Blinker / Warnbliklicht

Diskutiere Blinker / Warnbliklicht im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hi Es wurde schon öfter über Blinker gesprochen, leider hab ich aber nicht gefunden was bei mir passiert. Ich beschreibe es mal: Linke Blinker...
L

Lothar

Beiträge
39
Likes
0
Hi

Es wurde schon öfter über Blinker gesprochen, leider hab ich aber nicht gefunden was bei mir passiert.

Ich beschreibe es mal:
Linke Blinker tickten im normalen Tempo.
Rechte Blinker sind zu schnell.

Warnblinker:
Linke Seite, beide blinken.
Rechte Seite, nur Hinten blinkt, vorne nix.

Zudem geht der Warnblinker nur, wenn die Zündung ein ist und wenn ich den Blinker nach links schalte.
Ich vermute, das wird nur falsch geklemmt sein.

Da hat jemand gut rumgewühlt bei der Anschlußarbeit.

Habt ihr nen Tipp oder sollte ich das Spiel beginnen:
Alle Kabel runter...?

Lothar
 
Meiko

Meiko

Beiträge
1.190
Likes
10
Hört sich serh schräg an....

Ist die Birne Vorne rechts i.O und überhaupt die Richtige ?

Weil: rechts zu schnell spricht für zu hohen Stromfluss, und das kann an einer Birne liegen, deren Wattzahl zu hoch ist. Check das mal.

Der Warnblinker sollte allerdings wirklich gehen ohne das Du den Blinker links einschaltest. Der ist vermutlich falsch angeschlossen, die Warnblinkschalter sind bei den älteren Modellen meist nachgerüstet.
Ohne Schaltplan kann ich Dir aber auch nichts genaues dazu sagen.

Ganz eventuell vielleicht hängt das aber auch mit der eventuell falschen Birne zusammen....Vielleicht bricht da durch den zu hohen Strom die Spannung zusammen....ist Vorstellbar....

Check erstmal die rechten Birnen ! Ich wette da findest Du was !
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Hallo Lothar,

dein Warnblinkschalter müsste eigendlich seperat abgesichert sein (Bajonettsicherungshalter).
Such dir in/unter deinem Armaturenbrett Dauerplus; der Draht mit der Sicherung kommt da dran.

So ist zumindest ein Teil des Problems beseitigt.
Hat zumindest bei mir gefunzt.
 
L

Lothar

Threadstarter
Beiträge
39
Likes
0
Danke Männers

Ich werd also erstmal Dauerplus suchen und dann die Birnen prüfen.

Gute Idee.

Elektrik ist grausam 8)

Lothar
 
Tim_Tayler2

Tim_Tayler2

Beiträge
2.826
Likes
1
Lothar schrieb:
Elektrik ist grausam

Oh ja, danke - geh mir mit Elektrik.
Hab selber eine Woche gesucht, bis ich draufgekommen bin, warun eine Seite bei mir nicht geblinkt hat. ;(

So eine mistige kleine Messingbrücke hatte einen Haarriß! :evil: X( :(
 
L

Lothar

Threadstarter
Beiträge
39
Likes
0
Hi

Ich bekomm noch nen Föhn...

Nun hab ich die Warnblinkergeschichte soweit im Griff und wat nu...
Nu hab ich Hinten Links garnichts mehr.

Egal was...hinten nix.

Ich bin mal mit Stromprüfer auf Suche gegangen.
Festgestellt habe ich:
Blinker ein...Kabel führt Strom.
Klemme ich das Kabel wieder an...habe ich auf allen Kontakten im Rücklicht Strom.

Wie kann dat denn ?
Meine Idee ist, das kpl. Rücklicht auseinander zu pflücken.
Vielleicht kriecht da Strom.
Der Saft ist sogar an der Halterung messbar.

Sonst noch jemand nen Vorschlag ?

Gruß

Lothar
 
D

Da 514er

Beiträge
64
Likes
0
Servus
Vielleicht hast du ein Problem mit der Masse

Ich hatte auch das Problem bei Warnblinklicht gingen alle und bei normalen blinken sind die hinterren nicht gegangen
Aber es fehlte nur ein einziges Kabel
 
N

normagfreund

Beiträge
45
Likes
0
Hallo entweder klemmst du das Kabel an Masse an dann hast du an allen kontakten Strom aber ich nehme mal an das du es richtig angeklemmt hast.Es kann aber auch an der Lampefassung liegen das die Lasche verbogen ist und mit der Lampenfassung kontakt bekommt und überprüfen den Massekontakt zum Gehäuse.
Gruss Rainer
 
kohlemann

kohlemann

Beiträge
3.581
Likes
256
Also das hört sich sehr nach Massefehler an.Ich leg mir immer zu allen Lampen ein Massekabel mit hin,dann gibts auch keinen Ärger.Masse über Kotflügel usw.da gibt`s immer Probleme (Rost,etc.).
Gruß Ralf
 
L

Lothar

Threadstarter
Beiträge
39
Likes
0
Danke für die Antworten

Normagfreund
Ich hab die Belegung kontrolliert, sogar verglichen mit der anderen Seite.
Da war kein Unterschied, zu dem hat es ja vor dem Schalterwechsel gefunzt.
Die Idee mit mit Lasche... habe ich auch vermutet.
Nur nix gefunden :D
Gestern war das Licht aber schon bescheiden.
Ich prüft das nachher nochmals ab.

Das mit der Masse.
Ich prüfe das auch nochmal.

Heute hab ich genug Zeit......einen Tag frei :D

Danke Leutz

Lothar
 
L

Lothar

Threadstarter
Beiträge
39
Likes
0
Hi

Was wars?
MASSE...und ein Birnchen dessen Fassung defekt war.
Die Birne war natürlich Vorne Links :(

Naja.
Nun tut's das Warnblinklicht nach Vorschrift und die Blinker natürlich auch.

Nochmal's danke für die Tipp's.

Gruß

Lothar
 
Thema: Blinker / Warnbliklicht

Ähnliche Themen

Kein Blinker bei Licht

Peters verbastelter 5006 mit einem Warnblinker-Problem

Warnblinker D40.2

Schaltplan 6005 (DrehstromLIMA; Zweikreis; keine Vorglühanlage)

Bremslicht auch nach vorn

Oben