Bosch SB23 Zusatzsteuergeräte abdichten und nachregelnde Heckhydraulik

Diskutiere Bosch SB23 Zusatzsteuergeräte abdichten und nachregelnde Heckhydraulik im Forum Hydraulik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Guten Abend zusammen, Der Übersicht halber poste ich diese Frage nun in der Rubrik Hydraulik und nicht in meinem Agrostar-Thema. Dann findet die...
Deutz8006Lukas

Deutz8006Lukas

Beiträge
1.656
Likes
268
Guten Abend zusammen,

Der Übersicht halber poste ich diese Frage nun in der Rubrik Hydraulik und nicht in meinem Agrostar-Thema. Dann findet die Nachwelt den Beitrag besser und er geht nicht unter.

Die drei DW - Steuergeräte meines Agrostars (Bosch SB 23) sind alle drei undicht und lecken bei betriebswarmer Maschine nicht wenig Öl am Betätigungsschieber, wo auch der Bowdenzug eingehängt wird, heraus. Während der Fahrt verteilen sich die Öltropfen dann entlang des rechten Hinterreifens und siffen den ganzen Getriebeblock voll.
Unterlagen zu den Bosch SB23 Steuergeräten besitze ich (Getriebehydraulik Deutz Agrostar. Dort wird allerdings nur auf die Funktion etc. eingegangen, nicht aber auf expliziten Aufbau, verbauten Einzelteilen etc.

Daher die Frage an euch: Wer hat schonmal ein Bosch SB23 Zusatzsteuergerät zerlegt und mittels Dichtsatz neu abgedichtet? Woher habt ihr den Dichtsatz bezogen?

Die Originalteile-Nummer für den Rep.Satz ist: 04395840 , dieser kostet bei SDF +- 50€. Im Internet selbst gibt es nur den Dichtsatz für die Nachbau SB23 Steuergeräte, diese unterscheiden sich aber zu den Originalteilen, hat meine Recherche ergeben. Ich hatte im Vorfeld bereits diverse Firmen kontaktiert, um mir einen Kostenvoranschlag für eine Überholung zu unterbreiten. Nach Preisbekanntgabe, musste ich mich allerdings erstmal setzen ( 350€ aufwärts ... ). Für mich, der mit dem Schlepper nur sein Hobby betreibt, keine weitere Überlegung wert.

Anliegen Nr.2:
Die Heckhydraulik des Agrostars (MHR), regelt bei angehängtem Arbeitsgerät ununterbrochen im 5 -10 Sekundentakt nach. Meine Recherche hat ergeben, dass es in den meisten Fällen am RSG (Regelsteuergerät) selbst lag, mal lag es der "Hubkolbenmanschette", mal an der Mechanik selbst. Da ich ja sowieso an das rechte Hinterrad demontiere um an die Hydraulik zu kommen, würde ich das RSG einmal demontieren und den Dichtring (Hubkolbenmanschette) austauschen. Andere Reparaturvorschläge nehme ich gerne zur Kenntnis!

In diesem Sinne, einen schönen Abend!

Gruß,
Lukas
 
D

Dx621

Beiträge
20
Likes
0
Hallo Lukas
Ich hab das selbe Problem an meinem DX 6.21
Mfg
 
Thema: Bosch SB23 Zusatzsteuergeräte abdichten und nachregelnde Heckhydraulik

Ähnliche Themen

Zusatzsteuergerät bosch hy-sz abdichten

Oben