Brief zerstört oder keiner vorhanden?

Diskutiere Brief zerstört oder keiner vorhanden? im Forum TÜV, Versicherung und Vorschriften im Bereich Deutz Community - Hallo an alle Wollte meinen deutz F 2 L612 bj 1954 anmelden.Brief ist nicht mehr vorh. Ein Freund sagte ich sollte sagen er wäre verbrannt...
E

Eibi ut Moor

Beiträge
3
Likes
0
Hallo an alle

Wollte meinen deutz F 2 L612 bj 1954 anmelden.Brief ist nicht mehr vorh. Ein Freund sagte ich sollte sagen er wäre verbrannt ,oder vernichtet. dann wäre es bei der
Zulassung nicht so ein Drama. Stimmt das , kann mann so was machen , der Brief ist e weg. oder ist das andere verfahren besser ? daten vom deutz habe ich beim kaufvertrag bekommen . Der Verkaüfer sagte mir der Brief wäre schon seit 30 Jahren weg, und der Traktor wurde nur auf dem Hof gebraucht.???

Bitte um Eure Antworten meiste wurde ja schon besprochen (beschrieben )

Grüsse von Eibi ut Moor Grossheide ?( ?(
 
J

Johannes

Beiträge
1.676
Likes
117
Hallo,

die technischen Daten reichen eigentlich aus, es wird dir damit ein neuer Brief ausgestellt. Kostet zwar ein paar TEuros Bearbeitungsgebühr, wieviel genau weiß ich leider nicht.

Gruss,
Johannes
 
Frankie

Frankie

Beiträge
64
Likes
0
Wenn der Brief nicht mehr auffindbar ist, dann hilft es bei der Zulassungsbehörde, wenn man einen Brief eines baugleichen Schleppers mitvorlegt bei der Zulassung. Mein Kumpel hat ein Vollgutachten vom TÜV erstellen lassen, eine Kaufbestätigung des Vorbesitzers vorgelegt und dann noch die Kopie meines KFZ-Briefes vorgelegt. Die Anmeldung war innerhalb von einer 1/4 Stunde erledigt. Zum Preis kann ich jetzt aber nichts sagen.
 
Thema: Brief zerstört oder keiner vorhanden?
Oben