Agrotron Hydraulik

Diskutiere Agrotron Hydraulik im Forum Hydraulik im Bereich Allgemeine technische Fragen - Hallo Gemeinde, Ich war am Wochenende mit meinem AT 90 MK2 am Schwaden (zwei Kreisel). Mir ist Aufgefallen das er echt langsam den Schwader...
H

hoerman2003

Beiträge
13
Likes
0
Hallo Gemeinde,

Ich war am Wochenende mit meinem AT 90 MK2 am Schwaden (zwei Kreisel).
Mir ist Aufgefallen das er echt langsam den Schwader anhebt.
Ich habe daraufhin ein Manometer in die Anschlussdose gesteckt. 160 BAR bei Vollgas. Ist das zu wenig?
Es ist auch so, dass wenn ich z.B. den Frontlader hebe und dabei lenke, hebt der Frontlader nicht weiter. Das war meines Erachtens auch mal anders.

Vielleicht gibt die Pumpe ja langsam ihren geist auf, oder was mein ihr.

Vielen dank schonmal.
Grüße aus dem echten Norden.
 
K

Kampfnoob

Beiträge
30
Likes
9
Ich würde als erstes die Hydraulik Filter wechseln inklusive Öl.
Dann Richtung Pumpe weiter schauen.
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Hallo

Filter und Öl sind keine 100 Std alt.
Aber 160 bar ist definitiv zu wenig oder.
Kann man an den Steuergeräten oder Überdruckventil noch den Druck einstellen?

Vielen dank schonmal
 
schluetel

schluetel

Beiträge
3.576
Likes
1.024
Aber 160 bar ist definitiv zu wenig oder.
Wie hoch ist denn der Nenndruck?

Kann man an den Steuergeräten oder Überdruckventil noch den Druck einstellen?
Das würde ja voraussetzen dass es jemand runter gedreht hat.

Ich habe daraufhin ein Manometer in die Anschlussdose gesteckt. 160 BAR bei Vollgas. Ist das zu wenig?
Bei welcher Öltemperatur?

Welche Hydraulikpumpen hat der Agrotron?

Mark
 
B

Bergsteiger

Beiträge
382
Likes
50
Hallo zusammen,

bei Vollgas 160 bar sind definitiv zu wenig. Die Pumpe muss wahrscheinlich zwischen 180 und 200 bar bringen. Wahrscheinlich ist di Pumpe innerlich undicht und deshalb hast du nicht mehr so einen hohen Förderstrom wie früher. Dadurch hebt der Kreiselschwader langsamer. So als Ferndiagnose ohne Gewähr.

Freundliche Grüße
Martin
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Wie hoch ist denn der Nenndruck?


Das würde ja voraussetzen dass es jemand runter gedreht hat.


Bei welcher Öltemperatur?

Welche Hydraulikpumpen hat der Agrotron?

Mark
Ich weiß noch nicht welche Pumpe verbaut ist.
Das Öl war warm
Ich habe den Trecker noch nicht so lange, also kann es sein das dort jemand mal rumgefummelt hat.
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Kann es etwas mit dem Stoll Lader zu tun haben?
 
K

Kampfnoob

Beiträge
30
Likes
9
Wie viel Stunden ?
Der frontlader sollte normal Der letzte Abnehmer von der Hydraulik sein.
Wenn die Pumpe Lenkung und Hydraulik versorgt, wird als erstes die Lenkung versorgt.
Dann die Hydraulik.
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Der Trecker hat jetzt 5500 Stunden auf der Uhr
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Mit dem Stoll-Lader wohl nicht, aber mit dem evtl. dazwischen gebauten Ventil. Welcher Druck wurde da eingestellt?
Da musst Du Informationen liefern!


Wie soll das gehen?

Mark
Ich weiß nicht welcher druck dort eingestellt wurde. Sitzt das Ventil in der Kupplung, wo die Bowdenzüge vom Kreuzhebel hingehen. Dort ist auch etwas verplombt.
 
schluetel

schluetel

Beiträge
3.576
Likes
1.024
Sitzt das Ventil in der Kupplung, wo die Bowdenzüge vom Kreuzhebel hingehen. Dort ist auch etwas verplombt.
Das kann ich von hier (Schleswig-Holstein) nicht sehen. Da wirst Du ein paar Informationen (alle relevanten) liefern müssen.

Mark
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Hallo

Hier einige Fotos vom Ventil.
 

Anhänge

  • 20220629_192236.jpg
    20220629_192236.jpg
    512,6 KB · Aufrufe: 34
  • 20220629_192223.jpg
    20220629_192223.jpg
    610,6 KB · Aufrufe: 33
  • 20220629_192211.jpg
    20220629_192211.jpg
    594,8 KB · Aufrufe: 33
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Noch eins
 

Anhänge

  • 20220629_192208.jpg
    20220629_192208.jpg
    656,7 KB · Aufrufe: 23
schluetel

schluetel

Beiträge
3.576
Likes
1.024
Ja, das mit der Plombe dürfte ein DBV sein.
War der Frontlader immer dran?
Was für eine oder zwei Pumpen hat der Agrotron?

Ich habe keinen Agrotron hier stehen. Ich kann Dir was über Hydraulik erzählen, aber nur wenn Du die nötigen Informationen lieferst.

Mark
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Hallo
Ja der frontlader war schon immer dran, denke ich zumindestens.
Er hat eine Pumpe verbaut mit 28 cm³/U
 
H

hoerman2003

Threadstarter
Beiträge
13
Likes
0
Diese Pumpe ist verbaut
Hydraulikpumpe BOSCH 0510725392
 
M

MaUs

Beiträge
89
Likes
22
Hallo zusammen,

bei Vollgas 160 bar sind definitiv zu wenig. Die Pumpe muss wahrscheinlich zwischen 180 und 200 bar bringen. Wahrscheinlich ist di Pumpe innerlich undicht und deshalb hast du nicht mehr so einen hohen Förderstrom wie früher. Dadurch hebt der Kreiselschwader langsamer. So als Ferndiagnose ohne Gewähr.

Freundliche Grüße
Martin
Hallo zusammen, ich würde aus der Ferne auch das gleiche Tippen. An der Hydraulikpumpe ist vorn noch der Mengenteiler als Block angeflanscht der die Lenkung vorrangig mit Öl versorgt der Block ist bei einer neuen Hydraulikpumpe mit dabei.
Wichtig wenn du die Hydraulikpumpe tauschen solltest das die Bowdenzüge der Steuergeräte, Frontlader, und auch die Endabschaltung des Heckkrafthebers stimmt und die Pumpe nicht gegen Druck läuft und die neue Pumpe innerhalb kürzester Zeit wieder defekt ist.
Gruß Maus
 
Thema: Agrotron Hydraulik
Oben