D 40.1 S D40.1s f3l712 geht immer mal aus ...

Diskutiere D40.1s f3l712 geht immer mal aus ... im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Moin, ich hab seit diesem Winter ein merkwürdiges Problem an meinem D40.1s. Das ist ein f3l712 mit PE: Einspritzpumpe und Vorförderpumpe...
S

swd40

Beiträge
1.771
Likes
605
Moin,

ich hab seit diesem Winter ein merkwürdiges Problem an meinem D40.1s. Das ist ein f3l712 mit PE: Einspritzpumpe und Vorförderpumpe.

Problem: Der Motor geht nach ca. 10-15 min gerne mal einfach aus. D.h. der läuft im Standgas oder etwas drüber, dann merkt man daß nicht mehr alle Zylinder zünden ... Und der Motor bleibt stehen. Nachpumpen an der Handpumpe hilft, dann springt er wieder an und läuft auf allen Zylindern.

Hatte ich erst heute wieder, ein paar IBC-Kisten rangiert und dann ging er aus.

Diesen Winter habe ich einiges am Motor gemacht, u.a.:
- Einspritzpumpe Antriebswelle abgedichtet
- neue Filzfilter im Tank (2 Filter)
- Sieb im Schauglas an der Vorförderpumpe gereinigt, am Schauglas auch neue Dichtung
- neue Kolben/Zylinder, Köpfe überholt (sollte eigentlich damit ja nix zu tun haben, aber wer weiß ...)
- Dieselleitung geprüft, da läuft eigentlich genug

Was kann das sein? Gibt die Vorförderpumpe auf? Gibts da noch ein extra Sieb das ich übersehen hab? Oder ist irgendwas noch in der Vorförderpumpe was daran schuld sein kann? Die ESP selbst hab ich eher weniger in Verdacht, scheint so als ob in der ESP zuwenig Diesel ankommt?

Was sagt ihr dazu?

Gruß,
Josef
 
Kai6.05

Kai6.05

Moderator
Beiträge
4.741
Likes
1.541
Moin Josef,

die Hohlschrauben unterm Tank hast du auch sauber gemacht?
Ein Vakuum im Tank wird aber nicht gezogen? Sonst mach mal beim Auftreten des Phänomens den Tankdeckel auf.

MfG Kai
 
S

swd40

Threadstarter
Beiträge
1.771
Likes
605
Moin,

Tankdeckel kann ich mal testen. Die Tankbodenventile hab ich vor ein paar Jahren raus gehabt, da ist auch die Zuleitung vom Tank zur Vorförderpumpe neu gekommen. Da gabs auch nen neuen Tankdeckel.

Ich hab nochmal in die ETL gesehen, vielleicht ist auch die Öffnung ins Schauglas dicht. Ich denke mal ich muß die Vorförderpumpe mal ganz ab haben?

Gruß,
Josef
 
S

swd40

Threadstarter
Beiträge
1.771
Likes
605
Moin,

hab jetzt die Vorförderpumpe ab gehabt. Irgendwie bewegte sich da nix, also auseinander.
Explosionszeichnung D 25.2 - Kraftstoffpumpe Deutz D25.2 F2L812 hier gefunden, also mal auseinander gebastelt. Die Handpumpe und das drumherum sah eigentlich ganz gut aus, die Bohrungen waren so weit offen. Also mal den Seegering raus (oder wie auch immer man den Sicherungsdraht auf der ESP-Seite nennt .. und die große Schraube vorne raus. Feder kommt raus, sonst bewegt sich nix.

Mit ein wenig Überzeugung kam dann der Rollenstößel. Der Druckstift und der Kolben wollten aber immer noch nicht. Also mal den Hammer angesetzt und es kam so langsam Bewegung in die Sache. Nach ner gefühlten Ewigkeit war der Kolben raus, der Druckstift brauchte noch mehr Überzeugung.

Also mal Bestandsaufnahme:
- hinter dem Rollenstößel dreck
- Druckstift auf der Kolbenseite angelaufen
- Kolben am Druckstift angelaufen

Ich hab dann mal alles geputzt und gebürstet. Mit einem Tropfen Öl bewegte sich der Druckstift wieder. Kolben noch etwas überredet, dann lief der auch wieder einigermaßen. Rollenstößel mit rein, und das ging immer noch. Feder und die große Schraube wieder dran ... Und nun federrt der Rollenstößel wieder.

Hoffentlich hält das erst mal, ansonsten ist wohl ne neue Vorpumpe fällig.

Das ganze zusammen geschraubt (ach ja: mit Frontladerkonsole ist das echt eng, der Öleinfüllstutzen und der Ölmeßstab mußten noch weg um an die vordere untere Schraube zu kommen ..) und morgen mal testen. Anpumpen mit der Handpumpe ging schon mal. Aber erst noch mal Öl auf die Pumpe, die ist ohne Vorpumpe leer gelaufen.

Insgesamt ist wohl die Vorpumpe gar nicht mehr gelaufen, die Feder konnte die nicht mehr zurück drücken. Also kein Wunder daß die ESP mal leer lief, die mußte mit dem leben was so durch die Vorpumpe ging ...

Gruß,
Josef
 
D

deutzmarc

Beiträge
372
Likes
191
Hallo

Ich würde sowohl Druckstift als auch den O-Ring im Gehäuse erneuern.
Ansonsten könnte es im Nockenwellenraum eine Ölvermehrung durch Kraftstoffeintrag geben. Bei Motorschmierung steigt dann der Ölpegel und bei Eigenschmierung läuft irgendwann Kraftstoff/Öl-Gemisch aus dem Röhrchen hinter der ESP.

Es gibt von Bosch das Überhol-Kit 2 447 010 004 und
den Druckstift 2 443 100 000.

Teilenummern bitte auf Kompatiblität überprüfen.

LG Marc
 
S

swd40

Threadstarter
Beiträge
1.771
Likes
605
Moin,

hier noch ein paar Bilder:
Typenschild
IMG_20230430_163621.jpg

Rollenstößel nach dem Saubermachen
IMG_20230430_192216.jpg
Rollenstößel nach Ausbau (nachgestellt, der Stößel ear sehr weit frin)
IMG_20230430_192250.jpg
Gruß,
Josef
 
S

swd40

Threadstarter
Beiträge
1.771
Likes
605
Moin,

das mit dem Überholset ist noch ne Möglichkeit. Dichtring war keiner drin, ist das ein einfacher O-Ring? Der D40.1s hat noch getrennten Ölhaushalt in der ESP, ich werde das mal beobachten.

Gruß,
Josef
 
D

deutzmarc

Beiträge
372
Likes
191
Das grüne Teil in der Mitte ist der O-Ring.
Der Sitzt in einer Nut in der Bohrung und ist kaum sichtbar zumal der mit den Jahren plattgedrückt ist. Der lässt dich mit einer Reißnadel oder Sattlernadel heraus popeln und der neue Ring leicht geölt einführen und von beiden Seiten mit passenden Stiften in Position schieben, bis er einrastet.

LG Marc
 
S

swd40

Threadstarter
Beiträge
1.771
Likes
605
Moin,

Öl auf die ESP, angeworfen - läuft!

Nun gibt's auch eher 'Sturm im Wasserglas', ich seh im Schauglas daß ordentlich Diesel gepumpt wird. D.h. die Pumpe hat tatsächlich vorher nix gemacht.

Den Dichtring muß ich noch mal angehen, außerdem ist neben ein wenig Dichtmasse keine Dichtung am Flansch zur ESP. Muß da nicht eine Dichtung hin damit die Pumpe nicht zu weit in die ESP rein ragt? Oder ist das erst mal nicht so wild?

Gruß,
Josef
 
D

deutzmarc

Beiträge
372
Likes
191
Moin
Die Dichtung sollte da auf jeden Fall rein.
Das Risiko, dass die Pumpe auf Block fährt, die wäre mir zu groß.
Das lässt sich auch nur schwer messen.

LG Marc
 
T

Traktorenuli

Beiträge
18
Likes
7
Hallo habe das gleiche Problem wie Deutzmarc mit meiner Vörderpumpe.Laut meinem Bosch Dienst der die ESP überholt hat soll die erneuert werden .
Damit gebe ich mich aber nicht zufrieden,wenn es ein reperaturset gibt !
Werde schon Morgen schlauer sein beim Besuch meines Händlers
 

Anhänge

  • 20231030_122215.jpg
    20231030_122215.jpg
    442,1 KB · Aufrufe: 46
  • 20231030_122141.jpg
    20231030_122141.jpg
    390,3 KB · Aufrufe: 43
  • 20231030_122126.jpg
    20231030_122126.jpg
    379 KB · Aufrufe: 42
D

deutzmarc

Beiträge
372
Likes
191
Hallo

Die FPK Pumpen haben einen O-Ring. Nur die AC Pumpe hat keinen O-Ring und kommt in die Tonne, wenn da Kraftstoff am Stift vorbeidrückt.
Daher macht es Sinn, das Aluschild mal freizupopeln.

LG Marc
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Traktorenuli

Beiträge
18
Likes
7
Hi hoffentlich kann man was erkennen auf die schnelle?
 

Anhänge

  • 20231031_111335.jpg
    20231031_111335.jpg
    261,2 KB · Aufrufe: 44
Thema: D40.1s f3l712 geht immer mal aus ...

Ähnliche Themen

D 40.1 S D40.1s f3l712 geht nach einiger Zeit aus

Wer repariert ESP des F2L 912 Motors?

D 40.1 S Motor läuft so gut wie nie ( seit er mir gehört )

Leerlauf unrund beim F4L912

Oben