durch und durch mit Längsriefen abgenutzt. Da kann der beste Kolbenring und Ölabstreifring nichts mehr tun. Also neue Büchsen neue Kolben usw. und jetzt schnurrt er wieder wie ein Kätzchen. Auch wenn man vorher geglaubt hat er läuft rund. Jetzt hört man das er runder läuft ! :)
 
G

Gast

Guest
Hallo,


blauer Rauch ist ein Anzeichen das Öl verbrannt wird, hast du mal den Ölstand im Luftfilter kontrolliert, der darf nicht über max. seinen !

Wenn der Motor verschlissen ist kann man das deutlich an der Kurbelgehäuseentlüftung sehen oder fühlen, wird dort viel Luft herausgedrückt, sind die Kolbenringe verschlissen.
Dies müßte sich auch in einen erhöhten Motorölverbrauch bemerkbar machen.

mfg

marcel
 
Thema: D40.2 F3L812 Motror Blauer Rauch
Oben