Batterie oder wie?

Diskutiere Batterie oder wie? im Forum Elektrik im Bereich Allgemeine technische Fragen - MOin zusammen, Heute hat mich unser bester zum erstenmal geärgert. Und das kam so( :D ) Ich bin ca. 2 km Landstrasse vollgas gefahren, dann auf...
D

Deutz3005

Beiträge
103
Likes
0
MOin zusammen,

Heute hat mich unser bester zum erstenmal geärgert.
Und das kam so( :D )

Ich bin ca. 2 km Landstrasse vollgas gefahren, dann auf einen Koppel und dort den Traktor abgestellt.

Dann Baumstamm zersägt, aufgeladen und zum nächsten Stamm.

Dort das gleiche Spiel, und als ich nach getaner Arbeit wieder los wollte, springt der Bock nicht an. X(

Motor dreht nicht, aus dem Anlasser kommt nur ein leises klicken.

Danach haben wir ihn angeschleppt und später in der Scheune noch einmal mit überbrücken gestartet.

Kann sich die Batterie, die bis dahin keine Schwächen gezeigt hat, in so kurzer Zeit (vielleicht 20 min.) entladen?

Oder ist die Lima hin? Letzteres müsste mir aber doch das rote Lämpchen im Traktormeter anzeigen
oder?

Verwirrte Grüsse vom Kanal
Heiko
 
Stoss30

Stoss30

Beiträge
1.277
Likes
8
Hallo 3005,
so, wie es ich liest, ist dir die Batterie zusammengebrochen. D.h. die Bleiplatten in der Batterie sind beschädigt oder berühren sich, so dass kein Strom mehr gespeichert werden kann.
Du kannst mal versuchen, sie zu laden. Wenn es keinen erfolg zeigt, ist die Batterie wie o.a. defekt.
 
Werner Peterlick

Werner Peterlick

Beiträge
279
Likes
13
Hallo,

Stoss30 hat Recht: Deine Batterie ist zusammengebrochen - Plattenschluß. Da hilft auch Laden nichts mehr, da brauchts ne neue. Ist mir schon mit einer 9 Monate alten Batterie mitten im Sommer passiert. Der Hersteller (bekannte deutsche Marke B...) wollte von Garantie oder Kulanz nichts wissen X(

Gruß Werner
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
bevor du eine neue Batterie kaufst, kontrollier aber erst mal die Pole und Anschlüsse des Plus und Minuskabels. wenn das alles in Ordnung ist und die Batterie nach Aufladung nichts mehr bringt ist die Batterie wirklich hin. Achte aber bei der nächsten darauf, keine allzu billige zu nehmen, da diese meist nicht rüttelfest sind.
Gruß, Achim
 
D

Deutz3005

Threadstarter
Beiträge
103
Likes
0
Ok, laden werden wir nochmal probieren und wenns nichts bringt dann weg damit.

Danke für die prompten antworten und

erleichterten Gruss vom Kanal
von Heiko 8)
 
mavril

mavril

Beiträge
50
Likes
0
Hallo 3005,

muß nicht unbedingt die Batterie sein.
Hatte ähnliche Syptome schon mal wegen eines defekten Anlassers. Der hatte damals gehangen und nicht durchgedreht, deswegen auch das Klicken.

Gruß Matthias
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Mathias,
wenn der Anlasser defekt ist, dürfte er aber auch mit überbrücken nichts sagen.
Gruß, Achim
 
mavril

mavril

Beiträge
50
Likes
0
Hallo Ölhand,

kann sein, muß aber nicht.
Könnte trotzdem am Anlasser liegen. Dass sich der Traktor nochmal durch Überbrücken hat starten lassen kann auch durch die Erschütterungen liegen, bis der Schlepper in der Scheune war. (kennt sicher der einen oder andere noch: Anlasser hängt => mit kleinen Schlägen auf den "Hinterkopfs" gehts wieder einen Zeit lang)

Gruß Matthias
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo Mathias,
gut, nichts ist unmöglich aber wenn die Erschütterungen gereicht hätten würde er ja auch über die Batterie wieder anspringen und nicht nur jedesmal wenn er überbrückt wird. Deswegen , erstmal Batterie und Kabel überprüfen und wenn das alles in Ordnung ist und er immer noch nichts tut, kann man an den Anlasser gehen. Der Anlasser ist meist wesentlich teurer als eine Batterie.
Gruß, Achim
 
D

Deutz3005

Threadstarter
Beiträge
103
Likes
0
8o Mmmh nun hat mich mavril wieder ein bisschen
verunsichert. ;(

Das mit den Erschütterungen klingt logisch.
Beim überbrücken ist der Traktor nicht direkt wieder
angesprungen. Erst nach dreimal am Schalter ziehen
wurde aus dem klicken im Anlasser wieder das übliche
Orgeln.

Naja wir werden es mal mit der neuen Batterie versuchen, dann werden wir ja sehen.

Nochmal danke für die Tipps
und GvK
Heiko
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Wenn der Starter nur nach mehrmaligem Versuch oder klopfen gegen den Anlasser wieder funzt, hört sich das sehr nach Magnetschalter an.
Probier mal folgendes:
Motor aus und dann volles Licht an, Warnblinker an, hupen. Hupt es laut oder nur leises krächzen?
Wenn Hupe laut, dann scheint Batterie ok, kann man auch sicherheitshalber noch mit speziellem Messgerät (Werkstatt) testen.
Wenn Batterie ok, aber er startet nicht:
alle Kabel, nämlich das dicke zum Starter, das Massekabel der Batterie und das Kabel (dünn) vom Starter zum Anlasserknopf/Zündschloß (Schaltplan zu Rate ziehen) prüfen.
Ist soweit alles ok ist es der Magnetschalter. Testen: mal mit kleinem Hämmerchen gegen den Magnetschalter klopfen, dann starten. Wenn es funzt, dann ist es der Magnetschalter. Den kann man zerlegen und die Kontakte abfeilen, fetten und das klappts auch mit dem Starten.

Viel Glück
Lars
 
D

D-15-Freak

Beiträge
994
Likes
4
Wir hatten mal daß Problem, dass beim Durchziehen des Glüh/Startschalters nix passierte, und hatten den Anlasser mit dem Hammer "gestreichelt", dann funktionierte er wieder. :P
 
Ö

Ölhand

Guest
Hallo,
hier ist wieder einer der Fälle die ich schon öfter angesprochen habe: Genaue Fehlerbeschreibung! Das mehrmalige Versuchen ist vorher nie erwähnt worden aber eines der wichtigsten Details überhaupt. Dadurch wird die ganze Fehlerdiagnose über den Haufen geschmissen.
Deswegen nochmal: Alles aber auch wirklich alles beschreiben, dann ist auch eine Hilfe gut möglich.
Nach der neuen Fehlerbeschreibung würde ich erstmal noch keine Batterie kaufen, sondern Kabel, Startschalter und Anlasser überprüfen.
Gruß, Achim
 
Lars

Lars

Beiträge
983
Likes
0
Das ist zu 99% der Magnetschalter.
Da hätte ich mir einiges an Tipperei sparen können.

Gruß
Lars
 
D

Deutz3005

Threadstarter
Beiträge
103
Likes
0
Ok Asche auf mein Haupt,

ich lerne daraus und erzähle beim nächsten mal mehr Fakten als Geschichten ;) .

Trotzdem (oder gerade deswegen) vielen Dank für die Tipps. Werde mich mal dranmachen und das
Ergebnis posten

Nichts für ungut

Gruss
Heiko
 
A

alex phaeo

Beiträge
5
Likes
0
Hallo, ich habe gerade mit großem interesse eueren thread gelesen. ich habe zur zeit mit unserem d 15 das selbe problem. wenn ich den magnetschalter kurz streichle springt er wieder an. um den magnetschalter zu zerlegen und reinigen müßte ich die nieten aufbohren. könnte mir dafür bitte jemand einen tip geben. ich bin nicht gerade der mechaniker freak. danke im vorraus. viele grüße aus dem kraichtal, alex
 
Maikel

Maikel

Beiträge
95
Likes
0
Hallo,

es muß bei den beschriebenen Startproblemen nicht unbedingt der Magnetschalter sein,
es können sich auch die Kohlebürsten am Anker aufgehängt haben (Verschleiß) die dann mit den angedeuteten leichten Schlägen wieder ein Stück nachrutschen und den Anlasser wieder starten lassen.
Das geht dann wieder einpaarmal...aber auch nicht sicher.

Gruss Maikel
 
A

alex phaeo

Beiträge
5
Likes
0
hallo,
die kohlen habe ich erst ausgetauscht. beim startversuch klackt es dann im magnetschalter. alex
 
D

D-15-Freak

Beiträge
994
Likes
4
versuch eher einen neuen magnetschalter zu bekommen, ist noch erhältich, kostet nicht die welt :P
 
A

alex phaeo

Beiträge
5
Likes
0
ok, ich werde mal schauen ob ich noch einen bekomme.
gruß alex
 
Thema: Batterie oder wie?
Oben