D 2505 Änderungen ab Schlepper Nr. 7863/1

Diskutiere Änderungen ab Schlepper Nr. 7863/1 im Forum D05-Serie im Bereich Deutz / Deutz-Fahr Schlepper - Hallo zusammen! Ich heiße Thomas und bin seit ein paar Wochen Besitzer eines D2505. Dieser war jetzt 15 Jahre abgemeldet und benötigt deshalb über...
Maxthomas2001

Maxthomas2001

Beiträge
44
Likes
16
Hallo zusammen!
Ich heiße Thomas und bin seit ein paar Wochen Besitzer eines D2505.
Dieser war jetzt 15 Jahre abgemeldet und benötigt deshalb über Winter ein bisschen Pflege, damit er im Frühjahr gut durch die HU kommt.

Um für mein Projekt gut gerüstet zu sein, möchte ich mir zuerst etwas Literatur besorgen.
Bei den zum Kauf erhältlichen Ersatzteillisten steht immer der Zusatz dabei: Gültig ab Schlepper-Nr. 7863/1.
Mein Schlepper hat jedoch eine niedrigere Nummer.
Bislang habe ich für die älteren Typen keine Ersatzteilliste gefunden.

Deshalb meine Frage an euch:
Kann mir jemand sagen, was ab der oben angegebenen Nummer geändert wurde? Sind das nur Kleinigkeiten?
Und ist diese Ersatzteilliste vielleicht doch einigermaßen zutreffend für meinen Schlepper?
Oder kennt jemand einen Ersatzteilliste für ältere Modelle?

Vielen Dank für Eure Hilfe.
Grüße
Thomas
 
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.607
Likes
2.875
Hallo Thomas,

nach meinen Listen gibt es den D2505 NUR mit der Nummer 7534/0001 bis 5.636 ab Juli 1965 mit Getriebe T25 und fast identisch mit dem D25.2 (aber Motor F2L812S, also Axialgebläse, kein Schwungradgebläse, andere Hydraulik).

Du mußt jeweils nach den entsprechenden Baugruppen schauen. Also Getriebe T25, Motorenhandbuch FL812, Hydraulik mit Transfermatic (verbaut an D25.2, D30(S), D40.2, D2505 und D5005)
Falls der lange nicht gelaufen ist, auf jeden Fall erst die Einspritzpumpen in der Pumpenplatte gängig machen bzw. prüfen! Oft sitzen die Einspritzplunger fest und der Motor geht dir durch!

Der 7863/xxxx ist ein D4005.

Hier bekommst du hervorragende Literatur von bester Druckqualität und i.d.R. mit abwischbarem Papier:
https://eilbulldog.de/deutz/deutz-05/deutz-d2505

Griaßle
Martin
 
Maxthomas2001

Maxthomas2001

Threadstarter
Beiträge
44
Likes
16
Vielen Dank für deine Antwort!
Hier bekommst du hervorragende Literatur von bester Druckqualität und i.d.R. mit abwischbarem Papier:
https://eilbulldog.de/deutz/deutz-05/deutz-d2505
Die Seite kenne ich.
Da habe ich DIESES Buch gekauft. In der Beschreibung steht das mit gültig ab 7863/1. Und auch wenn man das Buch aufschlägt, kommt nochmal eine Umschlagseite. Dort ist ebenfalls dieser Zusatz zu lesen.

Mein Traktor hat die Nummer 7534/234. Also nach deiner Liste definitiv ein 2505.

Was mich etwas irritiert: Laut Wikibooks wurden 9200 Stück gebaut. Dann würden aber nach deiner Liste fast 4000 Stück fehlen.

In der Ersatzteilliste, die ich erstanden habe, sind leider keine Typenbezeichnungen für das Getriebe, die Hydraulik zu finden. Deshalb kann ich aufgrund der verbauten Komponenten nicht überprüfen, ob das Buch passt.
Was ich aber so beim Durchblättern gesehen habe, schaut es ganz gut aus. Es sind auf den ersten Blick keine großen Abweichungen zu erkennen.

Was meinst du mit "Der Motor geht durch"? Der Anlasser dreht und der Motor springt nicht an?
Also anspringen tut er hervorragend. Seit ich ihn habe, läuft er immer wieder mal für ein paar Minuten. Aber wie lange er davor gestanden ist, kann ich leider nicht sagen.
 
S

swd40

Beiträge
1.411
Likes
440
Moin,

durchgehender Motor heißt daß der weit über die maximale Drehzahl hochdreht. Da ein Diesel mit Luftüberschuß läuft verbrennt der quasi alles was er kriegt. Der Einspritzpumpenregler sollte dann für weniger eingespritzten Diesel sorgen ... Wenn der hängt hilft nur die Dieselleitung losschrauben damit der Motor nicht hochgeht.

Gruß,
Josef
 
W

Werder014

Beiträge
647
Likes
319
Was meinst du mit "Der Motor geht durch"? Der Anlasser dreht und der Motor springt nicht an?
Also anspringen tut er hervorragend.
Moin, beim Starten steht die Einspritzpumpe (bzw. beim D2505 die beiden Einspritzpumpen) auf maximaler Einspritzmenge. Wenn der Motor anspringt soll der Regler die Einspritzmenge zurücknehmen. Wenn das nach langer Standzeit festsitzt bekommt der Motor weiterhin sehr viel Kraftstoff, die Drehzahl steigt also immer weiter, egal wie viel Gas man gibt. Das nennt man durchgehen, die Drehzahl steigt unkontrollierbar bis in Drehzahlbereiche, die für den Motor sehr ungesund sind.
Ähnlich wie bei einem durchgehenden Pferd, welches nicht zu beruhigen ist und wild alles um sich herum zerstört.

Wenn der Schlepper aber wie du geschrieben hast ab und zu gestartet wird und gut läuft musst du das nicht befürchten.

Edit: Josef war schneller.

Grüße
Henrik
 
Obrschwob

Obrschwob

Beiträge
5.607
Likes
2.875
Thomas,

diese Wiki-Einträge stimmen meist nicht. Dort tummeln sich offensichtlich Autoren, die so manches Zeug angelesen haben, ohne es zu verifizieren. Wenn man jemandem Glauben schenken kann, dann sind das die Bücher von Bruse/Vermoesen oder Vermoesen, also die doppelbändige "Deutzbibel" von den beiden gemeinsam oder von Karel das Werkstatthandbuch zu den Serien...

Die 05er-Serie war der Beginn des Baukastensystems bei Deutz mit vielen austauschbaren Teilen innerhalb dieser Serie. Von daher kann vieles in allen/ den meisten verbaut sein. Je neuer das Handbuch oder die Listen sind, umso mehr sind eben auch neuere Serienbestandteile in den Büchern oder Listen zu finden, ergänzt oder erklärt. Also im Einzelfall einfach genau hinschauen und vergleichen oder uns hier fragen. Irgend jemand weiß es bestimmt.

Solange der Motor auf Standgas herunterregelt ist alles gut. Henrik und Josef haben das schon erklärt.


Griaßle
Martin
 
Thema: Änderungen ab Schlepper Nr. 7863/1

Ähnliche Themen

Aufbau einer Fritzmeier Europa 1 Kabine auf einen D7206

Zählsystem bei Deutz Schleppernummern

Literatur F1L514/51

Oben