D40.1s | Immer noch die Warnblinkanlage ...

Diskutiere D40.1s | Immer noch die Warnblinkanlage ... im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Moin, ich kämpfe leider immer noch mit meiner Warnblinkanlage ... ... aber noch will ich nicht aufgeben und mich jetzt, wo es wieder wärmer...
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Beiträge
148
Likes
54
Moin,

ich kämpfe leider immer noch mit meiner Warnblinkanlage ...
... aber noch will ich nicht aufgeben und mich jetzt, wo es wieder wärmer wird,
dem Problem Schritt für Schritt nähern.

Schritt 1: In dem Plan der Kasseler Bauern habe ich für Zweikreisanlagen gesehen,
dass der Blinkgeber auf 49 Strom erhält. Und zwar von 15 über den Bremslichtschalter.
49a geht dann weiter auf 49a beim Blinkerschalter.

Ich habe zwei ganz große Fragezeichen:

An dem neuen Kabelbaum den ich eingebaut habe, gab es zwei Kabel, die ich an den Bremslichtschalter anbauen sollte, was ich getan habe.
Der Kabelbaum-Hersteller hat mich übrigens ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass der Kabelbaum keinen Warnblinker berücksichtigt. Da müsse ich selber schauen, wie ich klar komme ...

A) Bremslichtschalter: Wie komme ich jetzt auf der anderen Seite mit einem Kabel (54) an den Warnblinkschalter und mit dem anderen über 15 an 49 vom Blinkgeber?

B) Und wie komme ich von 30 (geht auf 30 beim Warnblinkschalter) laut der Kasseler Bauern mit einem Schalter auf 15?

Vermutlich verwirre ich euch mit meinen doofen Fragen und/oder ich falle euch auf die Nerven - aber ich weiß mir keinen Rat mehr. Irgendwie ist der Groschen bei mir noch nicht gefallen.

Ich freue mich über jeden (verständlichen) Hinweis!

Vielen Dank und herzliche Grüße!
Christian

PS: Wie könnte ich mich nur Schritt für Schritt vorantasten?
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
bevor ich Dich mit allen Möglichkeiten konfrontiere, wäre es sinnvoller zu erfahren, was für ein Warnblinker verbaut werden soll.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
vielen Dank - Du bist super! Ich habe einen Bosch-Warnblinker. Laut Beschreibung soll er für Einkreis- wie auch Zweikreis Anlagen geeignet sein.
Viele Grüße! Christian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
mir fällt gerade ein: ich habe auch noch einen Hella-Warnblinkschalter liegen. Ich weiß aber nicht, ob der auch für Zweikreis-Anlagen geeignet ist.
Viele Grüße! Christian
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
Warnblinkschalter für Zweikreis müssen die Klemme 54f haben.
Bosch WBS hat 30,31,54,54f,L und R.
30 = Dauerplus.
31 = Minus.
54 = Bremslicht, direkt vom Bremslichtschalter.
54f = wird mit dem Blinkerschalter 54f verbunden.
L = vordere linke Blinklampe.
R = vordere rechte Blinklampe.
Der Blinkgeber erhält 15 (Zündungsplus) von einer Sicherung und wird auf 49 geklemmt.
Blinkgeber 49a wird mit dem Blinkerschalter 49a verbunden.
Am Bremslichtschalter wird auch 15 von einer Sicherung geklemmt und der andere Kontakt 54 wird mit dem Warnblinkschalter 54 verbunden.
Ich habe ein Schaltplan gefunden.
1647200688810.png
Sollte der Hella WBS genutzt werden, muss der Plan geändert werden.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,

vielen Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort. Eigentlich müsste ich mit Deinen Hinweisen jetzt klar kommen. Ich will mich diese Woche gleich an die Arbeit machen und gebe Dir ein Feedback, ob es geklappt hat.
Nur noch eine Frage: wäre denn der HELLA Warnblinkschalter einfacher einzubauen?
Viele Grüße!
Christian
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
beim WBS von Hella muss das 15 für Blinkgeber und Bremslicht, über den WBS geklemmt werden, was ich für ein höheren Aufwand halte.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
ja, da bin ich völlig Deiner Meinung, denn ich bin ja schon so überfordert
mit dem ganzen Warnblink-Thema ...
Viele Grüße! Christian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
ich habe es ausprobiert und es hat leider nicht funktioniert.
Ganz ehrlich: ich bin ziemlich ratlos ...
Im Anhang habe ich ein Bild eingefügt, aber es ist bestimmt sehr schwierig etwas zu erkennen, denn ich habe bei den Kabeln nur wenige Farben verwendet - aber vielleicht hast Du noch einen Tipp für mich? Vielen Dank für Deine Geduld und viele Grüße!
ChristianDSC_1103.JPG
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Weder Blinker von Warnblinker funktionieren.
Der Blinkgeber bekommt Plus von 15 an 49 und der Warnblinkschalter bekommt Plus von 30 (allerdings mit einer fliegenden Sicherung).
Ganz sicher liegt das Problem bei mir, das siehst Du ja schon an meiner Verkabelung. Bestimmt habe ich irgendwo einen dicken Fehler einbebaut ...
Viele Grüße! Christian
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
vielleicht noch erst prüfen ob am Blinkgeber und Warnblinkschalter 31 mit Minus verbunden ist.
Das am Blinker und Warnblinker keine Funktion feststellbar ist, würde schon groben Unfug voraussetzen, was dann ein genaues prüfen der Verbindungen zu Folge hat.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
aus dem Kabelbaum kommt ein gestreiftes Kabel ist mit F54 beschriftet. Dieses Kabel habe ich
den Blinkgeber habe ich auf 31 mit Minus verbunden. Ob ich das am Warnblinker auch gemacht habe, überprüfe ich gleich.
Viele Grüße!
Christian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
habe ich gerade geprüft: Auch den Warnblinkschalter habe ich an Masse angeschlossen.
Ich muss irgendwo etwas falsch gemacht haben. Was ich vorhin schreiben wollte: Das Kabel F54 aus dem Kabelbaum habe ich an 15 angeschlossen, weil ich vermute, dass dieses Kabel vom Bremslichtschalter kommt. Vielleicht liegt dort der Fehler ...
Viele Grüße! Christian
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
die Warnblinkanlage funktioniert auch ohne 54, 54f, dann aber nur auf die vorderen Blinklampen.
Ein verfolgen der Leitungen/Anschlüssen ist jetzt notwendig.
Am Blinkgeber 49 mit 49a überbrücken und dann am Blinkerschalter 49a prüfen ob Plus anliegt.
Das Plus wird vom Blinkerschalter auf L/R (= vordere Blinklampen) geleitet, worauf sie jetzt, beim einschalten leuchten müssen.
Vom Warnblinkschalter wird L/R auch mit den vorderen Blinklampen verbunden, die beim Warnblinken blinken müssten.
Eventuell ist am Blinkerschalter alles verbunden, wo sich der Fehler eingeschlichen haben könnte.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
bitte entschuldige, dass ich Dir mit meinem Warnblink-Problem die Zeit stehle.
Ich war gerade noch einmal in der Scheune und habe den Warnblinker betätigt. Da tut sich wirklich gar nichts. Wenn ich den Blinkerschalter betätige, dann gehen komischerweise nur die beiden hinteren Blinker.

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann soll ich 49 und 49a verbinden und dann mit einem Spannungsprüfer am Blinkerschalter (49a) prüfen, ob dort Spannung anliegt - oder?

Viele Grüße! Christian
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
nachdem die hinteren Blinklampen blinken, kann auf das überbrücken verzichtet werden. Am Blinkerschalter prüfen, ob an L/R ein Blinkimpuls vorhanden ist.
Es wäre auch hilfreich zu erkennen, wo L/R eine Verbindung zum Warnblinkschalter L/R hat.
Mit einer Verbindung vom Warnblinkschalter 54f zum Blinkerschalter 54f, sollte beim Warnblinken die hinteren Blinklampen blinken.
Als Tipp, es wäre eventuell einfacher die Verbindungen neu zu legen, als eine falsches geklemmtes Kabel zu finden.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
ich will in den nächsten Tagen noch einmal alles ganz genau überprüfen und werden Deinem Rat folgen und alle Verbindungen trennen und dann erneut zusammenstecken.
Nur noch eine Frage: Hast Du eine Vermutung, woran das Problem liegen könnte? Vielleicht funktioniert ja der Anschluss 30 nicht richtig?
Viele Grüße! Christian
 
D

Demian

Beiträge
1.631
Likes
441
Hallo Christian,
mit vielleicht, könnte sein, tust Du dir keinen gefallen, hier muss genau geprüft werden wann/wo Spannung anliegt.
Da die vorderen Blinklampen nicht blinken, ist da schon ein Fehler was nichts mit dem Warnblinklicht zu tun hat.
Vom Blinkerschalter und Warnblinkschalter geht kein Blinkimpuls zu den vorderen Blinklampen, das wäre zu prüfen/beheben.
Gruß Demian
 
Rudolf Diesel

Rudolf Diesel

Threadstarter
Beiträge
148
Likes
54
Hallo Demian,
ich bin heute spät von der Arbeit nach Hause gekommen, weshalb ich nur einen kurzen Blick auf den "Kabelsalat" geworfen habe. Dabei ist mir folgendes aufgefallen: Laut dem Plan der Kasseler Bauern sollten an meinem Blinkerschalter sechs Kabel angeschlossen sein. Es sind aber nur vier. Könntest Du vielleicht noch einmal einen Blick auf das Bild werfen, dass ich gestern hochgeladen habe? Da sieht man, dass zwei Kabel aus zwei Litzen bestehen. Könnte es sein, dass der Hersteller des neuen Kabelbaums die Blinkerkabel für vorne und hinten jeweils zusammengeführt hat - oder bringe ich da schon wieder alles durcheinander?

Viele Grüße! Christian
 
Thema: D40.1s | Immer noch die Warnblinkanlage ...

Ähnliche Themen

D30s und der Warnblinkschalter

Blink und Warnblinkanlage Bungartz

Verkabelungsfragen

F1L514: Kontrollleuchte Blinker brennt immer? Glühkerzenwiderstand wird sehr heiß?

Oben