Baas Gr. 3 am 6006

Diskutiere Baas Gr. 3 am 6006 im Forum Frontlader im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo zusammen, ich habe mir für den Baas Frontlader meines 6006 (Bj. 1969) Stützen gebaut, um ihn abbauen zu können. Ich nutze ihn selten...
D

D6006Allrad

Beiträge
226
Likes
23
Hallo zusammen,

ich habe mir für den Baas Frontlader meines 6006 (Bj. 1969) Stützen gebaut, um ihn abbauen zu können. Ich nutze ihn selten, außerdem kann ich so auch gleich die Hubzylinder abdichten und Hydraulikschläuche erneuern. Scheinbar wurde der Frontlader jedoch nicht dafür konzipiert, da es dabei zu einigen Problemen kam. Ich weiß auch nicht, ob der Frontlader schon ab Werk angebaut war.

Die Hubzylinder bleiben ja normalerweise am Schlepper. Die Bolzen an der Schwinge muss ich nach innen ziehen, wobei die Motorhaube im Weg ist. Das bedeutet ich muss die Haube öffnen, um die Bolzen weit genug raus zu bekommen. Anschließend muss ich die Hubzylinder waagerecht aufhängen, damit sie beim Zurücksetzen nicht der Schwinge in die Quere kommen. Dann kann ich zurücksetzen.

Als nächstes habe ich festgestellt, dass der Schutzbügel an der Front etwas zu breit ist und mit der Aufnahme an der Schwinge kollidiert.
Mit dem Bügel habe ich kurzen Prozess gemacht, einfach eine Scheibe des Rohres rausgeschnitten und etwas zusammengebogen.

Jetzt bin ich am Überlegen, wie ich das mit den der Hubzylinder gestalten könnte. Die Zylinder an der Schwinge zu lassen wäre auch eine Möglichkeit. Wäre mir sogar lieber, da ich die klobigen Zylinder am Schlepper nicht besonders schön finde, zumal sie im hochgeklappten Zustand deutlich über die Haube überstehen. Das finde ich auch merkwürdig. Das Zylinderrohr endet etwa auf Höhe der Haube und die Kolbenstange steht weit darüber hinaus. Das kann doch nicht so gewollt sein? Ich dachte schon die Kolbenstangen müssen doch weiter rein gehen, sie sind aber beide auf Anschlag. Der Frontlader lässt sich ja auch ganz normal absenken bis zum Boden. Würden die Kolbenstangen nicht so weit überstehen, wäre es optisch auch nicht so störend.
Das Abnehmen der Hubzylinder an der Konsole ist leider auch nicht ohne Weiteres möglich, da sich die Bolzen an der Konsole nicht rausziehen lassen. Hier sind die Anschlüsse der Zylinder im Weg, welche verschweisst sind.

Wie handhabt ihr das? Hubzylinder an der Schwinge oder an der Konsole lassen?
Ist es normal, dass die Kolbenstangen im eingefahrenen Zustand deutlich (schätze 20cm) aus dem Zylinderrohr hervorstehen? Mir kommt das wie gesagt komisch vor. Allerdings würde es auch keinen Sinn machen, wenn die Zylinder weiter einfahren würden. Der Frontlader lässt sich auch so ganz absenken.

Gruß Lukas
 
geessen

geessen

Beiträge
629
Likes
339
Hi Lukas,
hast Du mal Bilder ?!
Wir haben die Hubzylinder immer an der Schwinge gelassen, haben bei uns in der Gegend so ziemlich alle so gemacht. Nach Deiner Beschreibung "Anschlüsse verschweißt, Frontschutzbügel zu breit" wurde da wohl nachträglich einiges verändert. Anhand von Bildern könnte das leichter erkannt werden.

Gruß
Bernhard
 
D

D6006Allrad

Threadstarter
Beiträge
226
Likes
23
Hab ein paar Bilder gemacht.
Darauf sieht man die Zylinder im eingefahrenen Zustand. Ein paar cm lassen sie sich noch reindrücken, dann ist Schluss.
Das mit dem Bügel könnte aber auch daran liegen, dass er verbogen ist und schon mal geschweisst wurde.
 

Anhänge

  • PXL_20210523_165310721~2.jpg
    PXL_20210523_165310721~2.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 146
  • PXL_20210523_165432055.jpg
    PXL_20210523_165432055.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 125
  • PXL_20210523_165142303.jpg
    PXL_20210523_165142303.jpg
    3,3 MB · Aufrufe: 138
  • PXL_20210523_165133671.jpg
    PXL_20210523_165133671.jpg
    3,2 MB · Aufrufe: 131
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Moin,

an meinem 10006 habe ich auch einen Baas Kat 3 dran.
Da ist das alles so ziemlich anders gelöst. Sieht tatsächlich irgendwie nachträglich so hingefrickelt aus, selbst wenn es früher ggf. anders war.

Grüße

Richard
 

Anhänge

  • FLZyl.JPG
    FLZyl.JPG
    207 KB · Aufrufe: 129
thomas66

thomas66

Beiträge
2.742
Likes
1.374
Die Konsole der Sechszylinder baut breiter (wg.Auspuff) und deshalb sind die Zylinder dort in der Flucht der Schwinge.

Nein, der MAN gehört mir nicht und ist auch nicht zu haben ! Der Sechszylinder allerdings auch nicht, wenn er auch mir gehört :D


Gruß
 

Anhänge

  • IMG_20200815_102553.jpg
    IMG_20200815_102553.jpg
    4,6 MB · Aufrufe: 148
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Moin,

Thomas, ich habe jetzt keine Bilder vom 7006, aber so verkorkst ist das mit den Anschlüssen und Bolzen auch nicht.

Grüße

Richard
 
thomas66

thomas66

Beiträge
2.742
Likes
1.374
Was meinst du jetzt bitte mit verkorkst ???

Es ist ja je nach Verwendung mal gut mal schlecht wenn etwas platzsparend gebaut ist. Vieleicht kein so hochwertiges Material gebraucht wird weil man die Kräfte besser abfängt oder evtl. mehr Kraft erzielt in dem man die kpl. Kinematik anders auslegt. Vieleicht auch nur eine ältere Bauart wenn mit dem Neufahrzeug ausgeliefert und nicht zehn Jahre später beim zweiten oder dritten Halter nachgerüstet.


Gruß
 
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Moin,

in der Konstruktion habe ich mal gelernt, dass Schlauchführungen und Bolzen mit ihrem jeweiligen Platzbedarf sich gegenseitig ausschließen.
So, wie das auf den Bildern von 6006 Allrad konstruiert ist mit den Anschlüssen wäre da nicht mehr als eine 4 rausgekommen.

Solche Konstruktionen kenne ich eher aus US amerikanischer Herkunft.

Grüße

Richard
 
D

D6006Allrad

Threadstarter
Beiträge
226
Likes
23
Moin,

in der Konstruktion habe ich mal gelernt, dass Schlauchführungen und Bolzen mit ihrem jeweiligen Platzbedarf sich gegenseitig ausschließen.
So, wie das auf den Bildern von 6006 Allrad konstruiert ist mit den Anschlüssen wäre da nicht mehr als eine 4 rausgekommen.

Solche Konstruktionen kenne ich eher aus US amerikanischer Herkunft.

Grüße

Richard
Du meinst den Anschluss am Hubzylinder oder? Das ist wirklich eine Fehlkonstruktion.
Kann mir fast nicht vorstellen, dass das ab Werk so war. Aber wenn man bedenkt, dass die Zylinder eigentlich nicht zum Abnehmen gedacht sind könnte es doch so gewesen sein. Könnte aber auch sein, dass die Zylinder nicht original sind und es daher nicht zusammen passt.
 
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Ja, genau.
Vielleicht wurden die auch Seiten vertauscht eingebaut.
Einen Federstecker bekäme man da auf jeden Fall zwischen.

Also, die Hubzylinder sollten ab, sonst müssen die fixiert werden, weil die während einer Fahrt springen könnten.

Ich kenne das eigentlich nur vom 4005, dass die Hubzylinder am Trecker bleiben, da gab es aber auch eine Wandhalterung.

Grüße

Richard
 
pille88

pille88

Beiträge
135
Likes
30
Hallo zusamme,

da kommen mir doch schöne Erinnerungen an meinen damaligen 6006 Bj:69. Ich hoffe "ihm" geht es beim jetzigen Besitzer gut ;) .

Naja ich habe ein paar Bilder rausgesucht, hatte auch so eine Ausführung dran. Demontiert hatte und wollte ich ihn auch nie.

Gruß
Philipp
 

Anhänge

  • 20190617_124639.jpg
    20190617_124639.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 115
  • 20190617_125242.jpg
    20190617_125242.jpg
    2,3 MB · Aufrufe: 108
  • 20190617_123928.jpg
    20190617_123928.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 107
N

niedersasse

Beiträge
4.809
Likes
1.341
Hmh, da liegt der schlauch auch so... ?(

Grüße

Richard
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.269
Likes
1.955
Hallo,

Der Bass Lader an meinem D6006 sieht genauso aus.
Den Lader habe ich gebraucht gekauft.
Vorher war er am einem 7006.

Da ist das genau so:
Die oberen Bolzen der Hubzylinder lassen sich nur rausziehen wenn die Haube geöffnet wird.

Die unteren Bolzen lassen sich nur ziehen, wenn die Hydraulikschläuche abgeschraubt wurden.

Allerdings stößt der Lader beim rausfahren nicht am Schutzbügel an.

Und die Hubzylunder können mit der auch beim Themenstarter zu sehenden Schelle senkrecht an der Konsole gesichert werden.

Ich kann ja auch verstehen, dass man sich beim an- und abbauen ärgert, weil das ganze etwas umständlich ist.

Aber wo ist das Problem, wenn die Hubzylinder am Schlepper bleiben und dabei über die Motorhaube rausstehen?

Wenn wirklich soviel Wert auf die Ästhetik gelegt wird, dann sollte der Trecker erstmal seine passende Farbe wiederbekommen...

Gruß Martin
 
D

d40Lwum

Beiträge
26
Likes
5
Einfach dranlassen.

Oder wenn schon ab, dann eine Auflage für die Zylinder in eher liegender Lage an den Schutzbügel bauen.
Dann stehen die Kolbenstangen nicht im Sichtfeld rum.

Beim D40l bleiben sie auch dran.
In der Halterung stehen sie nach oben.
Auf den Scheinwerferhalterungen liegen sie nach vorn.
 
D

D6006Allrad

Threadstarter
Beiträge
226
Likes
23
@Oberwesterwälder

Was hat das mit der Farbe zu tun? Mich stört es einfach, weil ich die Zylinder so praktisch direkt im Sichtfeld vor meiner Nase habe. Was mich bei dieser Variante zusätzlich stört ist, dass man die Bolzen oben an der Schwinge nicht ohne Weiteres raus bekommt.
Und nochmal zur Farbe: Ich bin auch kein Fan der Lackierung. Zumal sie sehr unprofessionell durchgeführt wurde. Wichtiger ist mir jedoch der technische Zustand. Eines Tages wird er vllt eine saubere Lackierung bekommen. Ich bin aber keiner, der halbe Sachen macht. Da haben auch andere Baustellen Vorrang.
 
O

Oberwesterwälder

Beiträge
2.269
Likes
1.955
Hallo Lukas,

...
Die Zylinder an der Schwinge zu lassen wäre auch eine Möglichkeit. Wäre mir sogar lieber, da ich die klobigen Zylinder am Schlepper nicht besonders schön finde, zumal sie im hochgeklappten Zustand deutlich über die Haube überstehen..
Sorry, ich hatte das als ästhetisches Problem verstanden. ?(

Und mir ist die Lackierung echt egal.
Auch mein Trecker wurde von Vorbesitzer "liebevoll" neu angemalt. Zum Glück mit der passenden Farbe.
Und da er hauptsächlich im Forst eingesetzt wird lohnt sich eine aufwändige Lackierung sicher nicht.

Dein Problem mit dem oberen Bolzen habe ich, wie geschrieben, auch.
Aber ganz ehrlich, wie lange dauert es beim 06er die Haube zu öffnen?

Da werden alle 07er Fahrer neidisch...

Wenn du die Zylinder an der Schwinge lassen möchtest braucht es ja eh Schnellkuppler an dem Anschlüssen.

Im Zuge der Umrüstung sollten es problemlos möglich sein, die angeschweißten Anschlüsse so zu ändern, das sich die Bolzen ziehen lassen.

Gruß Martin
 
Thema: Baas Gr. 3 am 6006

Ähnliche Themen

Frontlader Baas Gr. 2 Konsolen - welche sind das?

Unterschied Baas Frontlader Typ N33 und L33

Frontlader 4006

Frontlader - Drehpunkte - Baas-Schwinge - Erneuern-wie?

Abgebrannter Baas Frontlader Gr. 3

Oben