D 40 1.S mit über 20.000 Betriebsstunden

Diskutiere D 40 1.S mit über 20.000 Betriebsstunden im Forum D-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Am Freitag war ich in einer Landmaschinenwerkstadt in der Nähe, weil ich neue Felgen für meinen D15 brauche. Dort stand ein D40 1.S Bj 1960 mit...
hensenpe

hensenpe

Moderator
Beiträge
2.442
Likes
81
Am Freitag war ich in einer Landmaschinenwerkstadt in der Nähe, weil ich neue Felgen für meinen D15 brauche.
Dort stand ein D40 1.S Bj 1960 mit Frontlader, der schon ein weing mitgenommen aussah. Es handelte sich um einen Erstbestz !! Der Traktor wurde vom Besitzer gekauft und anfangs jährlich mindestens 1000 Stunden benutzt.

Die letzten Jahre nicht mehr so viel, weil ein "größerer" angeschafft wurde. Der Traktormeter funktioniert immer noch und er hat mir versichert das dieser Schleppper über

20.000 Betriebsstunden


mit den gleichem Motor gelaufen hat. Er stand nur in der Wekstadt, weil man mit Gewalt das Lenkgetriebe zerstört hat.
Mein D40.1S Bj 60 hat erst garantierte 2650 Stunden. Demnach dürfte ich, bei ca. 50 Stunden im Jahr, einen Motordefekt nicht mehr erleben.

Wr hat ähnlche Betriebsstundenleistungen erlebt ?
 
Rüdiger

Rüdiger

Beiträge
1.475
Likes
13
Moin, nach meiner groben Rechnung (45 Jahre) hat der "D" dann monatlich im Schnitt ca. 38 Std. gelaufen.

Mein D40 1.S ist Bj. 1963 und hat ca. 8000 Std auf der Anzeige.(gehe davon aus, das die Anzeige stimmt und nicht schonmal überrundet wurde)

Gruß

Rüdiger
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.724
Likes
207
Hallo hensenpe,

bei ebay steht z.Z. ein 6206 A mit 10.900 h. Soll noch ab schlappe 7.999,00 € aufwärts kosten. Allerdings wurde der Motor bei 9000 h "überholt" - was immer überholt heißen mag. Ein Deutz mit solcher Stundenzahl kostet ja noch richtig Geld.

9.000 h bis 10.000 h dürften für einen Deutzmotor relativ gut zu erreichen sein. 20.000 h ohne Motorüberarbeitung sind natürlich schon recht gut.

Gruß Elmar



D 6206 A bei ebay:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7597507281
 
D

Da 514er

Beiträge
64
Likes
0
Servus
Der Deutz ist halt gepflegt worden und nicht recht geschunden worden
 
Andy.Link

Andy.Link

Beiträge
1.771
Likes
59
Hallo

einen D 40 habe ich schon einmal mit 14000 h gesehen, in der Werkstatt, aber da wurde gerade der Motor überholt! soll aber bis jetzt noch keine Motorprobleme gehabt haben!

MfG Andy
 
maltesdeutz

maltesdeutz

Beiträge
899
Likes
6
Moinsen,

bei meinem einem Lohnunternehmer läuft ein (bitte verzeiht mir) John Deere 3050. Die ersten sechszylinder mit 92 PS.
Der zieht dir alles von der Straße und läuft über 50 Sachen. Für 92 Ps sehr beachtliche Leistung.

Der hat mittlerweile fast 15000 Std auf der Uhr. Das kommt denke ich mal durch eine sehr gute Pflege und Wartung des Schleppers. Immer ausreichend und gutes Öl, Schmiernippel auch mal mit Fett versorgen.....

Ich denke, das bei vielen Maschinen einfach die ausreichende Wartung fehlt, und sie dann kaputt gehen weil zu wenig Öl oder ähnliches.

Klar gibt es auch mal defekte Teile die in die Lebensdauer eingreifen.

Aber ist schon beachtlich wie lange so eine Maschine halten kann.

Kommt natürlich lange nicht an den DEUTZ ran!!!! =) =) =)


Gruß
Malte
 
DX 4.30

DX 4.30

Beiträge
1.478
Likes
14
Hallo,


mein D 50 1.s müßte um 14000 Std. runter haben genau kann ich das nicht sagen da er 1982 mit ca.11000 Std. angeschafft wurde aber bis jetzt hatte er nur eine größere Reperatur, das war der Spritzversteller von der Einspritzpumpe ( 2 Metallgewichte über Federn gespannt), das ist aber auch schon 12 Jahre her.

Ist halt ein Deutz!

MFg

DX 4.30
 
G

grüner drachen

Beiträge
154
Likes
12
mein 5006, bj. 73 hat 12060 BH runter (hat einmal bereits überschlagen). noch den ersten motor und jetzt lässt erst langsam die fahrkupplung nach. die zapfwellenkupplung ist allerdings schon runter.
war aber nur dadurch bedingt, dass sie oft vergessen wurde auszuschalten.
also auch "neue" deutz halten was aus. :)
 
Deutz F1L514/51

Deutz F1L514/51

Beiträge
1.804
Likes
0
Hallo,

ein Bekannter hat einen IHC 433 mit FL,
dieser wird als "Hofschlepper" genutzt.
Er hat 24.000 Std. runter. Allerdings eine
Motorüberhohlung und eine neue Kupplung hat
er mal bekommen.

Mfg...
 
treckernils

treckernils

Beiträge
1.042
Likes
0
Hallo,

1. IHC 433 mit FL
2. genutzt als Hofschlepper
3. 24000 h

und dann nur einmal der Motor gemacht (denke mal Kolben/Buchsen) und erst die zweite Kupplung. :rolleyes: Das mag ich kaum glauben.

Gruss Nils
 
J

Joschie

Beiträge
538
Likes
2
Hallo,

mein D50.1S hatte als ich ihn gekauft habe 20.475 Betriebsstunden runter. Am Motor sind noch die orginalen Zylinderbuchsen verbaut. Auch kann ich mich über eine Kompression von 26-27 Bar nicht beschwehren. Lediglich die Ölpumpe war nach dieser Betriebszeit etwas arg ausgenudelt und wurde deshalb ausgetauscht.

Leider sah man dem Getriebe die lange Laufzeit an, so das dieses nun in langer und zäher Arbeit komplet revidiert wurde (alle Lager, eine Welle und mehrere Schieberäder).

Die hohe Stundenzahl erreichte der Schlepper da er 8 Jahre lang auf einem Recyclinghof zum Antrieb des Holzhäckslers verwendet wurde.

Gruß

Josef
 
E

Edelschrottsammler

Beiträge
110
Likes
0
Hallo zusammen!

Mein Eicher Mammut 3012 hat "originale" 15530 Betr. Std.

Dann haben wir einen Kunde, der besitzt einen John Deere 2850 mit Forstausstattung und ca 21000 Betr. Std..

Wird immer schön gepflegt, und nur für leichte Forstarbeiten genutzt.

Aber trotzdem ne ganzschöne Leistug.


MfG Christian
 
I

in-trac

Beiträge
154
Likes
2
Moin unser Güldner G75 A muss eigentlich auch schon an oder um die 20000 Betriebsstunden haben und unser 5506 a hat auch schon 13000 mit einem Motor und jetzt mit dem zweiten hat er insgesamt 14500 :D :D :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
D

D40 NF

Beiträge
52
Likes
0
Hallo,
bei uns in der Kundschaft haben wir ein Stromerzeuger der schon über 35.000h auf der Uhr hat (ohne größere Reperaturen).

Mfg Sebastian
 
F

F4L812

Guest
Moi
Josef, woraus leitest Du das hier
Joschie schrieb:
..... Am Motor sind noch die orginalen Zylinderbuchsen verbaut......

Gruß

Josef

ab? Hast Du da schon mal reingeguckt? Mag ja sein, daß es sich um original Deutz-Teile handelt, aber deswegen sind es nicht zwangsläufig auch die ersten. Oder es sind sogar noch die ersten, allerdings auf Übermaß gebohrt und mit Übermaßkolben bestückt.
Den hervoragenden Kompressionswert, den ich nicht anzweifle, kann ich mir so ganz ohne irgendwelche Eingriffe nicht so ganz vorstellen.
Ich bitte um Aufklärung.
mfg Jens
 
D

Deutz 13006

Beiträge
53
Likes
0
John Deere 3050 ps 90 Betriebsstunden 31.560
 
Marcus Göbel

Marcus Göbel

Beiträge
2.115
Likes
289
Hallo Peter
"Demnach dürfte ich, bei ca. 50 Stunden im Jahr, einen Motordefekt nicht mehr erleben."
Ich will dich ja nicht beunruhigen, aber die meisten Betriebsstunden gibt es bei Dauerlauf.
Bis bald
Marcus
 
A

agrostar 06er

Beiträge
70
Likes
0
unser 8006 der jetz nichtmehr genutzt wird hat 17000h und war schwer im forst
unser 40.1 hat 13000h
 
D

deutz dx 90 a

Beiträge
241
Likes
0
moin moin von meinem bekannten der deutz dx hat 27000 betriebstunden
er hat den schlepper seit 1980 anfang war es ein totaler hauptschlepper bis ca 1989 dann kam ein größerer auf den hof seit dem lauft der schlepper so auf dem feld mal pflügen oder so und jeden tag futter mixxen und ausfahren ist noch recht guter zustand wurd am motor aber auch mal das ein oder andere teil überholt und die kupplung glaube ich schon zwei mal
 
Zuletzt bearbeitet:
Diesel_Joerg

Diesel_Joerg

Beiträge
2.210
Likes
66
D 6206 er schrieb:
Hallo hensenpe,

bei ebay steht z.Z. ein 6206 A mit 10.900 h. Soll noch ab schlappe 7.999,00 € aufwärts kosten. Allerdings wurde der Motor bei 9000 h "überholt" - was immer überholt heißen mag. Ein Deutz mit solcher Stundenzahl kostet ja noch richtig Geld.

Gruß Elmar

Hallo,

wir hatten in Hannover einen Schlüter 850 mit ~15.000 h, ohne das einmal der Motor offen war (lt. Vorbesitzer).

Ausserdem hatte ein Kumpel einen 6206 A mit FL, der hatte auch ~15.000 h, bakam bei ~9.000 h eine Motorüberholung. Diese Schlepper sind äusserst beliebt, es wurde des öfteren viel Geld für diese Maschine geboten (zwischen 7.000 und 9.000€), trotz jaulendem Getriebe.
Am Ende kaufte er sich einen neuen, und auch beim Händler bekam er ohne handeln seine Kohle für den 6206. Der Händler meinte nur: Der steht hier nicht lange.

Gruß Jörg.
 
Thema: D 40 1.S mit über 20.000 Betriebsstunden
Oben