D 40 S

Diskutiere D 40 S im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Moin Moin Habe gestern Nacht in hoffentlich nicht geistiger Umnachtung einen D 40 S Bj. 1960 gekauft. Für 1431 Teuronen. Nach meinem noch nicht...
maltesdeutz

maltesdeutz

Beiträge
899
Likes
6
Moin Moin
Habe gestern Nacht in hoffentlich nicht geistiger Umnachtung einen D 40 S Bj. 1960 gekauft.
Für 1431 Teuronen.
Nach meinem noch nicht fertig Restauriertem F2L612-5N ein weiteres Abenteuer?
Kann mich mal jemand gerade stossen, und mir sagen ob das ein Fehlschuss war, oder ob ich da mittelprächtig rausgekommen bin??


der Anzeigentext:
Das Bild hoffentlich im Anhang.

Verkaufe hier einen Deutz Trecker mit folgenden Extras:

Hyhdraulik, Kipperanschluß,Lima gen. überholt, Kupplung neuwertig, Radio, Arbeitsscheinwerfer, Auspuff und Verdeck leicht rep. bedürftig.

Das Fahrzeug ist voll funktionstüchtig !!!!!!



Es kann gerne ein Termin zur Probefahrt bzw. zu Begutachtung gemacht werden.

Als Nachtrag noch: Der Trecker hat keine Zulassung bzw. TÜV da er z.Zt. nur als Hoftrecker in unserem Reitverein läuft.

Die Reifengrößen sind: vorne 6.00 x 19 und hinten 11 x 36

Viel Spaß beim Bieten ....




Bin mal gespannt. Klar kann man nicht viel sagen wenn man ihn nicht gehört hat, aber so vom ersten Eindruck??
Hat etwas rost an Motorhaube und Felge (vorne links)
Aber sonst.

Gruß Malte
 
J

Johannes

Beiträge
1.676
Likes
122
Ich würde sagen, der schaut ganz gut aus. Zu dem technischen Zustand steht ja leider nicht allzuviel drin, aber wenn die Kupplung neuwertig ist, ist das schonmal ein Vorteil.
Durch das Verdeck kann man natürlich nicht den Zustand der Kotflügel etc. sehen.
Lustig finde ich die Ausstattung "Radio" :D
Wie starke Boxen müssen da schon drauf sein, damit man während der Fahrt überhaubt etwas versteht ?
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
Optisch scheint der recht gut zu sein. Jedenfalls so, dass es frevel wäre ihn neu zu lackieren (höchstens die Scheinwerfer). Vielleicht das Verdeck teilweise erneuern und die fehlenden Zierteile ergänzen. Wenn dann noch die Technik einigermaßen hinhaut war das ein guter Kauf.
Wieviel Stunden hatter denn runter?
Gruß Berndt
 
maltesdeutz

maltesdeutz

Threadstarter
Beiträge
899
Likes
6
Hab ihn Samstag abend in einer spontanen Aktion abgeholt.
den Pajero meines Bauern geliehen, einen Transportanhänger von seinem Landmaschinenhändler dazu, und dann Hüüh.

Zum Zustand:
Das Bild bei Ebay war natürlich etwas Vorteilhaft,aber...
Der Trecker wurde fast jeden Tag zum Frischfutterholen vor einem kleinen Ladewagen gezwungen. Leider nur rund um den Hof, daher ist er seit 1987 abgemeldet. Originalbrief ist dabei. Es wurde ein Hydraulikanshluss eingebaut, der an einer Verschraubung etwas leckt. Kann aber leicht behoben werden.
Die Metallteile sind zwar mit etwas Rost belegt, aber es sind keine Durchrostungen festzustellen. Das Verdeck muss oben erneuert werden, die Nähte sind durch, und hinten wo es auf den Gummipuffern aufliegt eingerissen.
Der Krümmer ist auf zwei Seiten durch, dementsprechend laut ist der gute auch.
Der muss also auf jeden Fall neu, und ich gehe davon aus, dass der Rest der Auspuffanlage sich nicht lösen lässt, da es wohl alles noch die Originalteile von 1960 sind.
Also die auch neu.

Elektrik geht fast gar nicht, allerdings ist das glaube ich eher ein Birnen und Kontaktproblem, da die Instrumentenbeleuchtung,ein Blinker und ein Scheinwerfer noch Funktionieren.

Er hat jetzt bei einem funktionierendem Stundenzähler gute 7800 Stunden runter, was ich auch glaube. Der Verkäufer war sehr glaubwürdig.

Alles in Allem glaube ich das es ein guter Kauf war.
Für interessierte stelle ich erste Bilder vom Abladen auf mein Profil.

Gruss Malte
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
Der Lack is doch schlechter als es auf dem ersten Bild zu erkennen war, aber hauptsache es nichts weggerostet.

Das Problem mit der Elektrik hat man bei solchen Schleppern leider oft, da muss man dann mal alle Kontakte reinigen alles wieder richtig hinbiegen oder eventuell auch das eine oder andere austauschen.
Is alles in allem eine gute Restaurationsbasis (optisch. technisch dürfte bei 7800 h ja nicht allzu viel kaputt sein).
Gruß Berndt
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
schau mal im Teilemarkt hier im Forum nach. Da verkauft jemand einen Krümmer für einen F3l712, vielleicht werdet ihr euch ja einig.
Gruß Berndt
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo

Ich glaube der Deutz wurde auf dem ersten Foto mit Diesel oder Öl eingerieben das ein bisschen mehr glänzt.
Krümmer im Teilemarkt oder auf Oldteimertreffen mit Teilemarkt. Viel Glück!

Gruß Andy
 
maltesdeutz

maltesdeutz

Threadstarter
Beiträge
899
Likes
6
Vielen Dank für die Tipps mit dem Krümmer.
Ich hab bei einem Händler gefragt, und der sprach gleich von viel viel Geld für einen Gebrauchten Krümmer.

Ich werde mal schauen was der Teielmarkt hier zu bieten hat.

Zu dem Deutz selber:
Er hat heute schon seinen ersten Anhänger mit Saatgetreide gezogen, da der Bauer seine Trecker alle belegt hatte.

Grandios (etwas laut durch den Krümmer), aber für 40 PS nicht schlecht.
Bin voll Zufrieden.
Zu allem "Überfluss" wurde mir auch noch von einem befreundetem Bauern ein alter Zweischarpflug aus dem Gebüsch an seiner Scheune geschenkt.
Is nicht mehr der neuste, aber alle wichtigen Teile sind dran.
Was man so nach 10-15 Jahren Gebüsch erwarten kann.
Den ersten Auftrag hab ich auch schon, ich soll den Garten eines Bekannten umpflügen.
So Finanziert sich der Krümmer dann auch etwas von selbst. (Schmunzel!!)

Vielen Dank nochmal für die Tipps

Gruß Malte
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo

ruf doch mal die Firma an die haben lauter alte Sachen für Deutz Motoren und natürlich auch Krümmer!

Tel. 09325/436

Gruß Andy
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
...Schade das das eigentliche Lackieren nicht auch in Wirklichkeit so einfach geht, wie mit einem Bildbearbeitungsprogramm (siehe erstes Bild) :D

Aber ist trotzdem ein guter Fang, den Du gemacht hast.

Irgendwie scheint "Gartenpflügen" eine Marktnische zu sein, siehe meine Website unter "Oldtimer im Einsatz"

Viel Spass dabei !

Gruß
 
maltesdeutz

maltesdeutz

Threadstarter
Beiträge
899
Likes
6
Moinsen,

klar, dann würde ich auch Lackierer werden.
Bin ich eben selber auch einmal auf das gute Bauernblind reingefallen. Obwohl ein bischen Diesel ja auch eine konservierende Wirkung hat.

Aber jetzt noch einmal zu den Wichtigen Fragen im Leben:
Ich bin ja auf der Suche nach einem Krümmer.

NAJA, und nu bin ich am Zweifeln, ob ich einen Abgaskrümmer aus Blech oder aus Guß habe.
Der Trecker steht leider etwas weiter weg von meiner Wohnung.
Ich bin aber der Meinung vor meinem geistigen Auge eine Falz zu sehen. Und er klang etwas Blechern.

Gibt es hier Experten die klar sagen können:

Logisch, Baujahr 1960 D40. 1S ohne Frontlader.
Das kann nur einer aus Blech sein!!!



Gruß Malte
 
zettelmeyer

zettelmeyer

Beiträge
145
Likes
49
Hallo,

sieht doch gut aus der Deutz.

Für ein wenig Glanz beim Verkaufsfoto reicht doch auch schon der Gartenschlauch :D .

Aber im ernst, der sieht doch noch gut aus. Den Rost auf der Haube kann man kräftig mit WD40 oder Diesel abreiben und dann bekommt der stumpfe Lack auch wieder einen satteren Farbton. Da wo kein Lack mehr ist konserviert es auch gut und die Rostigen Verfärbungen auf dem Lack gehen runter. Ich finde so einen Gebrauchszustand (ich rede jetzt nicht von einem vergammelten Trecker mit Beulen und Rostlöchern) oft schöner als eine Hochglanzlackierung.

Gruß Jens
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Moin Malte !

Ich habe gestern mal Foto´s gemacht.

Der Krümmer ist aus Blech, hier ein Foto von meinem D40 S - Krümmer:

So wie der Krümmer aussieht, könntest Du evtl. auch einen Krümmer vom 4-Zylinder nehmen und absägen und zudeckeln....

zum Vorschlag von Jens "Zettelmeyer":

Ich habe meinen F2L612/6 mit einer Autopolitur "Für alte Lacke" poliert. Diese Politur bekommt man in Autofachgeschäften, hat beim Cabrio meiner Freundin auch locker 7 Jahre rausgeholt und beim Deutz wahre Wunder gewirkt, der Lack sieht dann aus wie neu. Muß sowas wie "zur aufarbeitung alter stumpfer Lackierungen..." draufstehen.
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
...zur Ergänzung nochmal der Komplette Auspuff....
 
zettelmeyer

zettelmeyer

Beiträge
145
Likes
49
Moin,

Politur hatte ich auch probiert, aber dazu war der Lack schon
zu sehr beschädigt, und überall wo kein Lack mehr drauf war
sind dann die weißen Politurreste drauf geblieben. das sah ziemlich schlimm aus. Ich wollte dann eigentlich nur irgendwie die Politur wieder runter kriegen und das habe ich dann mit dem WD40 getränkten Lappen gemacht und das sah dann so gut aus daß ich die ganze Haube damit bearbeitet habe.

Gruß
Jens
 
maltesdeutz

maltesdeutz

Threadstarter
Beiträge
899
Likes
6
Moinsen,

habe einen vielversprechenden Kontakt, der mir günstig einen noch brauchbaren Krümmer anbietet.

Klar, hier übers Forum bekommen.

Das mit dem Lack hatte ich mir auch schon gedacht.

Die Elektrik muss ich noch renovieren, das Verdeck oben drauf muss neu, und dann wird der Lack nur aufgefrischt nach der vielversprechend klingenden WD40 Methode.


Gruß Malte
 
Thema: D 40 S
Oben