Bungartz

Diskutiere Bungartz im Forum sonstige technische Teilgebiete im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hall hat einer ahnung von Bungartz Einachser mit Stihlmotor 900ccm Baujahr 1952 Halbdiesel
D

Deutz 712

Beiträge
19
Likes
0
Hall hat einer ahnung von Bungartz Einachser mit Stihlmotor 900ccm Baujahr 1952 Halbdiesel
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
schreib doch, was du für ein Problem hast. vielleicht muss man ja nicht unbedingt Bungartz-Profi sein, damit man die helfen kann.
Gruß Berndt
 
D

Deutz 712

Threadstarter
Beiträge
19
Likes
0
Hallo habe ein Bungartz mit einem Stihl Halbdiesel Motor brauche Werkstattunterlagen und hast du eine Ahnung wie mann den Motor zum Laufen bekommt(Anleitung)der Motor wird mit einer Handkurbel Angelassen wie und was muss mann machen(Zündfix)
Mfg J.C.
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.955
Likes
7
mit den Unterlagen kann ich dir nicht weiter helfen. Aber ich kenne jemanden, der sich sehr gut mit Einachsern und allem was dazu gehört, auskennt. Ich sehe ihn allerdings sehr selten. Aber wenn ich ihn treffe frag ich ihn wegen des Anmachens.
Kannst du vielleicht mal den Typ, Baujahr und PS angeben?

Vom generellen Verständnis würd ich sagen alle Gänge raus, an dem richtigen Hebel Handgas geben und dann Kurbeln. Wenn er einen Stecker für Zündfix hat, solltest du da vielleicht auch Zündfix reintun. Er wird wahrscheinlich auch einen Dekompressionshebel haben. Den zu benutzen ist wohl auch hilfreich.
Zum Ankurbeln wurde hier schonmal ein Thread im Forum eröffnet. Deutzscheune hat da folgendes geschrieben:
"habe meine F1L514er immer wieder mal mit der Kurbel angedreht. Dies hat mir vor ca. 12 Jahren mein Schwiegervater beigebracht. Dazu sollte die Kurbel aber in Ordnung sein und das Handrohr sich frei drehen lassen. Dekompression wie bei den wassergekühlten Deutz ist aber nicht möglich.
Das ganze ist Übungssache. Mit der Kurbel muss zunächst der Motor durchgedreht und die Stelle gesucht werden, wo die Kurbel unmittelbar vor der Kompression steht. Hängt die Kurbel jetzt nach unten, kann so mit dem Ankurbeln begonnen werden. Steht die Kurbel aber nach oben, diese leicht vorziehen und um 180 Grad nach unten drehen und wieder einstecken. Nun stellt man sich quer zum Traktor, fasst die Kurbel mit beiden Händen, die Daumen nach vorn und fängt langsam und gleichmäßig an, die Kurbel gegen die Kompression nach oben zu ziehen. Sobald man über den Kompressionpunkt hinweg ist, muss zügig Geschwindigkeit aufgebaut werden, um beim nächsten Kompressiontakt die Kurbel souverän über die Kompression zu ziehen. Ein warmer und gesunder Motor springt dann eigentlich immer an. Der kalte Motor muss auf jeden Fall von einem Mitstreiter vorgeglüht werden. Vorher sollte man evtl. 4 bis 5 Hübe an der Einspritzpumpe vorpumpen, um eine gute Anlassfüllung zu haben."
Gruß Berndt
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Bungartz

Ähnliche Themen

Bungartz T8 DAS Vorderachse Räder Schlackern während der Fahrt

Deutz F1l612 Lima

Angebot FHAR HML Einachs-Mäher komplett mit Anhänger zu verkaufen

Angebot Tausche F1L514/51 Knubbel gegen Kramer Verdampfer K12 K18 oder andere Marke

Magirus Deutz Mercur Bremsen / Kupplungsprobleme

Oben