Blaurauch, unrunder Lauf

Diskutiere Blaurauch, unrunder Lauf im Forum Motor im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo, ich habe einen D25.1 mit dem Motor F2l712. Der Motor hatte folgendes Problem. Bei niedrigen Aussentemperaturen ließ sich der Motor...
M

mja605

Beiträge
21
Likes
0
Hallo,

ich habe einen D25.1 mit dem Motor F2l712. Der Motor hatte folgendes Problem. Bei niedrigen Aussentemperaturen ließ sich der Motor starten, jedoch hatte ein Zylinder Zündaussetzer und produzierte Blaurauch. Nach ca. 1 Min Warmlaufen oder etwas erhöhter Drehzahl war das Problem weg. Im Sommer trat es gar nicht auf. Aus diesem Grund hat der Motor 2 neue Kolben und Zylinder sowie 2 neu Einspritzdüsen bekommen. Das Problem ist aber immer noch da. Nicht mehr ganz so drastisch, aber es ist auch noch nicht weg. Ach ja 2 neue Stabglühkerzen sind auch verbaut worden. Die Einspritzpumpen fördern gleich.
Hat vielleicht jemand eine Idee woran es liegen könnte ??

gruß

mja605
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hallo mja605,
die Lösung des Rätsels würde mich auch interessieren. Habe an meinem D 40 L mit 812er Motor genau das gleiche Problem:
Im Winter läuft er erst nur humpelnd auf 2 Zylindern, der dritte kommt erst so nach 1 bis 2 Minuten dazu. Einspritzpumpe und Düsen sind überholt, Stabglühkerzen.

Gruß
Lars
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo,
vielleicht funktionieren ja die Glühkerzen nicht richtig.
Da ihr sie ausgetauscht habt kann es vielleicht sein, dass die Stromleitungen nicht heile sind.
Werden die Kerzen heiß?
Wie sieht es denn mit Kompression aus?
Nagelt der Motor wenn er kalt ist?
Wenn ja ist die Kopftichtung nicht dicht. Kann ja sein, dass beim Motorüberhohlen was falsch gelaufen ist.

Gruß Berndt
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hallo Berndt,
ne das isses nicht:
alle Glühkerzen ok, Motor wurde nicht überholt (also Dichtungen ok), Komperssion auch ok.

Lars
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
Hallo Berndt,

danke für die Antwort, Glühkerzen sind getestet und ok, Komperession ist ok, 21 Bar beide Zylinder. Nageln ist würde ich sagen normal..
Interessant ist beim Kaltstart Aussentemperatur unter 0°C läuft der Motor direkt nach dem Vorglühen rund, nach ca. 15-20 sec. hat ein Zylinder Zündaussetzer = Blaurauch, welche nach max 1 Min Warmlaufen wieder weg sind. Dann ist alles Normal, Motorlauf, Leistung etc. Vor der Motorüberholung war das Problem noch wesentlich ausgeprägter, da hatte aber ein Zylinder auch nur noch 16 bar Komprerssion. Sichtprüfung der neuen Düsen hat stattgefunden und war ok. (Düsen ausgebaut, angeschlossen und gestartet..)
Könnte es evtl. an der Einspritzpumpe liegen wenn diese gegen Druck arbeiten muß ?? oder am Zylinderkopf / Vorkammer ??

Gruß

mja605
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Kann es sein, dass wenn der Rauch kommt, die Glühkerzen so langsam ,,kalt" werden und der Zylinder noch nich die richtige Wärme zu Zünden entwickelt hat?
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Nein, kann eigentlich nicht sein, bei meinem D 40 L kann man / soll man bei niedrigen Temperaturen nach dem Starten weiterglühen. Habe ich auch schon probiert, keine Änderung.

Gruß
Lars
 
IHC D-320

IHC D-320

Beiträge
250
Likes
0
Oder kann es sein, das bei dem D25 die Ventilführungen verschlissen sind? Denn das selbe habe ich auch schon bei einem F2L514/53 gehabt, der hatte das selbe Problem, durch die verschlissenen Ventilführungen ist Öl in den Zylinder gelaufen und ist dort verbrannt. Und wenn Öl verbrennt entsteht blauer Rauch, wie bei dem D25. Nebenbei ist der Deutz auch beschissen angesprungen, da der Motor beim Verdichten durch die Ventile durchgelassen hat
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
Hallo,

danke für die Antworten, ja der Blaurauch tritt auf wenn die Glühkerzen wieder kalt werden,oder wenn es richtig kalt ist sofort, im Sommer jedoch gar nicht. Da aber alles neu ist Zylinder, Düsen, Glühkerzen, etc. sollte der Motor doch eigentlich sofort anständig laufen. Ach ja die Ventilführungen sind auch neu. Der Gedanke das evtl. Öl in den Brennraumgelangt ist aber sehr interessant, weiß vielleicht jemand wofür die Entlüftung im Zylinderkopf der Baureihe 712 ist ?

Gruß

mja605
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo,
ich glaube nich, dass Öl in den Brennraumgelangt. Erstens war es vor der Reperatur schon und hätte somit nach einer ordentlichen Reperatur weg sein müssen.
Zweitens würde ein Motor der Öl verbrennt immer noch blau rauchen, auch wenn er warm ist.
Was is denn da für ne Entlüftung? Ist die für die Köpfe oder für das Kurbelgehäuse (wie bei Hanomag nach oben gelegt)?

Gruß Berndt
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
Hallo,

komme langsam der Sache näher, der 712 Zylinderkopf hat einen Einsatz der bei mir mit so einer Art Stahlwolle gefüllt ist, so eine Art Röhrchen, nur wesentlich kräftiger.
Über dieses "Röhrchen " sitzt beim Orginal Ventildeckel so eine Haube die in den Deckel eingegossen ist. Nun war bei mir ein Ventildeckel gerissen, und ich habe einen neueren montiert, der diese eingegossene Haube nicht mehr hatt. Zum Test habe ich mal den alten montiert, und siehe da der Blaurauch ist fast weg die Zündausetzer beim Kaltstart sind so gut wie gar nicht mehr da..
Meine Frage daher, ist das eine Art Entlüftung oder wofür ist dieser Einsatz mit der Stahlwolle im Zylinderkopf da ??

Gruß

mja605
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Könnte das die "Kipphebelbelüftungspatrone" sein? Laut Bedienungsanleitung soll die irgendwo unter der Zylinderkopfhaube sein und ab und zu gereinigt werden. Ich hab diese Patrone gesucht, aber nicht gefunden. Könntest du mal ein Foto davon machen?
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
Hallo,

mache ich mal, dauert aber etwas..

Gruß

mja605
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Hallo mja605,
das würde mich auch interessieren, habe mal im DEUTZ-Werkstatthandbuch nachgesehen, da sind zwar sogar Schnittzeichnungen vom Kopf, aber diese ominöse Entlüftung nicht zu erkennen.
Hat das der 812er Motor auch? Ich meine nicht, aber wer weiss es besser?

Gruß
Lars
 
Berndt

Berndt

Beiträge
2.956
Likes
5
Hallo,
ich hab zwar keinen 812 aber einen 812 D, der hat diese komischen Haube nicht.
Inwiefern der 812 mit dem 812 D baugleich ist, weiß ich nicht.
@mja605
Normalerweise werden die Kipphebel mit Motorenöl geschmiert!!! Das Öl muss wieder runterlaufen können, da der Motor immer mehr Öl nachpumpt, dafür müsste dieser Gang im Zylinderkopf sein.
Jetzt hab ich mal ne Frage: Die haube in deinem Originalventildeckel, war das nur eine Haube, oder hatte die auch Schlitze nach außen? Wenn sie Schlitze hatte, hatte sie bestimmt die Aufgabe für Druckausgleich zu sorgen, wobei dabei aber das ganze Öl rausgepresst werden würde?
Meine Theorie ist, dass dadurch, dass die Haube fehlt das Öl nicht mehr nach unten gelangen kann und somit sammelt sich immer mehr Öl. Das Öl sucht sich einen Weg um wieder runterzukommen und findet den Weg in den Brennraum. Nach einiger Zeit ist der Öldruck vielleicht stark genug, dass das Öl wieder durch den normalen Weg zurückgelangen kann (also ende des Blaurauchs).
es ist zwar eine komische Theorie und ich glaube selbst nicht so ganz daran, aber vielleicht hilft es trotzdem.
Am besten du machst wirklich mal Fotos, man kann sich das alles wirklich schwer vorstellen.

Gruß Berndt
 
H

HOPSA2007

Beiträge
72
Likes
0
Hallo,
beim F2L612 / 712 läuft das Öl über die Stösselrohre zurück in die Ölwanne.

Gruss

Helge
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
Hallo,

so, ich habe mal 2 Bilder gemacht, vom Kopf und vom Deckel.

Seitdem der Deckel mit dem "Röhrchen" montiert ist, ist es schonmal wesentlich besser geworden obwohl es noch nicht ganz weg ist. (Ca. 2-4 Zündaussetzer von einem Zylinder beim Kaltstart). Nach ca. 40-60 sec ist dann alles ok.

Gruß

mja605
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
hmm,

geht nur ein Bild pro Beitrag ?

hier das nächste.

Gruß

mja605
 
C

Christian...

Beiträge
6.519
Likes
48
Wo auf dem Foto soll diese Drahtgeflecht-Patrone (Kipphebelbelüftung) sein? Laut BA muss die irgendwo da versteckt sein.
 
M

mja605

Threadstarter
Beiträge
21
Likes
0
Hallo,

ich meinte diese Patrone.., neuere Köpfe und Ventildeckel haben diese Patrone nicht.. (912 etc.)

Gruß

mja605
 
Thema: Blaurauch, unrunder Lauf

Ähnliche Themen

Startprobleme F2L-514

Unrunder Leerlauf F4M2011

Oben