Bei der Holzernte

Diskutiere Bei der Holzernte im Forum Holzverarbeitung im Bereich die tägliche Arbeit - Hallo Leute, wenn es mit dem Intrac in den Wald geht ist mein Sohn immer mit dabei! Im Winter ist der Intrac mit seiner für damalige Zeiten doch...
L

Luki

Beiträge
344
Likes
0
Motorsägen sind auch ein sehr gutes Thema

Also wir haben "nur" eine Stihl 026 (2,6kw, ca. 50ccm) und noch nie Probleme damit gehabt, die packt trotz der dürftigen Leistung so ziemlich alles.
Ich benutze Halbmeiselketten weil diese irgendwie ein weicheres Schneidverhalten haben und auch nicht so präzise geschliffenen (ich feile per Hand mit so einer Feillehre) werden müssen. Habe auch schon mal Vollmeißel drauf gehabt und von der Schnittleistung keinen Unterschied bemerkt.

Nun zur beliebten "Markenfrage"
Wenn ich mir mal eine Säge kaufen würde, dann von Husqvarna, weil mir die rein subjektiv am sympatischsten sind, aber da hat jeder eine andere Meinung
Hat jemand (fachlilch) begründete Vorlieben/Abneigungen gegenüber bestimmten Herstellern?
Denn nur weil Stihl Marktführer ist müssen sie ja nicht automatisch die besten Sägen bauen. X(
Ein bekannter von mir hat eine Stihl 044 und die spinnt nur rum mit dem Vergaser oder so und springt schlecht an und geht wieder aus, da kann auch der Kundensdienst nix dran ändern.(Ist allerdings auch schon min. 6Jahre alt und wurde recht viel benutzt)

mfg Luki
 
Papa-Schlumpf

Papa-Schlumpf

Beiträge
881
Likes
48
Stihl ist nicht ohne Grund der Marktführer. Die bauen seit Jahren sehr hochwertige Sägen. Natürlich sollte man vorsichtig damit sein, z. B. eine 017 mit einer 026 (Vorgänger der 260) zu vergleichen. Auch Stihl versucht, für jeden Geldbeutel etwas zu bieten. Und somit kann man von einer 017 natürlich nicht die Qualität erwarten, die eine Profisäge wie die 026 bietet.

Übrigens ist die "mittlere Preisschiene" von Stihl nicht unbedingt schlechter als die reinen Profisägen. Teilweise werden sogar identische Motoren verbaut. Den Unterschied merkt man dann, wenn Reparaturen anfallen. Die Profisägen sind sehr übersichtlich und reparaturfreundlich aufgebaut, bei den billigeren Sägen kommt man schnell ans Friemeln. Das kostet viel Zeit = viel Geld.

Außerdem paßt Stihl auf, daß man nicht wie Kärcher durch eine falsche Produktpolitik in Richtung Bedeutungslosigkeit abstürzt. Die hatten nämlich geglaubt, mit Billigmodellen über Baumärkte den großen Wurf zu machen. Resultat: Die Qualität der gesamten Palette ist abgerutscht. Man kann halt nicht alle Metallteile durch Plastik ersetzten! Eine Stihl-Säge bekommt man z. B. bei Grube (www.grube.de) neuerdings auch nicht mehr über den Versand, sondern nur noch in den Filialen. Allerdings würde ich eine hochwertige Säge sowieso beim Fachhändler kaufen und nicht per Versand. Da bin ich noch zu altmodisch.

Von Dolmar weiß ich, daß die oft große Probleme mit dem Startverhalten hatten. Das soll in den letzten Jahren besser geworden sein, nachdem Dolmar 1991 von Makita übernommen wurde und "frischer Wind" durch den Laden pustete.

Zu Husqvarna kann ich leider nichts sagen, weil die bei uns in der Gegend kaum verbreitet sind.

Unabhängig vom Hersteller kann ich nur empfehlen, für die Holzgewinnung eine hochwertige Säge zu kaufen. Ich finde es immer wieder lustig, wie die Leute mit "Spielzeugsägen" anrücken und sich wundern, daß die bald den Geist aufgeben. Die stehen dann vor dem Riesenbaum und "wollten doch nur 'n bischen Brennholz für den Kamin holen".

Ich persönlich habe übrigens eine Stihl 026, eine Dolmar 103 (bitte nicht lachen, die ist giftig ohne Ende) und eine alte Dolmar E-Säge aus der Zeit vor Kettenbremse und automatischer Kettenschmierung (ca. 30 Jahre alt?)

Gut Holz,
Papa-Schlumpf
 
matthiasgennermann

matthiasgennermann

Beiträge
228
Likes
0
moin
@ friedel-alles wie bei dir,bloß schärfgerät ist von WESTFALIA,das gerät haben wir seit 1999,vorher haben wir auch mit der hand gefeilt oder auch ab und wann zum schärfen gebracht,das schärfen lassen ist zum einen viel zu teuer und zum anderen gehen die leute
viel zu brutal mit der kette um.

bis bald ich muß mich sputen muß in fünf minuten beim skat sein.

mfg
MG
 
friedel

friedel

Threadstarter
Beiträge
1.304
Likes
2
also ich denke die führenden Markensägen sind alle gut, nur die Stihl 044 ist ne echte Krücke, ein Bekannter von mir hat auch so ein Teil. Vor jedem Kaltstart muss er die Zündkerze rausschrauben, ein paar Mal ziehen, Kerze wieder rein und dann springt sie an. Ohne dieses Ritual ist das Dingen nicht zum Leben zu erwecken! Und obwohl die 044 min. 1/2 PS mehr hat wie meine 116er Dolmar säge ich das Teil in Grund und Boden! In unserer Gegend haben alle Top-Marken Händlervertretungen und guten Services, aber von den Profis im Wald wird bei uns Husqvarna gefahren!
 
matthiasgennermann

matthiasgennermann

Beiträge
228
Likes
0
moin
heute mußte erstmal ne dick eiche dranglauben bei uns
im dorf,mit kran und alle schikanen. abgesägt haben
wir sie mit unsere dicken DOLMAR PS7900(79ccm,6,3PS)
da war aber ruhe bei der stihl und husquarna fraktion :D

mfg
MG
 

Anhänge

  • Bild0466.jpg
    Bild0466.jpg
    68,1 KB · Aufrufe: 1.213
T

Tiger

Guest
Hi Leute,

da wie auch Kaminholz machen und das nicht gerade wenig, haben wir dafür 3 Stihlsägen (038AV; 041AV;045AV). Alle drei laufen ganz prima. Aber da man ja 1-mal im Jahr Geburtstag hat und man nicht mehr weiß was man sich wünschen soll, nimmt man eben eine neue Kettensäge. :))

Habe mich vorher über Stihl (MS 341 o. MS 361) und Husqvarna (357XP o. 365XP)informiert.

Habe mich dann für die 357XPG entschieden und muss sagen, das keine der drei Stihl an sie heran kommen weil:
1. der Anzug von 0 auf Vollgas viel schneller ist
2. der Luftfilter nicht so schnell zu ist
3. auch bei größeren Schwertern immer genügen
Kraftreserven vorhanden sind


Wenn ich nochmal eine Säge kaufen sollte, dann immer eine von Husqvarna.
 
friedel

friedel

Threadstarter
Beiträge
1.304
Likes
2
hallo Leute,
bei uns was heute noch Top Wetter und ich war auch im Wald. Meine beiden Holzkarren mit zusammen 10 rm Fassungsvermögen hatten wir Mittag schon voll. Wenn ich sie leer hinter ein ander spanne ist der Zug knapp 17m lang.
 

Anhänge

  • DSC01410.jpg
    DSC01410.jpg
    185,4 KB · Aufrufe: 1.237
friedel

friedel

Threadstarter
Beiträge
1.304
Likes
2
das geht natürlich nur unbeladen!
 

Anhänge

  • DSC01409.jpg
    DSC01409.jpg
    128,6 KB · Aufrufe: 1.168
G

Gast

Guest
Hallo Fiedel;
Alle Achtung!
Profesionell!!
Deine 17 Meter gefallen mir recht gut- auch die Zugmaschine- und das Teil davor.
Da lacht das Herz des Kaminbrenners.
Da hätte ich glatt mal Lust einen Tag zu helfen, nur um dies auch alles mal in Aktion zu sehen.
Gruß- Michael In het Panhuis
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
207
Erstklassige Fotos. Da muß man ja Angst um den gesamten Wald haben. Der Intrac und zwei Rückeanhänger. Klasse !!!
Wieviel qm Holz holt Ihr denn pro Jahr?

Grüße
D 6206 er
 
Zuletzt bearbeitet:
Rüdiger

Rüdiger

Beiträge
1.475
Likes
13
Hallo,ja das sieht mächtig groß aus. Wie weit mußt Du den ausholen bei Kurvenfahrt, oder habt ihr keine Kurven
 
friedel

friedel

Threadstarter
Beiträge
1.304
Likes
2
@Rüdiger
doch haben wir, aber so schlimm ist das gar nicht mit dem Ausholen, Kurve ganz außen anfahren dann paßt das schon.
 
Rüdiger

Rüdiger

Beiträge
1.475
Likes
13
Hallo Friedel, was kostet bei euch der rm bzw.fm? Und macht ihr die Bäume selbst um oder liegen die Stämme am Waldrand?

Gruß

Rüdiger
 
friedel

friedel

Threadstarter
Beiträge
1.304
Likes
2
@Rüdiger
ich kaufe Industrie-Holz Buche in 6m Länge gerückt am Weg für 32€ Fm.
Früher habe ich immer Durchforstungen gemacht aber seit 2 Jahren darf zum fällen keiner mehr in den Wald. Erst war ich ein bißchen sauer aber Mitlerweile bin ich ganz froh denn das Fällen im jungen Bestand war auch immer ein Knockenjop.
 
Rüdiger

Rüdiger

Beiträge
1.475
Likes
13
Hallo Friedel, ja soviel zahlen wir auch für den fm bei uns im Vogelsberg. Mache das erstmal so Holz,d.h. lassen uns das Holz auch an den Waldrand ziehen. Haben sonst immer Leseholz gemacht, hatten einen guten Draht zu Revierförster. Denke aber, Leseholz wird auch noch gemacht,wegen der Kinder und dem Spaß den man dabei hat.

Danke

Gruß
Rüdiger
 
D 6206 er

D 6206 er

Moderator
Beiträge
4.723
Likes
207
@Friedel

Hallo Friedel,

Holz ist teuer geworden

Gruß
D 6206 er
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Bei der Holzernte

Ähnliche Themen

deutz d5006 tunen

(Kauf-) Beratung Holzhäcksler

Bewirtschaftung Streuobstwiese

Suche Suche nach früheren Deutz 06er Serie

Verdeck/Kabine für einen D 52 06

Oben